Wie kann ich ihm die Bauchlage schmackhaft machen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani-79 09.09.08 - 19:07 Uhr

Hallo, Matthias wird morgen 20 Wochen alt und hasst es, auf dem Bauch zu liegen. Er kann zwar den Kopf anheben, aber er stützt sich nicht auf die Unterarme und macht auch keine Anstalten, nach seinem Spielzeug zu greifen. Wenn ich mich hinter ihn lege und ihn rufe versucht er nicht, sich auf die Seite und dann rumzudrehen sondern er überstreckt eher ganz krass den Kopf nach hinten um etwas zu sehen das es mir beim Zusehen schon anders wird! Wenn ich ihn trotzdem auf den Bauch drehe guckt er , stöhnt dann und fängt irgendwann an zu knatschen, da kann ich noch so sehr aufmunternd reden und rasseln etc.,er findet dann alles doof!! Was kann man denn da machen?
LG Dani

Beitrag von elcheveri 09.09.08 - 19:16 Uhr

Hm.....also Henry fand die Bauchlage von einem Tag auf den anderen super....
Tut Ihm evtl irgendwas weh wenn er auf dem Bauch liegt???Das würd ich mal abklären lassen...man weiß ja nie...denn mit 20 wochen sollte er eigentlich so weit sein.

Und wenn Du Dich vor Ihn legst????
Leg Ihn mal auf den Rücken auf ein Handtuch und dann zieh vorsichtig an der einen Seite dann kullert er ja auf den Bauch..das mag er evtl???

Lg Eva

Beitrag von danisahne24 09.09.08 - 19:30 Uhr

Hallo Dani ;-)

meine Hebi hatte mir damals empfohlen, Das Kind quer auf das Stillkissen zu legen - so als Unterstützung zwischen Armen und Achseln. Davor dann einen Spiegel stellen und das baby etwas entertainen.

Das ist das Beste, was ich machen konnte. nach einer Woche wurde es schon viel Besser.

LG
Dani mit Juliana (*10.12.07)

Beitrag von dodo28 09.09.08 - 19:30 Uhr

Mika ist 19. Woche und hat es genauso wie Deiner. Aber ich finde, man muss doch nichts antrainieren, wie ein Zirkuspferd oder ihm was aufzwingen...also lasse ich es so, auch wenn andere Babys viel besser und länger das Köpfchen halten können als er. Aber ich bemesse mich eben nicht an anderen. Das wird schon, jeder auf seine Weise!!!!
;-)

Beitrag von mutschki 09.09.08 - 19:37 Uhr

huhu

ich hatte ne wingbo schaukel! die war klasse!
romeo war sehr gerne auf der schaukel!
hab sie noch da....falls du interesse hast #schein

lg carolin

Beitrag von maschm2579 09.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo Dani,

Hannah ist ähmm fast 6 Monate (Wochen weiß ich nicht mehr) Sie kann sich jetzt zwar vom Rücken auf den Bauch drehen (seit ein paar Tagen) aber sie macht es nicht weil sie es nicht mag.

Ich versuche sie zu animieren aber nichts zu machen. Ca. 5 Minuten geht es gut, dann sackt der Kopf ab und das gestöhne beginnt. Weitere 5 Minuten später geht das geheule los.

Gestern war ich beim Kia und die meinte das der Durchschnitt es erst mit 7 Monaten richtig kann und sie noch Zeit hat. Irgendwann muß sie den Hintern mal rumkriegen und findet das auch gut.

Ich lege sie ab und an aufs Stillkissen, sie kann sich abstützen und dann darf sie TV gucken oder den Hund beobachten. Blöd aber es hilft ... sie trainiert die Nackenmuskeln dann ca. 10 Minuten. Haha und wenn der Hund weg ist oder der TV aus geht das geheule wieder los #schwitz

Na irgendwann können sie das.... ich mache mir noch keine Sorgen.

lg Maren