Laktoseintoleranz in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sofie77 09.09.08 - 17:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Kennt sich jemand damit aus? Habe das Gefühl, seit dieser SS keine bzw. nur wenige Milchprodukte mehr zu vertragen. Kann eine Laktoseintoleranz in der SS auftreten bzw. sich verstärken?

Danke für Eure Hilfe

sofie77

Beitrag von ulex 09.09.08 - 17:41 Uhr

Hallo,

ich bin seit vielen Jahren Laktoseintolerant und habe das Gefühl das es mir in der Schwangerschaft etwas besser geht :-D. Ich esse ab und an Nutella was vorher gar nicht ging.

Warum sollte es dann nicht auch andersrum sein, hört man ja oft das sich in der Schwangerschaft so einiges ändert.

Vielleicht ist es aber auch nur Zufall!

Viele Liebe Grüße
Alex

Beitrag von babysbug 09.09.08 - 17:46 Uhr

Haalo, habe auch seit Jahren Li....seit der SSW kann ich fast alles wieder zu mir nehmen....*freu*

Als Selbsttest....bekommst du innerhalb 24 Stunden -Beschwerden...(Blähungen, Durchfall, Kreislauf, Erbrechen)?
- Was hilft dir besser? Bei Bauchweh, nach vorn beugen oder geraden Rücken machen?
Bei Li Sympthomen hilft dieses Strecken meist....

Solltest du SSW Li haben, kauf dir in der Apotheke Laktasekapseln...die nimmst du zum Essen ein....(kannst nicht überdosieren und dieses Enzym schadet auch nicht, da der Körper es ja sonst selber herstellt)

Ansonsten....www.libase.de

Liebe Grüsse Tanja

Beitrag von sofie77 09.09.08 - 20:33 Uhr

Danke für Eure Antworten. Und schön, dass es bei Euch andersherum ist ;-)

Ich glaube, ich habe schon länger eine leichte LI, die sich aber nur bei Milch direkt bemerkbar gemacht hat. Aber seit der SS ist es mir dauernd übel, besonders schlimm war es im Krankenhaus. Ich hatte schon dort die Vermutung, da dort wohl nur mit Instant-Pülverchen ala Maggi-Fix gekocht wird, die wohl auch Laktose enthalten. Zusätzlich haben Sie mir nochmal Bifiteral (LAktulose) zum Abführen gegeben, da ging es dann richtig rund. Aber meine Frage, ob die ständig wiederkehrende LI sein könnte, wurde gleich völlig abgetan.

Naja, und jetzt zuhause wurde mir von einem Stück Käsekuchen oder einem MiniMagnum übel.... Joghurt kann ich gut essen...

Hoffentlich wird es nach der SS besser ;-)

Alles Gute und viele Grüße

Sofie77