Kopfumfang lt. 3.Screening zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von salvator 09.09.08 - 12:08 Uhr

Hallo ihr lieben,bis jetzt war die Entwicklung meines Krümels normal.Heute hatte ich den 3.Screening.Krümel gehts soweit gut außer der KU,der wäre minus 1,5 Wochen.Meine FA meinte wenn sich das nicht normalisiert müsste ich im KH entbinden zwecks Kinderarzt und Überwachung und nicht im Geburtshaus.Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder nicht?Weil so richtig hat sie auch nichts gesagt.

Lg Melle #ei 30.2

Beitrag von das-rehlein 09.09.08 - 12:13 Uhr

was steht denn im mupa? also welchen ku hat es?
bei uns ist der kopf etwas schmal, weil der kopf immernoch oben ist! vielleicht liegt es bei euch auch daran?

lg und alles gute caro
33.ssw

Beitrag von thala 09.09.08 - 12:15 Uhr

Hallo Melle,
jetzt wart mal den nächsten US ab. Bei meinen Vermessungen kamen auch oft Werte raus, die locker bis zu 10 Tagen variiert haben (KU, Bauch und Bein). Meine FÄ hat aber nie was gesagt.

Versteif dich nicht zu sehr auf ne bestimmte Entbingungsform/-ort, Das macht es dir leichter, falls man daran wirklich was ändern muss.

Ich wünsche dir und deinem Krümel alles Gute!

#katze Thala mit #baby Strampelzwerg (13 Tage)

Beitrag von memem 09.09.08 - 12:19 Uhr

Hallo Melle,

also, bei mir wars genauso.
Meine Kleine war in der 30. Woche auch viel zu klein.
Sie entsprach der 27. Woche und wog angeblich nur 1100g.
Ich hab mir schon totale Sorgen gemacht und habs nicht ausgehalten bis zum nächsten FA Termin.
Deshalb bin ich zu einem andern Arzt und plötzlich wog sie nicht ganz eine Woche danach schon 1800 g und war nur noch etwa eine Woche kleiner als der Durchschnitt....
Der FA meinte, daß sich mein Arzt wohl etwas vermessen hatte, das passiert schon mal gern.

Mittlerweile bin ich völlig entspannt. Ich hab ein gutes Gefühl, meine Kleine strampelt munter vor sich hin, ist halt weiterhin ein wenig "zu klein".
Dann wirds vielleicht eine entspanntere Geburt#schein

Mach dir keine Sorgen,
in den meisten Fällen ist echt alles in Ordnung und die Zwerge sind eben einfach ein wenig kleiner...

Lg Carmen

Beitrag von gsd77 09.09.08 - 12:50 Uhr

Hallo,
laß Dich nicht verrückt machen! Der Kopfumfang meines Zwerges ist seit der 25.SSW um 2 Wochen zu groß! Wurde fix und fertig gemacht und machte mir riesen Sorgen! Erst vorige Woche war das Köpchen wieder "normal" groß!
Ich denke einfach das das Baby eben mal einen Wachstumsschub hat und mal eben nicht!
Laß Dich nicht verunsichern, ist bestimmt alles in Ordnung!
Alles Liebe!
LG

Beitrag von petra24 09.09.08 - 12:53 Uhr

Lass dich bloß net kirre machen!

Lisa hatte immer einen Kopf der 2 Wochen zu groß war und ich hab mir immer gedacht, oh gott hoffentlich hat sie keinen Wasserkopf!

Die babies wachen schubweise, einmal wächst der Teil des Körperst, einmal der andere!!!!

Sei froh wenn deine Maus nicht so nen Riesenschädel hat, sehr vorteilhaft für die Geburt!

Beitrag von karacho 09.09.08 - 13:02 Uhr

Hey Melle,

wart mal ganz entspannt den nächsten Termin ab....laut meiner FÄ hatte ich immer ein total großes Kind mit einem echt großen Kopf....so und kaum geht man zur Urlaubsvertretung sind die Werte plötzlich megadurchschnittlich.

Ich denk, die Kleinen halten sich erstens nicht an irgendwelche Tabellen wenn sie grad wachsen und zweitens variieren die Messwerte unserer Ärzte wirklich immens.

GLG Karin und Zwerg ET+4