Wie Flecke auf dem Balkon entfernen-vom Gießen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von stern76 09.09.08 - 14:48 Uhr

Hallo,

ich bin gerade dabei, meine vertrockende Pflanzen vom Balkon zu entfernen. Und sah, vom ständigen gießen und rüberschwaben. Das so Art dreckige Flecken auf den Balkonfliesen sind. Wie Art Rostflecken entwas heller. Und ich weiß, das kann nur vom gießen kommen. Und da ich eine Blumenkübel auf dem Balkon stehen haben, sieht mann auch die Umrandungen. Das ärgert mich gerade, wir wohnen seit 10 Jahren hier und haben bis jetzt keine Probleme gehabt. Wir haben das erste Mal Rindenmulch als Stütze mit reingepackt, so Art Äster und kann das davon gekommen sein?

Wer kann mir helfen und hat ein Rat, wie ich die weg bekomme.

Mit einfach nur Wasser und General und Bürste geht nicht. Da rührt sich gar nichts. Ich bin echt verzweifelt und hoffe ihr habt ein Rat.

Und dann noch eine Frage. Von der Gießkanne die auf dem Fensterbrett steht, da ist auch eine weiße Umrandung zu sehen. Die geht auch nicht weg, auch mit Kalklöser oder Babyöl. Jemand hatte mir das hier schon mal empfohlen aber es kam wieder.:-( Was soll ich bloß tun?

LG Anne

Beitrag von zauberlilly 09.09.08 - 18:24 Uhr

Hallo Anne,

ich nehme bisher "Bref". Weil da Chlor drin ist (vorsicht Klamotten!!!). Ein paar min einweichen lassen.
Wäre aber auch offen für andere Tipps ohne Chemie vielleicht...?

Und kräftig mit dem Schrubber.;-)

LG Lilly

Beitrag von stern76 09.09.08 - 20:22 Uhr

Hallo,

mit beef, das merke ich mir. Danke dir.

LG Anne

Beitrag von shopgirl68 10.09.08 - 06:06 Uhr

Hatte ich auch solche Flecke auf nagelneuen Fleisen. Mit Essigessenz gehts weg.