Wie schafft ihr es trotz Kindern sportlich fit zu bleiben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anro 09.09.08 - 14:25 Uhr

Huhu...

habe 2 süße Racker (1 und 3 Jahre alt).#liebdrueck

In den letzten 3-4 Jahren mit den 2 #schwanger habe ich mind 7-8kg zugenommen, die ich einfach nicht weg bekomme :-[

Ich denke da hilft nur Sporttreiben.#schwitz

Nur wie und wann soll ich es schaffen?#kratz

Mein Mann kommt meistens erst gegen 20 Uhr nachhause. So käme ich ins Fitnessstuido erst gegen 20:30Uhr. Und bis dort alles gemacht wurde ist dann bestimmt mind.22 Uhr bis ich daheim bin.

WIE SCHAFFT IHR DAS , das eure Körper nicht auf der Strecke bleibt?

Schafft ihr es noch abends was für euch zu tun? Ich bin abends immer so müde!!!

Aber ich denke, wenn ich jetzt nicht die Kilos runterkriege, dann wird es nie was werden.

LG Anro & 2 Kids (3; 1)#sonne

Beitrag von snoopfi 09.09.08 - 14:35 Uhr

Hi Aro,

ich schaffe es.....GAR NICHT :-)!

Im Ernst, ich bin Mama, Hausfrau, Freundin, Ehefrau und gehe noch 3 mal die Woche arbeiten. Wenn ich dann endlich mal Ruhe habe vor allem, fehlt mir die Lust zum Sport. Ich habs aufgegeben, verbissen daran zu arbeiten, dass mein Körper perfekt ist. Ich achte auf eine einigermaßen gesunde Ernährungm, esse weniger Süßes und habe dadurch ein bisschen abgenommen.

Mir sitzen auch noch 4 Kilo auf den Rippen, die ich vor der Schwangerschaft nicht hatte - leider :-(

Bin gespannt auf die Beiträge der anderen Mamis!

Viele liebe Grüße
Snoopfi

Beitrag von nicoletta24 09.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo,
ich bin auch 2 fache Mami, gehe 2 mal die Woche arbeiten habe Haushalt und alles was andere auch haben aber ich schaffe es trotzdem mich fitzuhalten ebend weil es so wichtig ist seinen Körper auch nen ausgleich zu geben!
Habe nach der 2. SS knapp 20 Kilo abgenommen und dabei natürlich immer Sport gemacht, entweder hatte ich Glück und nen Aufpasser für die Kinder und konnte zum Sport gehen, auch wenn es abends war habe ich mich aufgefarrt einfach weil es mir wichtig war oder ich habe mir dann später einen Crosstrainer gekauft und sportle dann immer abends noch wenn die Kids schlafen! Mittlerweile ist es allerdings etwas leichter für mich Sport zu treiben da meine 2 in Schule und Kiga gehen und ich somit mehr Freizeit habe!
LG,
Nicole m. Luca 6 J. und Finja 3 J.

Beitrag von dea51203 09.09.08 - 15:39 Uhr

Ja, das ist so ne Sache....
ich hab auch deutlich zuviel auf den Rippen. Habe demnächst eine 75% Stelle und eine 400 €- Stelle, ein eigenes Gewerbe, 1 Kind, 1 MAnn (der noch nicht mal kochen kann) und diverse Ämter wie Elternbeirat, VErwaltungsschriftführer der Wohnanlage, bin im VErein aktiv........Wenn ich nicht so viel um die Ohren hätte, wärs noch schlimmer.

Aber ab und zu gehe ich schwimmen oder mit ner Freundin walken. Und ich laufe oft mit Katrin in den Kindergarten...mehr geht definitiv nicht. ICh esse jetzt einfach weniger, hab eh keine Zeit mehr dazu.....

LG Andrea

Beitrag von dianahappy 09.09.08 - 15:48 Uhr

Hallo

ich gehe jeden Samstag eine Stunde Tennis spielen und das wars.
Ich gehe für mein Leben gerne joggen. Da ich keine Zeit hierfür finde, bin ich total unausgeglichen.
Mein Mann meint, ich könne das doch auf andere Art und Weise ausgleichen ;-).


