Wann sind eure aus dem Familienbett ausgezogen? Und wie???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sunny-julia 09.09.08 - 15:12 Uhr

Hi,

meine Frage steht ja schon oben.

Mich interessiert es nur, weil meine Maus nun 7 Monate alt ist, zwischenzeitlich mal aus unserem Familienbett ausgezogen und mit 6 Monaten wieder eingezogen ist. Sie will zur Zeit absolut nicht in ihr Bett, und wenn dann max. 3 Stunden :-(. Im Familienbett schläft sie so gut wie durch, wird Nachts nur einmal Wach...

lg und #danke Julia

Beitrag von susile_83 09.09.08 - 18:11 Uhr

hallo julia,

unsere maus ist seit sie 3 oder 4 monate alt ist immer in ihrem eigenen zimmer und somit auch bett allein eingeschlafen. bis auf eine hand voll nächte wo sie halt schlecht vorher geträumt hatte oder was weiß ich.

wir haben beschlossen sie "auszuquatieren" weil sie noch "schön" klein war und wir es leid waren immer wie die mäuschen ins bett zu schleichen.

haben es einfach an einem abend, als sie schön müde war probiert. vorher noch baden und da wars kein problem. (gott sei dank!!)

wünsch dir auch viel glück, dass es bald klappt, denn ich bin für ein schlafen in eigenem bett und zimmer.

lg susan und bastienne

Beitrag von elcheveri 09.09.08 - 19:12 Uhr

Hallo

wir haben Henry vor kurzem ausqaurtiert weil wir uns im Bett immer alle gegenseitig wach gemacht haben.....

Da er vorher schon in seinem Bett(stand neben unserem)geschlafen hat haben wir das einfach in sein Zimmer gestellt........
Stellt doch erstmal sein Bett neben euers...kannst ja die Gitter auch wegmachen....dann klappt das bestimmt...

Aber warum wollt Ihr das denn überhaupt?

Lg Eva

Beitrag von luna1976 09.09.08 - 22:08 Uhr

Hallo,

was war ich doch beim ersten Kind konsequent. Er hat vom 3. Monat an in seinem Bett in seinem Zimmer geschlafen. Nie wollte ich zulassen, daß sie im Ehebett schlafen.

Tja, bei der nächsten Schwangerschaft war ich dann oft so müde und erschöpft, daß er Nachts kommen konnte und das ist bis heute so geblieben.

Meine Söhne sind jetzt 3 u 6. Sie schlafen immer in ihren Betten ein ( das war mir schon wichtig) doch jede Nacht kommen sie beide zu uns ins Bett. Wir haben uns extra deswegen ein 2*2m Bett gekauft.

Wenn es euch nicht stört, dann laßt sie doch Nachts einfach kommen.

Liebe Grüße Luna

Beitrag von nicole9981 10.09.08 - 08:51 Uhr

Hallo!

Das kam bei Nils von selber. Als er 3 Monate alt war haben wir durch probieren gemerkt dass er alleine ruhiger schläft. Seitdem schläft er in seinem eigenen Zimmer im eigenen Bett. Einschlafen kann er auch alleine aber in letzter Zeit ist eher mein Arm gefragt. Manchmal holen wir Nacht wieder in unser Bett wenn er Zahnaua hat, oder wenn es ihm einfach nicht gut geht so alleine. Wir sind da sehr flexibel und den Mittagsschlaf machen wir beide immer zusammen und am WE zu dritt. Ich würde einfach mal sehen wie es weiter geht. Solange sie bei euch gut schläft und sogar nur einmal wach wird lass sie doch. Genossen wird das Familienbett meist von allen Seiten.

LG Nicole mit Nils 11 Monate

Beitrag von lihsaa 10.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo...

meine Große hat von anfang an in ihrem "bett" geschlafen (erst stubenwagen, dann kinderbett im schlafzimmer) - lediglich nach dem dritten oder vierten stillen (kam alle 1,5 stunden) bin ich dann manchmal mit ihr eingeschlafen...

die kleine hatte jetzt ein beistellbett! voll praktisch das ding!!!
aber seit sie sich eifrig auf die seite dreht, wurd´s unbequem, weil sie dauernd bei mir lag...
wir waren jetzt grad 14 tage im urlaub - da hat sie im reisebett bei uns im schlafzimmer geschlafen. und weil das so prima ging (nur einmal gegen 4.00 wach) und sie den vielen platz scheinbar genoß, haben wir sie direkt die zweite nacht nach dem urlaub in ihr zimmer ausquartiert... das war letzten samstag - seitdem war sie nur einmal gegen 5.00 wach - die anderen nächte schlief sie durch! von 20.00 bis 7.00 - juhu!!!!

und schnell dreimal auf holz geklopft!!!! #schwitz

lg, Kathrin mit Lotta (5;8), #stern und Linnéa (6,5 Monate)