Bräuchte Rat zwecks Kindsdrehung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von arwenangel 09.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine kleine Maus liegt jetzt schon seit fast ner Woche quer.
Also rechts vom Bauch liegt sie mit dem Kopf und links mit dem Popo. Wenn sie anfängt zu treten oder zu boxen, ist das sehr unangenehm!

Hat jemand von euch einen Tipp, wie ich sie dazu animieren kann, sich anders zu drehen?
Hab schon öfters was von Taschenlampe gelesen, weiß aber nicht, wie genau das gehen soll.
Und mit Musik scheint es auch nicht zu klappen, da geht zwar die Party im Bauch, aber mehr auch nicht.

Hoffe, es hat Eine von euch einen guten Tipp, wie ich es versuchen könnte.

LG,
Angel mit Lisa Marie 27.SSW

Beitrag von melaniehagen 09.09.08 - 13:11 Uhr

hmm die frage wollte ich auch stellen bin nun 31 ssw und der kleine sitzt noch immer was sehr schmerzhaft ist wen er den mumu kickt

Beitrag von kessi1 09.09.08 - 13:12 Uhr

so viel brauchste noch nicht versuchen. die dreht sich noch x-mal.

lg kessi+#baby tim-jonas el-9

Beitrag von katzendame 09.09.08 - 13:13 Uhr

Hallo

meiner liegt auch bel kopf rehcts beine links.
bin aber schon etwas weiter und es wird immer schmerzhafter die tritte. aber naja
ich werde auch nix machen das er sich dreht,hoffe das ers noch von alleine tut,ansonsten wird ein ks gemacht. vielleicht wirds eh ein ks bei mir,weil er eher geholt werden mus. das werden die nöchsten woche zeigen.

glaube nicht das es mit musik oder taschenlampe funktioniert.
bei denen wo es funktioniert,hätten sich die kids sicher auch von alleine gedreht.
glaube nicht an sowas auch nicht an akupunktur.
wünsche dir das er sich dreht,wnen du das mchtest,hast ja noch etwas zeit.

lg kathi

Beitrag von fee09 09.09.08 - 13:15 Uhr

Also richtig was machen kann die Hebamme ab der 33 SSW ZB Moxxen,Indische Brücke..der Arzt könnte eine äusserliche Wendung machen..wenn man das mit der Taschenlampe versuchen will, soll man langsame Kreise im Uhrzeigersin ziehen..



Lg fee & 15+2

Beitrag von trawni 09.09.08 - 13:18 Uhr

Hallo Angel

Es ist noch ein bisschen früh bei dir um etwas zu unternehmen. Der Taschenlampentrick wird nicht funktionieren, da die Babies noch nicht gut genug sehen.

Vielleicht versuchst du es mal mit einem Glöckchen, ansonsten wirst du abwarten müssen, ob sich dein Baby von alleine dreht.
Später kannst du dann moxen versuchen oder die indische Brücke, aber wie gesagt, dass ist noch zu früh.

lg trawni

Beitrag von evi-miri 09.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo,
da würde ich mich noch nicht verrückt machen.Die können sich noch einige male drehen.
Meiner hat sich auch erst in der 35.mit dem Kopf nach unten gedreht.
Bei meiner Schwägerin lag er 3 Tage vor Et noch in BEL und hat sich dann auch noch gedreht.

lg evi