Unsere Tochter ist ab dieser Woch im Kiga und dann werde ich wohl 1-2 mal wöchentlich vormittags die Zeit dazu finden. Ist zumindest mein Guter Vorsatz.

Für Dich kommt wohl nur das WE in Frage, oder?

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 15:57 Uhr

ich habe das glück meinen eigenen fitnessraum im haus zu haben, sonst würde ich es auch nicht schaffen und will jetzt anfangen einmal die woche abend´s in die sauna zu gehen...

aber vielleicht kann du im mittagsschlaf der kinder ja mal ein paar situp zu machen oder ein paar kniebeugen...#pro

gruss dani

Beitrag von tigiubaby 09.09.08 - 16:08 Uhr

Die einzige Zeit, die habe um Sport zu treiben ist früh morgens. Ich meine wirklich früh morgens. Ich stehe 2-3x um 6 Uhr auf und geh laufen! #klatsch denk ich mir vorher immer. Find es dann aber doch gut!

Ich bin halbtags berufstätig, meine Kinder sind 6 und 3 und mein Mann ist viel im Außendienst. Anders schaff ich es nunmal nicht.

Im Sommer ist das mit dem Frühsport eigentlich auch kein Problem, weil es schon hell ist. Man ist sofort topfit für den Tag und ich hab auch beste Laune. Abends um 7 bin ich jedoch schnitzlfertig. Hätte ich meiner Meinung nicht auch ein paar Kilo zuviel (hab in der ersten SS 28 Kilo zugenommen) würd ich glaub auch lieber bis um 7 pennen!

Fitness ab 20 Uhr wär für mich horror, weil ich abends sooooooo#gaehn #gaehn #gaehn #gaehn #gaehn müde bin.#gaehn #gaehn #gaehn #gaehn

LG Kerstin

Beitrag von trine2110 09.09.08 - 17:08 Uhr

Hat dein Fitness-Studio keine Kinderbetreuung?

Meine Tochter ging seit sie 5 Wochen alt war, 2 Mal in der Woche dorthin.

Für sie war es schön, weil sie mit Kindern zusammen war und ich hatte mal 1 1/2 Stündchen für mich und meinen Körper.

Für mich ist Sport/Fitness gleichbedeutend mit "Zeit für sich haben". Ist doch für mich. Für wen sonst? Ich genieße es zum Sport zu gehen. (Momentan nicht, denn ich bin in der 36. Woche schwanger. Da bin ich froh, wenn ich in die 2. Etage komme ohne ein Sauerstoffzelt zu brauchen. :-p)

Ich glaube, wenn man will, dann geht das auch.

Gruß, Tanja

Beitrag von gussymaus 09.09.08 - 19:22 Uhr

da das mit vereinen und fitnessstudio bei mir eindeutig am babysitter scheitert lasse ich das auto in der garage und fahre alles ohne getränkekisten mit dem rad... selbst der kleine schafft mit 3,5j schon spielend 8km zur tante und zurück... und schon die ganzen kurzen sprints zum kindergarten scheinen einiges zu bringen... ich habe bei jeder SS 10kg über behalten und bis sie drei jahre nach der letzten entbindung los gewesen... mit bisschen gesunder ernährung (keine krasse diät) und fahrrad... für mehr fehltmir die motivation und auch die gelegenheit.

und abends nach einem anstrengenden tag ist auch sicher nicht der günstigste zeitpunkt für derartige aktivität... da ist man doch generell demotiviert...

ich seh jetzt schon gegen die wochen an, ion denen ich meinem beckenboden zuliebe nicht aufs rad darf #heul aber was solls...

Beitrag von robingoodfellow 09.09.08 - 20:39 Uhr

Ich liebe mein Wii-Balance-Board. Ist zwar nicht genau das gleiche aber der Stepper oder das Joggen und Yoga und Muskelübungen bringen zumindest ein bisschen was.
Mein Mann kommt teilweise erst sehr spät heim, da kann ich auch nicht mehr großartig in's Sportstudio fahren.

