Was unternehmt ihr mit euren Kids <2 Jahren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anro 09.09.08 - 14:56 Uhr

Hallo....

habe einen 14 monatigen Sohn. Jezt ist der Große im KiGa und ich hätte Zeit vormittags was mit dem Kleinen zu unternehmen.

Was macht ihr? Und lohnt es sich (auch preislich gesehen)?

Momentan gehen wir alle 2 Wochen in eine Krabbelgruppe.

LG Anro & Simon 07/07 & Tobias 08/05

Beitrag von annazoe 09.09.08 - 15:15 Uhr

Hallo,

wir gehen schwimmen einmal die Woche und machen Krabbelgruppe einmal die Woche. D.h. bis vor kurzem haben wir Krabbelgruppe gemacht jetzt gehen wir zum kinder turnen (bieten viele Sportvereine an).
Aber manchmal ist es auch anstrengend denn unsere will immer nur mit Mama spielen nicht alleine.....:-[
Duplo findet unsere seit 2 Monaten toll (sie ist 23 Monate) oder auch einfach Blätter und Steine draußen sammeln. Bei Regen empfehle ich Pfützen springen #schwitz Ich wette dein Sohn findet das klasse....;-)

Wir haben auch einen Kurs für &quot;Musikerziehung&quot; (8,50 im Monat) gemacht. Anna fand den toll aber ich habe fast die Krise bekommen. #klatsch

Es gibt ne Menge Möglichkeiten. Frag mal auf deiner Stadt nach. Die haben meistens Infos.

LG
Claudia

Beitrag von daylana 09.09.08 - 15:33 Uhr

Wir waren in der Spielgruppe, sind mittlerweile aber beim Kleinkindschwimmen, Pamperstanzen und Kinder turnen.

LG

Tanja

Beitrag von lulu06 09.09.08 - 17:38 Uhr

Hallo,

also wir gehen 1 x die Woche zur Krabbelgruppe und ab und an mal schwimmen. Ansonsten gehen wir oft spazieren oder fahren zum Einkauf mit dem Fahrrad. Oft ist aber immer alls so stressig (geh ne halbe Stelle im Schichtdienst arbeiten), dass Leni es genießt, mal Vormittags nur zu spielen. Und das machen wir dann ganz entspannt zusammen.

Ach ja, und ganz oben auf unsere Liste steht auch noch schaukeln auf m Spielplatz :-)

LG Lulu & Leni (1 Jahr)

Beitrag von -minifuzzi- 09.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo Anro.

Ui mit den kleinen kann man doch soo viel machen!! Das zweite Lebensjahr ist toll, jetzt gehts richtig los mit allem!!! #huepf#freu

Wir z. B. gehen 1x die Woche in eine Krabbelgruppe, dann noch 1x die Woche in die Musikschule.
Ansonsten gehen wir mal schwimmen, verbringen unendlich viele Stunden aufm Spielplatz, gehen zusammen einkaufen, gehen durchs Ort spazieren (bei uns gibts immer Kühe, und all das was es aufm land gibt - wie ist das bei euch?).
Und dann zu Hause wird gemalt, gepuzzelt, geknetet, wir backen einen Kuchen oder Brot, kochen zusammen.

Achja! Großes Highlight ist es Opa aufm Hof und im Garten zu helfen.


GLG, Katha mit Noah (knapp 22 Monate) #sonne

Beitrag von fausty 09.09.08 - 23:05 Uhr

ich gehe mit Pia (14 Monate) zur Krabbelgruppe 1x in der Woche...
Wir fahren Fahrrad (sie hasst den Buggy- leider), fahren mit dem Dreirad zum Sparmarkt hier im Ort...
laufen zum Grundschulspielplatz nebenan, gehen schwimmen ab und zu, ich parke sie im Sandkasten während ich Rasenmähe oder den Garten mache, sie räumt den Tupper-Schrank aus wenn ich koche oder spielt einfach vor sich hin...
Wenn sie eeendlich läuft kommen sicher noch spanende Sachen dazu... Fußball... u.s.w. so richtig langweilig ist uns eigentlich nie....

Beitrag von selaphia 09.09.08 - 23:16 Uhr

Ben wird bald 15 Monate und wir gehen seid er 4 Monate alt ist jeden Mittwoch zu einer Krabbelgruppe(Frühstück für Mama&Papa&Kind). Dann treffen wir uns noch fast jede Woche einmal mit drei anderen Mamas+Kind damit wir uns aus dem Geburtsvorbereitungskurs nicht aus den Agen verlieren und unsere &quot;Männer&quot; eh alle gleich alt sind.
Ansonsten Spielplatz bis zum Abwinken und wenn ich Ben frage ob er auf den Spielplatz will bringt er mir meine Schuhe und rennt zur Tür...ob er nun gerade nackig ist oder nicht ist ihm egal ;-)
Spazieren(mit Hund)gehen ist auch ganz toll oder mir beim kochen helfen...wobei er lieber &quot;Bauklötzersuppe&quot; kocht :-)

Beitrag von elocin2808 10.09.08 - 08:56 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist knapp 15 Monate alt und wir gehen 1x die Woche zum &quot;Eltern-Kind-Turnen&quot; und alle 2 Wochen 1x zum Babyschwimmen. Das Turnen bietet bei uns der örtliche Turnverein an. Turnen ist hier allerdings der falsche Ausdruck - es werden mit Matten, Bällen, Tüchern, Würfeln und Ähnlichem diverse &quot;Hindernisse&quot;, Rutschen und Schaukeln konstruiert und die Kleinen krabbeln bzw. laufen überall drüber und finden das klasse. #huepf Zuhause kann man halt so einen großen &quot;Parcours&quot; nicht aufbauen.

Ansonsten ist Sandkasten und rutschen sehr beliebt. Ab und zu treffen wir uns noch mit anderen Mamis und deren Kids im gleichen Alter, was den Kleinen und den Mamis immer ganz gut tut. :-)