Bitte sagt mir ich bin nicht alleine

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von spiradine 09.09.08 - 10:58 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist 28 Monate alt und im Moment ich drücke es mal milde aus die Oberzicke schlecht hin.
Alles alleine machen, Grenzen bei Mama austesten, sofort dramatisch heuelen wenn etwas nicht funktioniert und nach mir schlagen hat er vom Spili und Mama ist mit Ihrer Geduld und Latein am Ende.
Seid 2 Tagen will er keinen Mittagsschlaf machen ist aber ab 16.00 Uhr tierisch ekelig und müde bloß dann lege ich ihn auch nicht mehr hin.
Bitte sagt mir es liegt an den backenzähnen die sich unten ankündigen in Form von 2 Riesenbeulen.
Und bitte sagt mir es ist nur eine Phase.....
Mama ist am Ende und Papa hat ide Woche Spätschicht #schock#schock#schock

Beitrag von tapir 09.09.08 - 11:02 Uhr

hallo spiradine,

langsam denke ich echt, es ist das alter - meiner ist auch superschwierig, man kann ihm wirklich nichts recht machen! und er ist jetzt knapp 2,5.
habe grade weiter unten auch kelloggmaus geantwortet und selbst gepostet zum thema essen, unsere kinder sind alle im gleichen alter, und ich bin mir sicher, daß es nur eine phase ist - fragt sich nur, wie lange die geht und wie man am besten seine nerven schont #schwitz

lg, t.

Beitrag von jindabyne 09.09.08 - 11:13 Uhr

ES IST EINE PHASE
ES IST EINE PHASE
ES IST EINE PHASE... ;-)


Meine Tochter ist 27 Monate und genauso #augen

Ihre neuste Masche ist, sich einfach egal wo und wie auf den Boden fallen zu lassen, wenn ihr was nicht passt. Sie weint nicht mal, liegt aber einfach irgendwo mitten auf dem Boden rum - auf dem Spielplatz, auf der Fahrbahn, im Supermarkt, etc. Bis man sie wegträgt (und das ist dann der Auslöser für kräftiges lautstarkes Geheule...).

Aber wie gesagt:

ES IST EINE PHASE
ES IST EINE PHASE
ES IST EINE PHASE...

Lg und gute Nerven,
Steffi

Beitrag von namu19 09.09.08 - 11:20 Uhr

und das schlimmste ist,alle gucken dich an als würdest du dem kind sonstwas antun #augen#schmoll


ich lese derzeit ein buch über die trotzphase,es ist ganz gut und man versteht warum die kinder so reagieren,man lewrnt damit besser umzugehen

#herzlich

Beitrag von darksunshine26 09.09.08 - 11:25 Uhr

Ja, dass ist eine Phase und geht auch wieder vorbei. Meine Tochter ist jetzt 2 1/2 Jahre und hatte das bis vor 5 Wochen auch. Jetzt ist sie wie ausgewechselt. Sie ist nun so brav und hört aufs Wort. Ein richtiger Engel eben#schein. Das ist für mich ein schöner Ausgleich für das letzte halbe Jahr, als sie ihre Trotzphase hatte.
Also, Kopf nicht hängen lassen. Du hast es auch bald geschafft. Ich fühle mit dir#liebdrueck

Beitrag von junistern2006 09.09.08 - 11:37 Uhr

Hi
Ja manchmal könnte man sein Kind auch gerne mal irgendwo einfach stehen lassen...
Hab`ich neulich mal gemacht, weil Jan unbedingt in die andere Richtung wollte. Und dann stand der auf der Straße und schrie( natürlich ohne Autos). Ich bin ein Stück weitergegangen ("Gut, dann geh´du daher und Mama geht hierher...";-)
Ich wurde von einer Hecke verdeckt und ´ne Omi kommt vorbei und meint: "Ach, du armer, was hast du denn für ´ne Mama, die dich einfach verloren hat . Musst du so weinen? ":-[
"Ja, und ich muss gleich auch mal austicken.":-[ hab`ich nur geantwortet.
Manche vergessen einfach, dass ihre Kinder auch mal so PHASEN hatten.

Bei uns hilft nur nach draußen gehen. Da kann er sich richtig abreagiert und ich kann mich um Nervensäge Nr. 2 (bekommt gerade vier Zähne gleichzeitig#augen) kümmern.
DU BIST NICHT ALLEIN.
LG Inga + Jan (27 Monate) + Lasse (8 Monate)

Beitrag von olga2006 09.09.08 - 12:29 Uhr

Wie schon alle sagen es ist eine phase meine ist im moment mit 27 mon genau so zickig und testet wie weit sie gehen kann wenn man nein sagt im normalem ton hört sie nicht drauf wenn man etwas lauter wird dann hört sie aber nicht immer weiß auch nicht was ich machen soll aber abwarten es ändert sich noch ;-)

Liebe grüße olga und joana 27 mon

Beitrag von siena2005 09.09.08 - 15:51 Uhr

Hah, ich kann mich mit einreihen. Julia ist 26 Monate und genauso "schwierig". Mittagsschlaf will seit 2 Wochen nicht mehr machen. Lege sie aber jedes mal hin. Bringt nichts. Sie wuerde wahrscheinlich fuer 2Std in ihrem Bett rumspringen. Zwischen 16 und 17 Uhr ist sie dann komplett uebermuedet und dreht dann voellig am Rad. Sie laesst sich keine Kleidung anziehen und will es aber auch nicht alleine machen. Schmeisst sich beim einkaufen auf den Fussboden, laeuft vor mir weg, schreit wie am Spiess, haut und tritt. Alles muss nach ihrem Kopf gehen. Und so normale Sachen wie Essen und schlafen passen da wohl nicht rein. Hatte den einen Tag ein leichten Nervenzusammenbruch und hab nur noch geheult. Das hat ganz gut getan. Jetzt bin ich wieder ruhiger und kann besser damit umgehen. Ihr letzter Backenzahn kommt auch gerade durch. Ich denke das es eine Phase ist und das bald vorbei ist. Ich muss Kraft tanken.

Wuensche dir starke Nerven und Kraft es geduldig durchzustehen.

Liebe Gruesse
Claudia