Brauche Rat von Alleinerz. die in der Pflege arbeiten!!!!

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ratte_mi 09.09.08 - 14:21 Uhr

HalliHallo,

erstmal was erfreuliches! Ich werde offiziell ab Oktober diesen jahres nun endlich wieder arbeiten und wie erhofft Ambulant :) Soweit so gut!
Jetzt der Haken...ich hätte nie Gedacht das ein Jahr soviele Feiertage hat *g*
Wie macht ihr das? Der Vater knurrt schon bei der bloßen Vorstellung, jeden Feiertag seinen Sohn im Prinzip nehmen zu müssen! Freunde kann ich ja auch schlecht dauernd Fragen und in der Pflege gibt es ja bekanntlich keine Feiertage!
Wäre es nun ratsam für Notfälle doch noch ne Tagesmutter anzuheuern?
Sprich speziell die Fortbildungstage wo der Kiga zu ist und die Feiertage!
Ich bin hier wirklich am routieren...inkl. Ferien...soviel Urlaubstage bekomm ich doch im Leben nicht *heul*
Ist die ganze Freude über die Arbeit schon wieder getrübt :(

Bedanke mich schonmal für eure Antworten :)

LG ratte_mi

Beitrag von kronos_starbaby 09.09.08 - 19:41 Uhr

Hallöle,

ich bin selber auch im Schichtdienst. habe aber das große Glück einer klasse Mama die ganz in der Nähe wohnt.
Allerdings is auch das ab und an Schwierig da sie selber auch im Schichtdienst is *seufz*

Ich habe meine Kleine dann oft bei einer der Patentanten oder Freunden. Geht leider net anders. Aber ich muss dir vollkommen zustimmen, das Jahr hat echt verdammt viele Feiertage.

Hast du evtl ne andere Ma mit der du dich gut verstehst wo dein Kleiner unterkommen kann und sich dann auch noch freut nen Spielkameraden zu haben?
Sowas fände ich für meine Kleine noch toll. Natürlich würde ich das andere Kind dafür auch ab und an nehmen *zwinker*

LG
Anni

Beitrag von graviditaet 10.09.08 - 21:00 Uhr

... Liebe R...
... ich bin zwar noch in Karenz und arbeite derzeit noch nicht wieder, möchte aber ab Jänner nächsten Jahres wieder in den Arbeitsprozess einsteigen, wahrscheinlich auch mit Feiertags-, Nacht-, und selbstverständlich Tagdiensten...

... komme aus Österreich und bei uns gibt es die Möglichkeit von OMADIENSTEN...
... das sind betagtere (ich sag mal so 40-45 aufwärts) Damen, die Kinder ZU HAUSE betreuen... Richtsatz für die Bezahlung derer ist bei uns 5,10€ in der Stunde...

... vielleicht könnte dir diese Art und von Betreuung helfen deine Kleine gut betreut zu wissen...

... ich wünsche dir viel Freude bei der Arbeit und auch im Alltag zu Hause...

Glg, Gravi