Toller Kindergartenstart

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dani875g 09.09.08 - 15:27 Uhr

Hallo liebe Muttis und Papis.

Mein Sohn 3 Jahre geht seid 1.9.08 in einem neuen Kindergarten.
Heute als ich meinen Sohn abgeholt habe waren seine neuen Turnschuhe nicht mehr in seinem Regal:-[.
So konnte ich ihm mit seine Kindergartenhausschuhe mit nach Hause nehmen.
Die Erzieherin war leider auch nicht mehr im Hause,kann erst morgen fragen ob sie vielleicht weiß wo die Schuhe sind.
Aber mein Bauchgefühl sagt mir das die Schuhe geklaut worden sind:-(.
Was kann ich tun?
Würde meinen Sohn am liebsten wieder aus der Einrichtung nehmen.

Gruß Dani.

Beitrag von sasi77 09.09.08 - 15:37 Uhr

Hallo,
bleib erst mal locker...
anfangs ist man da immer sehr genau und gereizt...Vielleicht tauchen die Schuhe schon bald wieder auf!
Es sind ja noch viele neue Kinder da, die müssen erst mal alle ihren Platz finden!

LG

Beitrag von bettibox 09.09.08 - 15:39 Uhr

Also wegen fehlender Schuhe würde ich mein Kind nicht aus dem Kiga nehmen.

Ich würde erstmal eine Erzieherin morgen fragen, ob sie was weiss. Vielleicht hat er die Schuhe auch nur verlegt oder woanders hingestellt? Woher bist Du Dir so sicher, dass die Schuhe geklaut wurden?

LG

Beitrag von dianahappy 09.09.08 - 15:50 Uhr

Wenn das das einzige Problem ist! #kratz

Beitrag von dani875g 09.09.08 - 16:01 Uhr

Wieso hast du etwa mehr Probleme????

Beitrag von dianahappy 09.09.08 - 16:08 Uhr

Unsere Tochter ist gestern das erste Mal im KIGA gewesen. Ich achte auf andere Dinge.

Schwerpunkte sind meiner Meinung:

1. Qualität der Betreuung
2. Umgang untereinander
3. Atmosphäre
4. Eingewöhnungsphase meistern

Ich würde auf Grund von fehlenden Schuhen nicht auf die o.g. Punkte verzichten wollen, wenn diese gut erfüllt werden.

Vielleicht solltest Du Prioritäten setzen.
(Das mit den Schuhen war sicher ein versehen, wenn nicht wars die Ausnahme)

Gruss Diana

Beitrag von linagilmore80 09.09.08 - 16:09 Uhr

Für einen Hartz-4-Empfänger ist es ein Problem.

Beitrag von dianahappy 09.09.08 - 16:13 Uhr

Ich weiss nicht genau wen und wie du das meinst.
Das Verschwinden von Schuhen ist immer ärgerlich, ob Hartz 4 oder nicht.

Aber ein Kind deswegen aus dem Kiga zu nehmen. Das eine hat doch nichts mit dem Anderen zu tun.

Gruss Diana

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 15:52 Uhr

ich kann dir nur sagen eigendlich findet sich alles wieder an...

Beitrag von twokid83 09.09.08 - 16:03 Uhr

Also ich seh auch kein Problem damit, wir hatten das öfters schon, dass Jerry´s Sachen wo anders lagen und bei uns im Kita gibt es eine Kiste wo alle Fundsachen gesammelt werden und die Eltern gucken können, ob da die Sachen dabei sind.

"Aber mein Bauchgefühl sagt mir das die Schuhe geklaut worden sind"

Wenn dir das dein Bauchgefühl sagt, dann müsstest du ja schon einen Verdacht haben, wer die "geklaut" haben sollte#kratz

Lg Jule

Beitrag von drachenengel 09.09.08 - 16:34 Uhr

Hallo Dani,

wegen den Schuhen rausnehmen?? oder wegen anderer Vorkommnisse??

Wegen den Schuhen.. ähm da kann der Kiga vermutlich gar nicht mal was dafür...

habt Ihr gemeinsam mal alles abgesucht?? so Ecke der Matschsachen, Turnraum, WC-Raum etc...???
Wir fanden teils die Sachen schon in den eigenartigsten Ecken wieder... ;-)

Was hier vorkommt, leider, dass ab und an ne Brotdose unauffindbar bleibt, mal ne Stoppersocke o.ä.

Aber damit muss man leben, unser Junior stellte seine Schuhe morgens direkt an Ort und Stelle und nachmittags waren sie nicht da, da ein anderes Kind versehentlich die Schuhe verwechselte...

