welche Unterstuetzung fuer alleinerziehende Studenten?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von 4tatzen 09.09.08 - 13:31 Uhr

Hi!

hat jemand eine Ahnung, ob man als alleinerziehender Student Unterstuetzung bekommen wuerde?
Kindsvater weg, hat auch keinen Job und nun sitzen wir da....:-(


Danke

Beitrag von lissy1988 09.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo,

also ich werde auch alleinerziehend sein bin zwar keine studentin aber ich würde dir raten zu einer Beratungsstelle zu gehen. Da war ich auch und die sind super nett und helfen dir bei allem. Auch bei Anträge ausfüllen und so. Ich denk mal du bekommst bafög wegen studieren und dann noch Elterngeld. Bafög ist halt blöd weil du es zurück zahlen musst. Arbeitest du den noch nebenbei??

Liebe Grüße Lissy

Beitrag von 4tatzen 09.09.08 - 14:28 Uhr

Nein, BafoG bekomme ich leider nicht. Ich habe bis vor der Geburt meines Kindes noch nebenher gearbeitet, aber das wird wohl jetzt schwierig.noch leben wir von Erspartem, aber das geht zur Neige... Leider sind die Kurse in meinem Studium auch so, dass ich bis 16 Uhr(also wie ein normaler Arbeitstag)ausgebucht bin, manchmal sogar noch laenger.
hm, naja, ich werd mich mal schlau machen. Irgendeinen Weg muss es doch geben...#gruebel

Beitrag von lissy1988 09.09.08 - 14:29 Uhr

naja arbeitslosengeld gibts ja auch und wohngeld.

Beitrag von 4tatzen 09.09.08 - 14:34 Uhr

Abeitslosengeld bekommt man als Student nicht. Und Wohngeld + KiGe reicht natuerlich hinten und vorne nicht.
Is eben Mist.
Willste noch was aus deinem Leben machen kriegste nix und wenn du einfach zum Sozialfall wirst bekommste recht viel....Shite!

Beitrag von lissy1988 09.09.08 - 15:17 Uhr

ja das hab ich mir auch gedacht als ich bei der Beratungsstelle war, Hab die letzten 3 jahre meine Ausbildung gemacht und jetzt arbeite ich im Büro. Werde nach der Geburt auch nicht wirklich viel geld zum leben haben, ich hab nur das glück das meine eltern mich viel unterstützen sonst wäre ich echt aufgeschmissen. Ich wünsch dir trotzdem alles gute und hoff das du ne lösung für dich und dein Kind findest.

Liebe Grüße Lissy

Beitrag von ines_lucy 09.09.08 - 20:53 Uhr

Ich habe dir über deine VK geantwortet

Lieben gruß

Beitrag von friendlyfire 09.09.08 - 22:28 Uhr

Hallo Du,

ich bin alleinerziehende Studentin und hab einen Studienkredit aufgenommen, der sehr sozialverträgliche Konditionen hat. Jetzt zahlt allerdings endlich der KV Unterhalt an mich, da brauch ich den Kredit nicht mehr. Ich denke, du solltest mal bei der Sozial- oder Familienberatung deiner Uni nachfragen, ob es Kredite zu fairen Konditionen gibt. Bei uns gab es die Möglichkeit durchs Studentenwerk einen guten Kredit zu beantragen und als AE wurde ich auch genommen.

Viel Glück und du schaffst das schon.

friendly #herzlich