LG

Puck

Beitrag von lilli1983 09.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo,

ich bin doch gerade deshalb fit weil ich ein Kind hab!
Brauch keine Fitnessgeräte, brauch nur mein Kind und Zeit. Wir fahren Fahrrad oder er Laufrad und ich renn hinterher. Schwimmen gehen, spazieren gehen, toben, im Winter Schlitten fahren.....also ganz ehrlich, so fit wie jetzt war ich schon lange nicht mehr!

Beitrag von entichen 09.09.08 - 21:09 Uhr



Trotz Kinder????

Wegen des Kindes bleibe ich fit.

Treppe rauf, Treppe runter usw.

Zur Kita mit dem Fahrrad, wieder zurück, nachmittags nochmal.

Einkaufen bei Real alleine mit Kind: Ein Marathonlauf.

Spielplatz: Hürdenlauf mit gelegentlichen Sand-werf-Unterbrechungen.

Ich war zu keiner Zeit so sportlich, wie ich es jetzt bin.

LG

Beitrag von kat30 10.09.08 - 08:25 Uhr

Hallo,

ganz klar: mit Kind Sport treiben!

Unsere Kurze ist jetzt 5 und wir haben einen tollen Fahrradweg (ehemalige Bahnstrecke) in der Nähe - da geht es regelmäßig hin. Anfangs sie mit Laufrad ich gelaufen, inzwischen mit Fahrrad und/oder Inliner jeder das, wozu er gerade Lust hat. Ich komm so zu meiner Bewegung und sie kann auch im Sportunterricht prima mithalten, obwohl sie die Kleinste ist ;-)

Kat

Beitrag von risala 10.09.08 - 08:31 Uhr

:-) guten Morgen!

Bin ich froh, dass ich damit nicht alleine bin...

Ich habe einen VZ-Job, 1 Nebenjob, 1 Kind und Mann. Obwohl ich 2 Pferde habe und 3 Hunde und deshalb eben viel draußen unterwgs bin, schaffe ich es nicht mich noch so sportlich zu betätigen, dass man das an meiner Figur sehen würde....

Ich gehe regelmäßig mit meinem Pferd spazieren (Fabian reitet), reite selbst ca. 2x pro Woche, versuche weniger zu essen... und trotzdem habe ich in den letzten 5 Jahren fast 15kg zugenommen. Da wir jeden Morgen um 3 Uhr aufstehen bin ich nach 20 Uhr für Sport zu müde... und morgens hab ich die Zeit nicht.

Gefällt mir nicht... wohl fühle ich mich nicht... ist aber im Moment nicht zu ändern. Außerdem fallen Sportarten wie laufen (was ich früher gerne gemacht habe) wg. BS-vorfall, Athrose u. BS-Verschleiß weg. Zum schwimmen fehlt die Zeit und das Geld.

Gruß
Kim

Beitrag von urbani 10.09.08 - 08:48 Uhr

Hallo,
ich bin nach jeder Schwangerschaft um einige Kilos leichter geworden, weil die Kinder einen auf Trab halten. Man ist doch immer in Bewegung! Vor der 1. Schwangerschaft vor 15 Jahren wog ich 63 kg bei 172 cm Körpergröße und heute sind es nur noch 52 kg.

Kinder machen schlank!!!

urbani

Beitrag von gaensebluemchen 10.09.08 - 08:50 Uhr

Hallo!

Dein älteres Kind ist doch bestimmt schon im Kindergarten. Da kannst Du doch dann mit dem Kleinen im Kinderwagen schnell spazieren gehen (sprich: walken). Wenn das Kleine schläft, daheim Gymnastik/Yoga oder sowas machen. Kann Dir "body shaping mit intensive yoga" von fitforfun empfehlen. Das sind drei Programme drauf, eins geht ca. 60 Minuten, eins ca. 35 Min und das andere ca. 20 Min. Nicht verzweifeln beim ersten Mal (ist wirklich anstrengend), das wird nach ein paar Mal besser.
Zuhause kannst ja auch was machen, wenn die Kinder schon im Bett sind. Dann musst Du nicht auf Deinen Mann warten. Am Wochenende kann Dein Mann ja mal die Kinder für 1 Stunde nehmen.
Und wenn Du vielleicht noch 1x die Woche auf Großeltern zurückgreifen kannst, bist Du bald wieder topfit!

