Wieviel nach Umstellung auf Flasche getrunken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ela-ol 09.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,

mein Süßer ist nun knapp 5 Monate alt, ich möchte ihn so langsam an die Flasche gewöhnen, da ich in absehbarer Zeit nicht mehr Stillen möchte (bitte hierzu keine Kommentare).

Nun hat er mehr oder weniger wider Willen die Flasche akzeptiert und hat ca. 100ml von der HA-Nahrung getrunken. Ein bißchen wenig oder?
Hierzu muss ich allerdings anmerken, dass er normalerweise immer alle 2-2,5 Std. trinkt, daher wahrscheinlich immer ein bißchen weniger, dafür aber öfter.

Ist die Menge von 100 ml ok? Sieht man ja sonst so schlecht an der Brust, wieviel er getrunken hat... #mampf

Gruß
Ela-Ol

Beitrag von isis79 09.09.08 - 14:33 Uhr

Hi

dein kleiner Mann sollte nicht über einen Bedarf von 1000ml in 24 Std kommen.
Ob er jetzt 10x 100ml trinkt oder 5x 200ml ist egal.

Schreib dir gegebenfalls paar Tage die ml Menge über den Tag/Nacht auf.
Manchen Babys reichen 700ml am Tag andere brauchen die 1000ml.

Aber was anderes.
Wieso HA?
Ist er allergie gefährdet?

lg

Beitrag von ela-ol 09.09.08 - 14:45 Uhr

Ja - mein Mann hat so ein paar unschöne Allergien - daher HA.

Ich will auch nicht von jetzt auf gleich komplett Abstillen, dafür finde ich Stillen viel zu schön. Aber so langsam möchte ich unabhängiger werden und auch mal ne Flasche zuhause lassen können.
Abpumpen ist übrigens kein Thema für mich! Ist viel zu stressig und aufwändig neben dem Stillen...

Danke und Gruß

Beitrag von blue-moon 09.09.08 - 14:35 Uhr

Hallo,

ich möchte es mir nicht nehmen lassen:
Es ist deine Entscheidung. Wenn du abstillen möchtest, dann tue es. Es soll euch beiden gut gehen! (Dafür werd ich jetzt sicher auch gesteinigt)

Ich würde versuchen, ihm langsam an 5 Mahlzeiten mit ca. der durchschnittlichen angegebenen ml pro Flasche zu gewöhnen. Bei Hunger versuch den Kleinen abzulenken und spiel etwas mit ihm oder sonstiges. Ich denke, mit 5 Monaten müsste das machbar sein. So langsam muss er länger durchhalten und dann wird er auch mehr als 100ml trinken.

Viel Glück!
LG