Bromocriptin??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -dolcevita- 09.09.08 - 15:51 Uhr

Hallo liebe #schwanger

komme aus dem Forum KiWu und nehme jetzt seid 2 Wochen Bromocriptin und #sex viel mit meinem schatz!

Nun meine Frage:

Wer von euch musste auch Bromocriptin nehmen? und bei wem hat es dadurch mit der Schwangerschaft geklappt?

P.S. Musste Sie nehmen wegem leicht erhöhtem Prolaktinwert und ich habe *gott sei dank* fast keine Nebenwirkungen. (nur verstopfte Nase).

Danke für eure Antworten und noch eine schöne Kugelzeit!

Beitrag von zoeluna1902 09.09.08 - 16:14 Uhr

hallo,

ich habe bromocriptin über ein jahr eingenommen und bin leider nicht schwanger geworden.es gab bei mir aber noch andere probleme warum es nicht geklappt hat.ungenügende follikelreifung,kein es usw...............
bin dann schließlich mit hilfe von bromocriptin,clomifen und choragon schwanger geworden #huepf
meine kleine maus ist jetzt schon fast 6 wochen alt #freu

viel #klee

und lg von zoe+madita

Beitrag von hiver 09.09.08 - 16:19 Uhr

Bei Hyperprolaktinämie wird über die Hypophyse mit Hilfe von Bromocriptin versucht, den Prolaktinspiegel auf ein Normalmass zu senken. Schön, dass Du keine NW hast (haben nämlcih viel Frauen,Schwindel usw..). Hast Du zusätzlich ein MRT des Schädels machen lassen?
Ich kenne ja nicht den Grund für Deine Hyperpralaktinämie, aber laut hormonellem Regelkreis wird das wohl der Grund für Deine Kinderlosigkeit sein.
Alles Gute weiterhin! :-)