Viele Grüße

Gänseblümchen #blume

Beitrag von hibbelina 10.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo Anro,

ich kämpfe auch immer. Aber was mir hilft ist, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren und auch sonst viel mit dem Fahrrad zu erledigen. So kann man das angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Oder Du versuchst es mal mit einer Runde Schwimmbad - dauert nicht ganz so lange wie Fitnessstudio.

LG
Dani

Beitrag von evaundpaul 10.09.08 - 15:42 Uhr

Hallo,
also ich habe bei 2 Schwangerschaften jedesmal über 30 kg zugenommen (natürlich angefressen...leider). Anfang diesen Jahres haben wir uns dann einen Crosstrainer gekauft.
100.- € bei Decathlon. Und da habe ich angefangen jeden Abend als die Kinder im Bett waren erst 20 min. bis 35 min. Das reichte mir. Dann noch ein paar Muskelübungen, die man halt so kennt, ein bisschen Seilhüpfen...
Und dann habe ich Trennkost dazu gegessen. Ich kaufte so einen kleinen Trennkost-Ratgeber von GU. Das war super. Viel Gemüse und einfach nur gesund. Da können alle mitessen. Müssen ja nicht "trennen".
Und so habe ich ruckzuck meine letzten 6 kg abgenommen. Nun sind wieder 2 kg drauf. Macht nix. Ich fühl mich trotzdem wohl. Der Crosstrainer steht gerade nur im Keller, aber ich bekam zum Geburtstag Wii Fit und das mache ich so oft es geht ca. 35-45 Minuten.
Und da können die Jungs (4,5 + 3 Jahre) zuschauen und/oder nebenher selbst spielen.

Gruss, Eva

Beitrag von pola25 10.09.08 - 18:22 Uhr

Hallo,

Ich mache Sport um mich gut zu fühlen und fit zu bleiben. :) Ich habe meine Pfunde, auch nach 2 Schwangerschaften, sofort verloren. #huepf

Jetzt ist kein Problem - ich bringe mein Sohn ins Kita (er geht ab 1.08) und gehe sofort joggen, danach mache ich paar übungen und meditation. Dann duschen, haushalt, was erledigen, kochen und ihn wieder holen. Ich gehe jeden 4 Tag. :-D Habe doppel so viel Power danach also ohne Sport.
Einmal in Woche gehe ich mit meinen Sohn Turnen, habe da auch bisschen Bewegung. ;-)

Vorher bin ich Abends gegangen - Kind bringt Papa ins Bett. War leider nicht so regulär wie jetzt. Manchmal habe ich 1 Tag Pause gemacht, manchmal 5. Na ja, Besuch, Abends zu zweit u.s.w. sind manchmal dazwischen gekommen.

In Winter/Herbst - weil es früher dunkel würde - habe ich Aerobic/Yoga/Taebo/Pilates zu Hause gamacht.

Zu Spaß gehen wir alle zusammen schwimmen, Skaten, Fahrrad fahren, Badminton spielen (in Halle) u.s.w

Fitness Studio ist nicht für mich. ;-) es ist mir zu weit - das bedeutet Zeit & bin von Auto abhängig.

Vielleicht hast Du nette Freundin/Bekannte/Nachbar, die gerne mitmachen würden. Du kannst auch in Net solche Leute suchen - vielleicht hast Du mehr Spaß wenn ihr zu zweit (oder mehr) seid. Es ist auch eine gute Motivation.

Schöne Grüsse
pola - die heute um 9.00 joggen war #freu

Beitrag von mausi3600 10.09.08 - 19:21 Uhr



hallo
ich bin mama von 3 kindern und ich nehme mir die zeit sobald alle im kindergarten und mein großer in der schule sind. ich gehe 3mal die wochemorgens ins fitniss studio.

abends würde ich das sicher nicht schaffen und die lust wäre auch nicht so groß.
lg sylvi