Mist- befürchte Milchstau

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von barberina_hibbelt 09.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo!

Oh man, Benedikt bekommt seit letzter Woche Mittwoch mittags seinen Pastinakenbrei. Bisher hat er ein einziges Mal ein 125g Gläschen verdrückt, die anderen Tage waren es vielleicht 50g. Anschließend habe ich ihn immer noch an beide Seiten angelegt, er hat allerdings- egal wieviel er gegessen hat- immer nur sehr wenig getrunken.

Seit gestern tut mir jetzt meine rechte Brust, oder viel mehr die rechte Achsel höllisch weh. Ich kann ihn nichtmal auf der Seite tragen, auch liegen geht nicht... Gestern dacht ich noch, vielleicht hab ich mich einfach beim Babyschwimmen und 8450g-stemmen verrissen, jetzt aber befürchte ich, mir einen Milchstau/ Brustentzündung eingefangen zu haben...

Mein FA ist heute nicht mehr in der Praxis... meint Ihr ich sollte ins KKH oder kann ich bis morgen warten?

Anzeichen im Moment:
- harte Stelle unter der rechten Achsel, aber nicht rot
- Schmerzen bei Berührung, so eher weniger.
- Dafür fühle ich mich im Allgemeinen schlecht, meine Beine tun richtig weh und das Thermometer zeigt 38,4 Grad.

Irgendwelche Tipps? Quark muß mir mein Mann nachher mitbringen, aber wie es ausschaut, muß er ausgerechnet heute länger arbeiten...

Danke schonmal!
lg Barberina

Beitrag von mietze07 09.09.08 - 16:56 Uhr

Deine Symptome sprechen wirklich für einen Milchstau. Wie Du schon selbst gesagt hast, sind Quarkwickel super. Aber danach kannst du dir noch eine ganz tolle Salbe von der Apotheke drauf machen. Hat mir meine Hebamme empfohlen. Sie wirkt Wunder ;-)

Antimas Selz heißt sie.

LG Katharina

Beitrag von barberina_hibbelt 09.09.08 - 17:06 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Werde meinen Mann noch in die Apo schicken, befürchte aber fast, daß die die heute nicht da haben...

Schönen Abend
Barberina

Beitrag von anni-hh 09.09.08 - 16:58 Uhr

Das hört sich gar nicht gut an !

Ob es wirklich ein Milchstau ist, kann ich Dir natürlich nicht sagen. Ich hatte vor ner Woche einen und hatte auch die gleichen Symthome.

Mein Arzt und meine Hebamme haben dann gemeint und soll die Brust kühlen. Die ganze Zeit ! Vor dem stillen dann natürlich wieder "erwärmen" mit nem warmen Waschlappen oder einem Kirschkernkissen. Quark ist auch gut! Das kühlen hat aber am besten geholfen!

Dann hat meine Hebamme mir auch noch die Stelle freigedrückt. Es tat super weh und mir liefen die Tränen, aber es hat geholfen! Ich stand dabei unter der Dusche! Einfach richtig doll versuchen den Gang frei zu schieben !

Sollte es morgen nicht besser sein und Du immer noch Fieber haben, dann würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen. Gerade auch um eine Brustentzündung auszuschließen!

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen !

LG
Anni

Beitrag von barberina_hibbelt 09.09.08 - 17:09 Uhr

Danke für Deine Hilfe!

Wenn mein Mann da ist, werde ich auch mal unter die Dusche springen, vielleicht hilft es ja was. Hebi hab ich ja schon lange nimmer, bin allerdings kurz davor, sie nochmal anzurufen #schwitz

Schönen Abend
lg Barberina

Beitrag von ivik 09.09.08 - 17:01 Uhr

Ich habe in solchen Fällen Umschläge mit Retterspitz gemacht. Die Tinktur gibt es in der Apotheke. Zusätzlich habe cih von Weleda Erisidoron 2 genommen. Das muss allerdings vom Arzt verschrieben werden. Ich hatte Glück und habe unseren Hausarzt auch einem Freitagnachmittag noch erwischt. Die Apotheke hat die Tropfen so rausgegeben und ein nachgereichtes Rezept akzeptiert.
Wichtig ist vor dem Stillen wärmen und danach kühlen.

lg Ivonne

Beitrag von barberina_hibbelt 09.09.08 - 17:11 Uhr

Danke für den Tipp!

Ich habe keinen Hausarzt... bin GsD selten krank... Aber die Retterspitztinktur... vielleicht ist die ja in der Apo vorrätig?!

Kirschkernkissen liegt bereicht. Rest bringt hoffentlich mein Mann bald...

Schönen Abend
lg Barberina

Beitrag von ivik 09.09.08 - 17:18 Uhr

Die gibt es bestimmt in der Apotheke und muss nicht bestellt werden. Eventuell sogar im Reformhaus. Aber Apotheke ist sicherer. ICh hatte mir immer einen kalten mit Retterspitz getränkten Waschlappen in den BH geklemmt.

lg Ivonne

Beitrag von orsa 09.09.08 - 17:53 Uhr

schliesse mich den anderen an. was auch wichtig ist, ist dass du dich ausruhst. und baby anlegen! und zwar mit dem kinn zur harten stelle. in deinem fall wohl die berühmte fussballer-position.
anspruch auf beratung drch hebi haste übrigens die gesamte stillzeit#blume

Beitrag von barberina_hibbelt 09.09.08 - 18:10 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Stille heute schon den ganzen Tag in dieser Position. Da die harte Stelle aber eher auf 11 Uhr ist (wenn man von vorne auf die Brüste schaut), kommt er da mit seinem Kinn nicht so recht hin. Hab mich auch schon versucht zu verrenken, aber irgendwie klappt das nicht #schwitz

Glaube wirklich, ich ruf die Hebi an... schließlich fang ich ja gerade erst mit dem Abstillen an.. nicht, daß das Dauerzustand wird #schock

lg Barberina

Beitrag von sternenzauber24 09.09.08 - 18:38 Uhr

Hallo Barberina,

Also das klingt nicht gut, Du Arme #schmoll. Ich kenne das nur zu gut, mir halfen immer kühlende Quarkwickel und Waschläppchen, und konsequentes anlegen. Die Stelle ist schwer zu erreichen? Dann versuch doch mal, das Du das im Vierfüßlerstand irgendwie hinbekommst, ihn so zu drehen das er es leert. Das wäre sehr wichtig, da er das am Besten leeren kann. Dreissig min. vor dem anlegen gut wärmen, dann fließt es besser, und evtl. etwas ausstreichen. Gegen Schmerzen und Druck könntest du wenigstens zur Nacht Paracetamol nehmen, ist ja nicht schlimm. Ich wünsch Dir schnell gute Besserung, und Morgen lieber zum Dok wegen einer Brustentzündung, damit ist nicht zu Spaßen.

LG, Julia+ Still#baby Samira #herzlich *24.08.08