Habt ihr auch ein klein Tisch grabscher

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 1c1c1 09.09.08 - 15:50 Uhr

Hallo

Ich musste heute echt lachen, da tute ich unser mittags essen auf die tellern (gemüse katroffel fleich und sosse)
Hebe mike von boden auf weil gemeckert hatt,Will mir meine gabel in mund stecken und zack hatt er ne kartoffel von teller gemopst.

Die hatt er den auch friedlich in alle einzeteile velegt und nach und nach ist sie da in mund gewandert:-D.

darf er überhaupt schon eine kartoffel in ganzen also er sabbert und kaut die klein?

Oder kann es sein darm noch nicht verarbeiten?

Er ist jetzt 5monate und 2 wochen alt die breie die ich koche mag er nicht aber superweichegekochte karottenstücke ist er .


LG yvonne

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 16:02 Uhr

normal machen sie es so klein das sie es gut schlucken können dann ist es kein problem, ich habe damals bei meiner tochter mit kartoffel an gefangen hat sie gut vertragen...;-)

ich kenne da auch aber erst ein bischen später :-)

Beitrag von 1c1c1 09.09.08 - 16:27 Uhr

mein kleiner denkt er ist ein grosser Obwohl er erts süsse 5 monate ist


lg

Beitrag von amselkind 09.09.08 - 16:03 Uhr

ähm hast du keine ansgt das er sich verschluckt?#gruebel

und nur mal so nebenbei,"tuten"tut nur ein auto*und duck und weg renn bevor die steine kommen*(aber sowas lernt man als 1.in der schule mit..)

Beitrag von amselkind 09.09.08 - 16:03 Uhr

mein sohn ist 6 monate und ich trau mich gar nicht ihm was zu geben,vielleicht bin ich da auch ein schisser#gruebel

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 16:07 Uhr

beim ersten ist man meist zu imfindlich ;-)

Beitrag von amselkind 09.09.08 - 16:29 Uhr

hmm das ist mein 2.kind.meine große hatte ich,als sie 6 monate war,ein zwieback gegeben.

was gibt es denn für knabbersachen?

ih mache mal einen thread auf,ist ja nicht meiner hier#sonne

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 16:34 Uhr

uuu zwieback würde ich noch nicht geben das ist zu hart wenn sie ein großes stück schlucken...


besser ist ein brötchen oder sowas...

aber ich habe mit kartoffelbrei angefangen den kann man da langsam dicker machen...mehr kartoffel weniger flaschenmilch

Beitrag von amselkind 09.09.08 - 17:41 Uhr

ah oki,danke dir

Beitrag von willeinbaby 09.09.08 - 16:08 Uhr

ganz schön altklug #schein

Beitrag von 1c1c1 09.09.08 - 16:34 Uhr

jaja habe ich mal wider ein paar fehler rein gehauen aber es ist ja noch lesbar#cool

Klar habe ich angst das er sich verschluckt aber er kaut es so richtig klein,Und das giebt es ja auch nicht jeden tag.


Ich hätte mehr angst ein baby mit 6 monaten ein keks oder zwieback in die hand zu drücken.Da veschlucken sie sich viel mehr.

Am liebsten trinckt er sowiso noch seine bully


LG yvonne

Beitrag von berry26 09.09.08 - 17:25 Uhr

Hi Yvonne,

keine Angst an weichgekochten Gemüse oder Kartoffeln verschlucken sich normale Babies mit 6 Monaten nicht ernsthaft. Bei harten und groben Stücken wäre ich noch sehr vorsichtig aber bei weicher Kost besteht kaum Gefahr.

LG

Judith

Beitrag von 1c1c1 09.09.08 - 18:22 Uhr

^Danke dir wen er mal was bekommt dan ist es wirklich sehr weich gekocht schon fast matsch#hicks


LG