Müdigkeit durch Stillen verursacht??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dani-79 09.09.08 - 18:50 Uhr

Hallo, habe ein kleines Problem. Ich stille jetzt seit 4,5 Monaten und seit ca. einer Woche bin ich völlig erschlagen,dauermüde und teilweise wird mir beim Stillen ganz flau... Ich versuche genug zu trinken (ca. 2 Liter), meine Hebi sagte damals das reicht aus, und nehme Vitamine zusätzlich. Kann es sein das Matthias mir die letzten Reserven raubt? Und was kann man wenn dann machen? Im Moment könnte ich den ganzen Tag nur schlafen und fühle mich extrem kraftlos... Und er kommt ja auch 3-4x nachts...
Bin mal gespannt auf eure Antworten...

LG Dani mit Matthi der morgen 20 Wochen alt wird!!

Beitrag von muffin357 09.09.08 - 19:20 Uhr

hallo --

könnte die hormonumstellung sein ... trotz stillen hat der körper jetzt so langsam wieder auf "normal" geschaltet ...

eine freundin von mir bekam Eisenmangel -- der Doc meinte, es käme vom Stillen, -- allerdings nach 8 Monaten ...

Die Schilddrüse könnte auch reagieren...

ach ... es könnt ne menge sein ... lass am besten ein grosses Blutbild vom Doc machen...

lg+alles gute
tanja

Beitrag von orsa 09.09.08 - 21:45 Uhr

hört sich echt nach eisenmangel an. ist in deinen tabletten welches drin?