wer hatte einen totalen Muttermundverschluß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lisi32 09.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo

die Frage steht eigentlich schon ob - wer hatte einen totalen Muttermundverschluß und kann mir erzählen wie es danach weiter geht. Brauche einfach erfahrungen.

Bei mir soll am Freitag ein totaler Muttermundverschluß gemacht werden. Habe große Angst davor.

Hatte bis jetzt mit jemandem Kontakt, bei ihr wurde vor 4 Wochen ein Totaler Muttermundverschluß gemacht wurde. Leider hat sie letzte Woche eine stille Geburt gehabt in der 17 SSW. Jetzt bekomme ich Panik - ist es die richtige Enscheidung..... Geraten wurde mir von mehreren Ärzten dazu - aber die arbeiten bei uns alle zusammen /kennen sich alle.... Laut Insitut Sailing bin ich eine Patientin, bei der es eigentlich keine Alternative dazu gibt

Bitte helft mir

ganz liebe Grüße
Karoline

Beitrag von sturzgeburt 09.09.08 - 13:01 Uhr

Huhu

wenn du über die Suchfunktion "Cerclage" eingibst,findest du jede Menge Beiträge.

Wenn es den Ärzten nach keine Alternative gibt,wäre die Cerclage ja wenigstens eine Chance,das Baby zu bekommen...Alles Gute für euch.

LG Andrea

Beitrag von manuela12345 09.09.08 - 14:06 Uhr

Hallo Karoline,

bei mir ist in der 12SSW ein TMMV gemacht worden.
Nach einer erfolgreichen SS hatte ich einen Frühabort in der 10SSW und drei Spätaborte (18SSW/22SSW/19SSW).
Bei den letzten Zwei ist eine Cerclage vorsorglich gemacht worden. Einmal musste sie wegen gewaltiger Infektion wieder gelöst werden, beim letzen Mal ist sie "verrutscht".
Zu meinem eigentlichen Problem mit Zervixinsuffizienz kommt dazu, daß ich nach dem die Cerclage gelegt wird immer wieder mit Infektionen zu kämpfen habe. Diesmal wurde bei mir ein totaler Muttermundsverschluß und die Cerclage gelegt.

Bisher ist alles ok. Der Eingriff selbst war in Vollnarkose und wurde in einem KH gemacht, wo er öfters durchgeführt wird (das ist sehr wichtig).
Zuerst sollte er in einem KH in meiner Nähe gemacht werden, aber in der Vorbereitung des TMMV sagte der Oberarzt, daß das seit min. 6 Jahren bei denen nicht gemacht wurde.

Warum ist der TMMV bei Dir indiziert?
Wenn Du noch Fragen hast, schreib einfach.

LG Manu

Beitrag von anna031977 09.09.08 - 14:16 Uhr

Hallo

Bekommst Du eine eingenähte Cerclage oder so nen Plastikring um den Muttermund.

Ich würde nur die eingenähte Variante wählen, das andere ist zu infektionsanfällig und bringt nichts.

ansonsten Verlauf nach meiner Cerclage siehe VK

Alles Gute! Wie weit bist Du?