Letzte Nacht im KKH *SiLoPo* vorsicht, etwas länger...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xanni 09.09.08 - 18:06 Uhr

huhu liebe kugeln :)
ich muss mal was loswerden.... sry etwas länger das ganze :)

ich dachte letzte nacht auch, ich spinne wohl, als ich nachts um halb 12 in der klinik stand wegen unterleibsbeschwerden (harter bauch nonstop und schmerzen).
erst in die notaufnahme, von da aus mit kleinen aufklebern richtung kreißsaal geschickt. "sie muessen in die 5 etage und dann in den B-flur gehen". alles klar... ab in den fahrstuhl, drueck die 5... geh raus, guck mich um, seh ein B, lauf richtung B.
kommt mir eine schwester entgegen. "guten tag, ich bin frau soundso. sie sind aus der notaufnahme, richtig?" ich nickte. "ah dann müssen sie aber in die andere richtung gehen. da hinten ist der kreißsaal. na dann, alles gute... vielleicht sehn wir uns ja später noch hier?!" ich guckte sie an.. war entsetzt.. sagte nur "ich hoffe nich... " und ging richtung kreißsaal.
dort angekommen, stand ein schild... "bitte klingeln", also klingelte ich. eine hebamme kam heraus und guckte mich groß an: "na, was hammse denn?" ich ihr dann meine beschwerden geschildert, den mutterpass abgegeben, woraufhin sie meinte "hmm, und was wollen sie nun hier?" ich erwiederte:"ich wurde hier nur hingeschickt, und ausserdem wenn nach mit geht, möcht ich hier auch nicht unbedingt sein..." sie rechnete derweil die genaue schwangerschaftswoche aus.
"hmm sie sind in der 19 ssw (sagte ich auch bereits).
das ist noch zu früh fer den wehenschreiber, da muss die frau doktor mit dem ultraschall mal gucken dann. warten sie bitte im wartezimmer..."
ich ins wartezimmer... kurze zeit später kam die ärztin, stellte sich vor und meinte noch sie hätte gerade einen notfall reinbekommen, ich sollte bitte 30 - 40 mins warten. ich nickte, und wartete... und wartete... und wartete... letztendlich 1 1/2 stunden lang um mir nachher von der ärtzin vorwürfe anhören zu müssen, warum ich hier sei, was sie denn nun fuer mich tun sollte etc.
ich hab da nur noch mit pipi in den augen gesessen und konnte es nicht fassen. sie sprach davon, dass wenn es wehen wären, würde das kind abgehen, sie könnte nichts fuer mich tun ... etc
warum ich denn nicht morgens gleich zu meiner FÄ gehen würde war noch ihre frage... und ob ich nicht noch warten wollte mit dem US.
ich schüttelte ernergisch den kopf... ich hatte nur noch angst um meinen krümel und hab mir bereits horrorszenarien ausgemalt...
naja letztendlich hat sie dann einen US gemacht, meinem schatz geht es gut.. das herz schlägt... das war das erste was ich sah und musste natuerlich sogleich wieder heulen und war 1000kg leichter mit einem schlag.
zu hause war ich dann wieder um knapp 2 uhr...

war das denn nötig, sagt mal? dieses ganze theater? mich noch wahnsinniger zu machen als ich eh schon wahr?
ich wollte nur wissen, ob es meinem baby gut geht, mehr nicht und dafür wird man so angefahren....

sorry fuer das silopo, aber ich musste das mal loswerden... ich war wirklich extrem angesäuert und fands sowas von unmöglich...

danke fuers "zulesen"

lg
xanni, die endlich wieder ruhiger schlafen kann...

Beitrag von itsmyday 09.09.08 - 18:16 Uhr

Hi Xanni!

Geh dort besser nicht wieder hin.....oder ist das am Ende das KH, wo Du auch entbinden wolltest?? #kratz #augen

Frechheit, wirklich #liebdrueck

LG Itsy

Beitrag von xanni 10.09.08 - 08:09 Uhr

danke dir :)

ja ich wollte dort entbinden, aber ich glaube, ich habs mir spontan anders überlegt....#gruebel

lg
xanni

Beitrag von jennif 09.09.08 - 18:56 Uhr

Hi!
Also das is ja echt mal krass :-[ Geht´s noch? Wenn es dich wirklich so ärgert (was ich voll verstehe) würde ich einen Beschwerdebrief an die Klinik schreiben, weil so geht´s ja nicht!!!!
Schließlich sind wir schwanger, und würden wohl nicht ohne Grund mitten in der Nacht in die Klinik gehen!!!
Was der Grund für deine Schmerzen waren/sind konnte sie dir auch nicht sagen??
Würde auf jeden Fall nochmal zu deinem FA gehen und ihn auch über den Vorfall berichten!!

Alles Gute
Jasmin mit #baby 14SSW

Beitrag von xanni 10.09.08 - 08:12 Uhr

huhu und danke dir :)

als grund für meine schmerzen nannte sie, wie immer üblich,
die mutterbänder...
immer wenn ich schmerzen erwähne, egal wo, sinds die mutterbänder....
ich bin gleich morgens zu meiner FÄ gegangen und hab ihr das so teilweise auch erzählt, da meinte sie nur, naja, mitten in der nacht war ich auch nicht immer freundlich...

aber bitte, dafür sind die leute doch nunmal da und in dem beruf weiss ich doch auch, dass es mal dazu kommen kann, dass man nachts auch einen patienten reinbekommt... :-[
achdas ärgert mich immer noch so...

lg
xanni