Schwanger trotz schwacher Mens?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathi2108 09.09.08 - 12:41 Uhr

Hallo !!
Hatte meine FRage schon im KiWu Forum,aber ich denke hier weiß man eher eine Antwort ;-)

Hallo!
Ich grübel seit ein paar Tagen über folgendes nach:

seit dem ich die Pille abgesetzt hab,ist meine Mens relativ schwach.
Also damals vorm 2.Kind war sie stärker als jetzt.
Jetzt verbrauch ich am 1.-3. Mens Tag höchstens 3 Tampons normal,wenn überhaupt,und dann nehm ich noch 2 Tage diese Mini,aber auch eher wenig.

Ist das denn gut,wenn man schwanger werden will?? #kratz
Jemand trotz schwacher Mens #schwanger geworden??
Oder was kann man "schlucken",damit sie "normal" wird?Es gibt doch für alles einen Tee... ;-)

Danke für Eure Meinungen!!
LG

Beitrag von petra24 09.09.08 - 12:46 Uhr

Ich hab mal gehört das wenn die Mens nicht so stark ist sich die Schleimhaut nicht so weit aufbaut und das nicht gut fürs ss werden ist,
ABER ich hab das letzte mal bevor ich ss geworden bin 5 Tage nur minimale Blutungen gehabt und bin dann in dem Zyklus ss geworden!
Meine Cousine hat auch immer nur ganz leichte Blutungen ist aber nach 3 ÜZ ss geworden!

Beitrag von kathi2108 09.09.08 - 12:48 Uhr

Hi Petra!
Danke für die Antwort,das läßt hoffen.
Hätte auch gedacht,dass die Einnistung wegen der wenigen Schleimhaut dann eher nicht stattfinden kann...

LG
#sonne

Beitrag von lightningstorm 09.09.08 - 13:03 Uhr

Also ich kann Dir nur meine persönliche Erfahrung sagen. Ich hab die Pille abgesetzt, hatte dann einmal meine Mens, und die auch nur ganz kurz mit ganz wenig Blut (mein Freund hat sie gar nicht bemerkt) und dann war ich schwanger.
Bums!
So kanns gehen, der Körper macht eh was er will.

Ich drück Dir die Daumen!

LG

Beitrag von felicitas2036 09.09.08 - 18:30 Uhr

Hi Kathi!

Bei mir war es so, dass ich nach der Geburt meines Sohnes im Juli 05 ein Jahr mit der 3MS verhütet hab, danach hatte ich ein gutes Jahr weder ES noch Mens.

Jedenfalls hat sich meine Mens mit Beginn dieses Jahres wieder eingestellt, und sie war auch wirklich 'minimal'.

Vor der Geburt meines Sohnes hatte ich sie etwa 4 Tage lang mittelmäßig stark. Und jetzt - also vor meiner zweiten SS - hatte ich sie etwa einen Tag lang. Und da so minimal, dass ich nicht mal nen Tampon oder ne Slipeinlage benutzen musste!
Deshalb dachte ich mir auch, dass ich mit einer solchen Blutung keine Chance auf eine SS habe, eben wegen der niedrig aufgebauten GMSH.

Mein FA wiederrum meinte, dass alles in bester Ordnung sei und dass meine GMSH wahrscheinlich im den Zeitpunkt der Mens herum niedrig aufgebaut ist. Aber das kann um den Zeitpunkt des ES herum ganz anders sein.

Ich kann's mir auch kaum vorstellen, aber ich mit mit einer solchen minimalen Mens schwanger geworden.

Vielleicht sollten wir uns wirklich nicht so viele Gedanken und Sorgen drum machen, unser Körper weiß schon was er tut!

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute!

LG Claudia