Bin so fertig: Herzgeräusch, zu klein und leicht bei U6

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von incognia 09.09.08 - 10:48 Uhr

Hallo,

ich muss wir das von der Seele schreiben bis mein mann kommt.
Wir kommen grad von der U6, ein Herzgeräusch wurde festgestellt (Systolikum).
Muss in Klinik abgeklärt werden, Termine gibts erst in paar Monaten.

Bin nur am heulen und mir gehts so schlecht.
Dann war Kopf 45, Länge 74 und Gewicht 7500g!!!
Er ist genau ein Jahr, kam aber 3 Wochen zu früh.

Soll jetzt Stuhlproben abgeben und evtl. noch Blut.
Ich bin auch sehr klein und zierlich. Aber trotzdem.
Der Arzt meint dass es sich so anhört als sei das Herzgeräusch wachstumsbedingt und somit nicht schlimm. Geht dann wieder weg. Aber es könnte sein dass es was ernsteres ist und er darum so schlecht zunimmt usw. Das passt ja dann wiederum zusammen.

Warum nur, ich bin so traurig und alles tut mir weh.

Ich muss abwarten ich weiss, aber selbst wenn der termin in paar Tagen wäre, was wenn da was raus kommt? Ich halte das nicht aus...

Danke fürs zuhören, ich geh zu meinem Schatz, bis dann, Natascha




Beitrag von isis79 09.09.08 - 10:55 Uhr

Hallo,

ah mensch, lass dich mal #liebdrueck

Das was Du schreibst, könnte glatt von mir sein.

Waren gestern auch beim Kinderarzt - zur MuKiPa Untersuchung und beim ahören hat die Ärztin ziemlich lange bei unserem Kleinen das Herz abgehört.
Habe mir auch schon Sorgen gemacht.
Sie hat was gehört - aber ist sich nicht sicher.
Es könnte sein das sie auch die Muskeln wachsen hört -kommt manchmal vor, ist aber nichts schlimmes angeblich.
Naja im Endeffekt sollen wir in einem Monat nochmal hin und sie hört sich das nochmal an.
Bin auch am grübeln dauernd.

Ah ja meine 2 sind 1 Monat zu früh und sind jetzt 8,5 Monate alt - größe 74, KU 44,5 & 47, Gewicht um die 9kg

Aber es gibt ja auch zierliche Babys .....
Wenn sie normal wächst, also immer schön in der Kurve ist - würde ich mir keine Gedanken machen.


lg

Beitrag von laului 09.09.08 - 11:02 Uhr

Ich verstehe Dich, dass Du Dir sorgen machst, aber mach Dich nicht verrueckt. Die Kinderaerzte sind eben uebervorsichtig, was ja auch richtig ist, die wollen eben auf Nummer sicher gehen, so dass man falls etwas ist, frueh genug eingreifen kann.

Jetzt komm erst mal zur Ruhe und lass Dich von meinem Mann troesten. Dann versuche nochmal ein Infogespraech mit dem Arzt und Deinem Mann zu bekommen. Wenn man da so eine Nachricht bekommt, ist man ja total durch den Wind. Versuche Dich auch mal zu belesen, etc.

Vielleicht zur Aufmunterung: Meine Maus ist am 04.10. geboren, also auch fast 1 Jahr, war ueberfaellig (ET 26.09.) ist auch zu klein und wiegt ca. 7,3 kg. Alle machen mich verrueckt, aber isst, ist quietschfidel, entwickelt sich normal.....

Lass Dich druecken.

Gruss Laului


Beitrag von iriiis 09.09.08 - 11:47 Uhr

hallo natascha.

mit der größe, dem gewicht usw. würde ich mir nicht allzu viele sorgen machen. die mäuse haben nachher soviel schübe, wo sie verdammt viel aufholen können.

herzgeräusche haben sehr sehr viele kinder, meist verwächst sich das irgendwann von alleine.
mein großer hat das auch, er wird nächsten monat 5 und er hat es immer noch. ist regelmäßig kontrolliert worden und es besteht kein grund zur sorge.

mach dich nicht verrückt,
GLG, iris

Beitrag von kati543 09.09.08 - 11:53 Uhr

Das Herzgeräusch hat wirklich fast jedes Kind. Das kommt daher, dass das Herz eines Ungeborenen ganz anders aufgebaut ist, da die Lunge ja noch nicht den Organismus mit Sauerstoff versorgt. Mit der Geburt ändert sich das. Das Herz braucht aber eine Weile, bis sich das Loch - was völlig normal ist - schließt. Bei vielen Kindern geschieht das in den ersten Wochen. Manche Kinder brauchen einfach länger dazu. Bei meinen Großen steht das Systolikum auch im U-Heft. Wir haben es dann untersuchen lassen und alles war ok.
Zu Größe und Gewicht:
So schlimm ist es doch gar nicht. Dein Kind liegt nach der P-Kurve genau von der Größe im Normalbereich - normaler geht es gar nicht (fast genau in der Mitte). Und das Gewicht... er hat etwas Untergewicht. Na und. Mein Großer ist auch ein untergewichtiger Riese - schon seit Geburt. Wichtig ist, dass dein Kind sich normal entwickelt und nicht (schau auf die Kurven) von der obersten Kurveauf die unterste rutscht.

Also Fazit ;-: :
Alles ist völlig OK. Die Ärzte schaffen es nur immer wieder einen völlig in Panik zu versetzen. Schau selber mal auf die Perzentilen, dann siehst du, dass dein Schatz sich völlig normal entwickelt.

Liebe Grüße
Katrin mit Omar und Daniel

Beitrag von incognia 09.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

ich möchte Euch schon mal danken für die lieben Antworten. Mein Mann ist jetzt da und mir geht es etwas besser.

Das war der erste Schock, jetzt darf ich mich wegen dem Kleinen nicht hängen lassen, er war selber schon ganz traurig weil ich es war #schmoll

Die Kurven sind mir erst mal egal, ich will nur dass sein Herz est mal ok ist...also abwarten und alles Gute hoffen!


Liebe Grüsse