Welches Auto als Zweitwagen?????????????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jacky1981 09.09.08 - 13:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ihr müßt mir helfen.#bitte#bitte
Ich suche für mich einen Zweitwagen.Leider ist es schwer den Richtigen zu finden.
Da wir als Erstwagen einen A4 Avant als Firmenwagen fahren,nutzen wir diesen zu Reisen und allen anderen längeren Strecken.Aus diesem Grund muß das Auto nicht so groß sein,sollte nicht so viel kosten,trotzdem praktrisch sein,d.h. Kinderwagen (Buggy zum Zusammenklappen) und Einkauf sollte schon reinpassen.
Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Wagen?
Über viele Antworten würde ich mich sehr freuen.

Eure Jacky:-)

Beitrag von biene81 09.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo Jacky,

wir persoenlich haben keine von beiden, aber unsere Nachbarn, junges Paar mit 2 kleinen Kindern, haben einen Skoda Fabia und sind begeistert. Ich persoenlich finde den auch toll und braeuchte ich gerade einen, wuerde ich mir auch einen holen.
Er ist innen wirklich geraeumig, viel besser als viele in der Preisklasse, sparsam im Verbrauch und hat einen guten Kofferraum.
Skoda ist ja quasi Volkswagen, hat auch Volkswagen Motor und ist wirklich verlaesslich.
Ich wuerde mir sofort einen holen, finde die auch ganz niedlich #hicks

LG

Biene

Beitrag von kunterbunt 09.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo,

ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen. Wir haben als Erstwagen einen Ford Mondeo (auch Firmenwagen) und als Zweitwagen einen Skoda Fabia.
Der ist angenehm klein, wendig und hat trotz allem einen für die Klasse großen Kofferraum. Da paßt sogar unser sperriger Jogger rein, von einem Wocheneinkauf ganz zu schweigen (nur nicht beides zusammen ;-)).

Wenn man nicht unbedingt das neue Modell haben möchte, kann man das "alte" Modell ganz preiswert gebraucht bekommen.

LG
Kunterbunt

Beitrag von shajenn2 09.09.08 - 16:06 Uhr

Hallo,
Ich habe ja immer die kleinen Autos gefahren, bin ja auch kein so großer Mensch.

Wirklich gut fand ich den Daihatsu Move.
Allerdings ist das ein 4 Sitzer,mit Einzelsitzen, die je nach bedarf auch einzeln weggeklappt werden können.
Ich hatte immer einen Sitz weg und die Hundebox drin.
Hat allerdings nur 50 Ps 3 Zylinder und kommt nicht wirklich aus dem Quark auf der Autobahn.
Dann bin ich viel das Autio meiner Schwiemu gefahren.
Dewoo Matiz.
Da muß man irgendwie nie mit Tanken, echt Sparsam.
Passte Buggy gut aber dann nicht mehr viel.
Man fand aber überall eine Parklücke.
Jetzt fahr ich einen Seat Ibiza.
Und der ist genau richtig, ich brauch zwar keinen Buggy mehr hatte aber schon 2 Kinder sammt Sitze, Buggy und Wocheneinkauf für 2 Familien drin( ohne Getränkekisten)
Verbraucht ca 6,5 liter( ist aber schon 12 Jahre alt)
94 Euro Steuer und ich liege bei 213 Versicherung alle 6 Monate.
Ist wendig und übersichtlich und was meinen Mann freut selbst er kann den fahren ohne die Knie unterm Lenkrad zu haben, das war bei den anderen nicht so( ist halt Groß der gute)

Liebe Grüße Ulrike( die sehr mit dem neuen Ibiza liebäugelt aber nicht dran ist mit nem neuen Auto)

Beitrag von wolke151181 09.09.08 - 16:25 Uhr

Hallo!

Wir hatten bis gestern auch noch einen Skoda Fabia Combi. Das war aber unser Erstwagen. Sind absolut zufrieden gewesen! Sparsam, günstige Haltungskosten und wirklich sehr geräumig. Mussten ihn doch leider verkaufen, weil wir Familienzuwachs bekommen. Und als Erstwagen wär er dann doch etwas zu klein.


Aber als Zweitwagen wirklich optimal!


LG

Beitrag von kathrincat 09.09.08 - 21:19 Uhr

mein mann fährt einen kia rio als zweitwagen! ist klein aber groß genug, kostet nicht viel.

Beitrag von blinkybill 09.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo Jacky,

wir fahren einen Toyota Verso und einen A3.
Dabei ist der Audi unser "Zweitwagen". Auch wenn der nicht so groß ist, fahr ich den am liebsten. Der Kofferraum ist groß genug für nen Buggy und ein paar Einkäufe die Frau eben immer so hat ;-). Einzig die Tatsache dass es ein Dreitürer ist, stört manchmal beim Kind rein und raussetzten.
Vom Kostenfaktor her ist der Audi natürlich schon recht teuer....aber immerhin sparsam im Verbrauch und verlässlich. Ich fahr jeden Tag ca. 50 km zur Arbeit und 50 km wieder zurück, da muss man auch auf solche Dinge achten.

LG Colly

Beitrag von chris_26 09.09.08 - 21:40 Uhr

Hallo,

wir haben als ersten Wagen einen VW Sharan.Mit dem ich am meisten unterwegs bin (Einkaufen ,Kinderwagen,großer Hund alles hat platz).
Als zweit Wagen haben wir einen Opel Corsa mit dem mein Süßer immer zur Arbeit fährt usw.
Wir sind damit sehr zufieden, billig in der Versicherung und im Unterhalt.

Liebe Grüße Chris

Beitrag von nusch 10.09.08 - 11:51 Uhr

Hallo Jacky,

wir fahren als Erstwagen einen Ford Focus Kombi und haben uns im Frühjahr als Zweitwagen einen Toyota Aygo angeschafft.

Bin total "verliebt" in den kleinen Neuen, aber ich glaube nicht, dass in den Kofferraum ein zusammengeklappter Buggy passt.

LG
Nusch