Nun wart erstmal ab... es ist ärgerlich, aber selbst wenn sie verschwunden bleiben, wäre das allein kein Grund zum Rausnehmen... wir haben hier die Devise, daraus lernen die Kids...

Gruss
Mone

Beitrag von cocoskatze 09.09.08 - 16:54 Uhr

#klatsch

Beitrag von angelzoom 09.09.08 - 17:25 Uhr

hatten heute genau das selbe problem nur mit den hausschuhen;-) ich komm in den kindergarten und will jonathan die hausschuhe anziehen und kann sie nirgends finden#augen
ich ab zur erzieherin und frag, da lacht sie und sagt ob ich schon im papierkorb und im klo nachgesehen hätte.

sie waren im regal mit den gummistiefeln. jonathan räumt sie nie auf, jeden morgen muss ich sie suchen. ich bin eigentlich nur am suchen (regenjacke, gummistiefel, brotdose usw.)

aber es taucht alles irgendwann wieder auf.

liebe grüsse janette

Beitrag von ratzundruebe 09.09.08 - 18:43 Uhr

Was hat das Verschwinden der Schuhe mit der Einrichtung zu tun#klatsch
Das kann dir überall passieren, nicht nur in dem Kindergarten.

Kann es vielleicht auch sein dass die Schuhe vertauscht wurden oder vielleicht an einem anderen Platz in der Gardeobe gestellt wurden?
Bei uns hat jedes Kind kleine Kästen wo die Schuhe drin stehen und da kann es durchaus sein dass die Kinder ihre Schuhe in die falschen Kästen packen.

Wenn du am ersten Tag wegen solch einer Sache (wo noch garnicht feststeht dass sie geklaut wurden) so einen Aufstand machst, was machst du dann wenn wirklich etwas passiert#kratz

Komm wieder runter, frag morgen die Erzieherin und verurteile nicht immer sofort den Kindergarten für etwas wo er wahrscheinlich nichts zu kann (Diebstahl)

LG Kerstin

Beitrag von jensecau 09.09.08 - 18:58 Uhr

Bei meinem Sohn war wochenlang ein Hausschuh weg...mit einem kann ja niemand etwas anfangen. Den hatte er dann irgendwo hingelegt, dann ist der Schuh irgendwo hinter gerutscht und erst WOCHEN später wieder gefunden worden.
Also - mach Dir nicht so viele Sorgen - morgen oder in ein paar Tagen sind die Schuhe vielleicht schon wieder da.

lg
claudine

Beitrag von sternenzauber24 09.09.08 - 20:28 Uhr

Was ist denn mit Dir los? Wegen verschwundener Schuhe, wo noch nichtmal die Sachlage des Verbleibes derer geklärt wurde, magst Du deinen Sohn aus dieser Einrichtung nehmen? Entschuldige, aber so hätte ich meine Tochter bereits auf sämtliche Schulen schicken müßen, wenn möglich. Auch uns kamen Jacken, Stifte, etc. weg, tja nun ist natürlich ärgerlich, aber ganz ehrlich, kein Weltuntergang. Also da achte ich in unserem Kiga auf ganz andere Dinge, als darauf was viell. wegkommt. Manchmal geht nur dieser hier #klatsch

Beitrag von knutschkugel4 09.09.08 - 20:30 Uhr

schon mal drüber nachgedacht ob sie in einer anderen ecke stehen
kinder sind kleine chaoten und lassen da die sachen liegen wo sie aus der hand fallen
Also - morgen locker flockig suchen gehen:-p;-)



liebe grüße dany

Beitrag von champus 09.09.08 - 20:37 Uhr

HI,

es wird im laufe der Zeit noch einiges wegkommen, gewöhne Dich dran. Ich suche immer noch die Hausschuhe vom meinem Sohn in der Schule

LG Champus

Beitrag von schnuffelschnute 09.09.08 - 20:43 Uhr

Ich suche jeden Tag Mayas Sachen zusammen, damit sie am nächsten Morgen wieder parat stehen.

Sowas kann vorkommen.

Nimms mir nicht übel: Man kann sich auch anstellen

Beitrag von tammyli 10.09.08 - 09:15 Uhr

Entweder hat er sie woanders hingestellt, ein anderes Kind hat sie an oder sie wurden geklaut.

Das Du deswegen Deinen Sohn rausnehmen willst ist mir unverständlich. Damit tust Du ihm keinen Gefallen. Kein Kindergarten gibt Dir die Garantie das nicht mal was wegkommt.

Ich würde ihm nicht unbedingt die teuersten Markenklamotten anziehen.