Frage zu Farbwahl - Wohn/Schlafzimmer

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von guppy77 09.09.08 - 15:03 Uhr

huhu

ich will in einigen wochen mein wohn/schlafzimmer streichen. ich hab das zimmer teilen müssen, weil mein krümel der in 5 wochen kommt sein eigenes zimmer haben sollte.

nun hab ich soweit das wohn/schlafzimmer eingerichtet, soweit man das in dem relativ kleinem raum machen konnte.

nun bin ich echt am überlegen welche farbe zu passt.
erst wollte ich die wohnecke beige und schlafecke braun streichen, nur wär das auf grund der möbel zu braun/beige dann.

was passt denn noch dazu?
ich setze mal kurzfristig ein foto von dem zimmer rein, damit ihr ne vorstellung habt.

lg guppy

Beitrag von aggie69 09.09.08 - 15:41 Uhr

Braun wäre mir zu dunkel.
Zu beige paßt auch blau oder ein helles Weinrot.

Beitrag von guppy77 09.09.08 - 18:14 Uhr

aber blau ist ja das zimmer schon, das soll ja geändert werden. braun denk ich auch das zu dunkel ist, selbst wenn ich es was heller wählen würde.

hm..dachte da schon vielleicht an ein nicht allzudunkles terrakota im ganzen raum, würde das gut passen? und ist es besser den ganzen raum gleich zu streichen oder den wohn/schlafbereich farblich abzutrennen?

Beitrag von aggie69 10.09.08 - 08:54 Uhr

Bist Du wirklich sicher, daß Du am Anfang nicht mit Deinem Baby in einem Zimmer schlafen willst? Ich würde mit dem Umräumen noch warten.
Unser Kind bekommt zwar auch ein eigenes Zimmer, bin mir aber sicher, daß ich fürs erste Jahr ein Bettchen zu uns ins Schlafzimmer stellen werde. Ich hätte nachts keine ruhige MInute, wenn das Kind im anderen Zimmer schläft.

Beitrag von guppy77 10.09.08 - 09:50 Uhr

es bekommt zwar sein eigenes zimmer, aber keine angst. ich hab einen stubenwagen den ich ins wohn/schlafzimmer schiebe. da schläft der kleine so ca. 3 monate mind.

allein im kinderzimmer schlafen lassen würd ich auch nicht machen wollen. seh ich genauso wie du. schau mal, ich stell mal eben in VK das babyzimmerbild ein. das ist schon lange lange fertig :-)

lg guppy

Beitrag von casssiopaia 09.09.08 - 19:36 Uhr

Hallo guppy!

Wir haben ein großes Wohn-Ess-Zimmer und die beiden Bereiche farblich abgetrennt. Und zwar ist das Esszimmer orange gehalten und das Wohnzimmer gelb. Wär das was für Dich?

Terracotta find ich grundsätzlich immer gut, das kann ich mir zu Deinen Möbeln auch richtig gut vorstellen.

Allerdings würde ich den Wohnzimmer-Teil des Zimmers terracotta streichen und den Schlafzimmer-Zeil anders, um es optisch zu trennen. Gelb würde gut zu terracotta passen, die Frage ist nur, ob es auch zu den weißen Möbeln passt...

VG
Claudia #sonne

Beitrag von guppy77 09.09.08 - 21:04 Uhr

hm, gelb wär nichts so mein ding, da ja wie du siehts schon blau/gelb ist. wollte komplett anders. terra gefällt mir super, wusst nur nicht obs zu passt.

ja und den schlafbereich abtrennen dachte ich ja auch, nur weiß ich nicht dann welche farbe und obs ingesammt im zimmer dann nicht zu viel verschiedene farben werden.

ach man, ich find das echt schwer. hab angst zu streichen und dann gefällt es doch nicht so. dann muss ich wieder überpinseln, will also ganz sicher sein bevor ich losleg.

danke für deine antwort :)

Beitrag von diddl9 10.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo,
ich finde die Trennung nicht schlecht.
Auf Grund der Möbelfarbe schlage ich für den Wohnbereich einen creme-farbenen Ton/sand-farbenen Ton vor. Dementsprechend würde ich die Kissenbezüge auch genau so auswählen. Auf der Seite vom Sofa könntest Du noch ein paar Streifen in der gleichen Farbe wie das Sofa hat, anbringen.
Den braunen Ton vom Sofa würde ich wieder aufnehmen auf der Schlafzimmerseite nur auf der Seite hinter dem Bett. Die anderen Wände auch evtl. in dem hellen Ton vom Wohnzimmer oder aber einfach weiss und mit der hellen Farbe vom Wohnzimmer auch Streifen/Akzente setzen.

Viel Spass beim Streichen.

Grüsse
Diddl

P.S.: Die Möglichkeit, das Bett um 90° zu drehen (=Fussende zum Fenster) besteht auf Grund Platzmangel wahrscheinlich nicht, oder ?