Hat jemand so etwas auch am Anfang gehabt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yes21 09.09.08 - 14:23 Uhr

Ich war heut beim Frauenarzt, bekam leider keine so guten Nachrichten. Ich bin jetzt in der 6+4 Woche Schwanger und sie hat leider bis auf ein ganz ganz winzigen Punkt nur eine leere Fruchthöhle gesehen! Entweder ist es ein Eckenhocker oder es kann auch leider ein Windei sein!! In 10 Tagen muss ich noch mal hin! Ich bin fix und alle und habe echt angst! Hat jemand auch solche Erfahrungen am Anfang gemacht???

Beitrag von tiger84w 09.09.08 - 14:30 Uhr

es war bei mir genau so und wo ich dann den nähsten termin hatte konnte man was sehn, meine kleine wurde auch ca in der 12SSW um 1 1/2 Wochen jünger gemacht, man konnte bei mir nicht genau sagen wann es befruhtet worden ist.

LG Steffie + Gina Sophie 10 wochen

Beitrag von yes21 09.09.08 - 14:33 Uhr

Danke ihr habt mir Mut gemacht

Beitrag von chachali 09.09.08 - 14:31 Uhr

Mir gings so ähnlich!

Erst hat man nichts gesehen, dann ein winzigen Punkt der blinkte...aber da meinte mein FA, das sieht nicht gut aus...viel zu klein, kommen Sie in einer Woche wieder. Dann ne Woche später auf zwei verschiedenen US-Geräten kein Herzchen mehr zu sehen. Hatte dann 2 Tage später nochmals einen Termin zum Nachschauen und Überweisung fürs KH abzuholen für evtl Ausschabung....und weißt Du was? Der Zwerg war wieder da und das Herzchen war auch wieder zu sehen. Ne Woche später sogar von der Größe her wie normal entwickelt, obwohl mein FA den ET um 5 Tage verschoben hat.

Warte ab. Ich drück Dir die Daumen, dass sich alles normalisiert.

Gruß
Chachali

Beitrag von yes21 09.09.08 - 14:33 Uhr

Danke ihr habt mir Mut gemacht!!!

Beitrag von diestelchen 09.09.08 - 14:51 Uhr

Ich kenn Deine Ängste soo gut, mir geht's nämlich gerade ganz genauso wie Dir.
Rechnerisch müsste ich heute schon bei 8+1 sein, der Größe der Fruchthöhle nach waren es aber am Samstag nur 6+5 und man hat noch keinen Bewohner gesehen. Ich muss auch am Freitag wieder hin und wenn dann noch nix zu sehen ist, sieht's schlecht aus. Ich hoffe einfach, dass mein ES später war und demzufolge auch die Befruchtung später stattfand. Ich hole mir am Donnerstag aber noch eine zweite Meinung von einem anderen FA ein und hoffe, dass das Würmchen sich langsam zeigt und Herztöne zu sehen sind.
Wir drücken uns beide ganz dolle die Däumchen, ja ?Und positiv denken ist die Devise! #liebdrueck
LG *Kathii*

Beitrag von nini280877 09.09.08 - 15:59 Uhr

Huhu!

Ich kenn das auch nur all zu gut. Mein kleiner Untermieter zeigte sich auch bei 6+5 und war da auch nur als Fruchthöhle zu sehen. Eine Woche später sah man in ne Ecke gequetscht ein 3mm großes Etwas mit blubbernden Herzen. Laut Ärztin auch zu klein. Bekam dann zu allem Übel 3 Tage später auch noch eine Blutung und die im Krankenhaus unkten da auch alle viel zu klein. Nach all den Sorgen ist mein Schatz jetzt 5 cm groß (11+0) und voll in der Zeit #huepf.
Mach dir erst mal nicht zu viele Sorgen. Unsere Kleinen haben auch wenn die großen Medizinmänner das anders sehen ihr eigenes Tempo. Ich drück dir auf jedenfall ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße #liebdrueck
Nini