Schwangerschaftstest positiv und aber komischen ausfluss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jani1981 09.09.08 - 19:09 Uhr

Hallo ihr lieben


Ich hatte ja gestern schon geschrieben das meine schwägerin einen test gemacht hat gestern und es schwanger angezeigt hat.

So nun war sie heute beim doc der konnte aber noch nix sehen.(ist ja nicht weiter schlimm war bei mir damals auch so und nach 14tagen hat man was gesehen)
So nun hat sie ja auch ausfluss und der riecht wohl auch nicht gerade nach Blume.Nun meinte der doc das kann auch passieren das sie das kind nicht bekommt wegen dem ausfluss.#kratz Weil das wohl auch eine reaktion vom körper sein kann und das kind nicht okay ist?Verstehe aber nicht wieso der dann nichtmal nen abstrich macht.Er hat nix gemacht nur ultraschal mehr nicht!!Kein bluttest kein urintest#kratz

Nun soll sie nexste woche wieder kommen.Habe zu ihr gesagt sie soll zu einem andern doc gehen weil das ist doch auch kleine sache.

Wer hatte den noch ausfluss der nicht nach blume roch?(sorry die frage aber anders weiss ich nicht zu schreiben) Und wer kann uns sagen was das sein könnte?

Sie hat jetzt angst das kind zu verlieren.Ich verstehe das nicht hab sowas noch nie gehört #kratz

sorry fürs #bla#bla#bla aber will sie ja nur beruhigen können bis morgen.

lg jani

Beitrag von kuschi87 09.09.08 - 19:14 Uhr

Hi,

also wegen simplem Ausfluss wird es meiner Meinung nach nicht zu einer Fehlgeburt kommen. Erst wenn Blutungen auftreten könnte dies passieren.

Dass der Ausfluss komisch riecht kann durch einen veränderten PH-Wert passieren oder auch durch einen Pilz. Das sollte sie einfach untersuchen lassen wenn es nicht besser wird. Generell ist es ja so dass man in der SS anderen und auch vermehrten Ausfluss hat.

Kurz und gut: Solange sie keine Blutung hat ist mit dem Kleinen auch alles ok.
#blume #klee

LG
Anja

Beitrag von breeze86 09.09.08 - 19:24 Uhr

Hi!
Ich würd an ihrer Stelle den Arzt wechseln. Ich hab beim ersten mal alles bekommen - Ultraschall, Abstricht, Urintest und Überweisung ins Labor zur Blutabnahme.

Den Abstrich hab ich bekommen, weil mein Ausfluss auch nicht "nach Blumen" roch, wie du es so süß ausdrückst und ich hatte einen gaaaaannnnzzzz leichten Pilz, aber sooo leicht, dass es noch nicht brannte, juckte oder sonst was und das es binnen einer Woche wieder weg war.

Baby und mir gehts bis jetzt super und ich hoffe dass bleibt auch so, von Fehlgeburt ist mir nichts gesagt worden und es war auch keine (gottseidank)!!!

Lg, Vici und #ei Krümmelchen (20.SSW)

Beitrag von snuffle 09.09.08 - 19:27 Uhr

Also ich bin auch der gleichen meinung wie meine Vorschreiberin!!

Ich hatte das auch, war nix schlimmes nur die Scheidenflora hat nicht gestimmt.

Hab zwei verschiedene Vaginaltabletten bekommen und gut war!!

LG
snuffle 20SSW

Beitrag von anke377 09.09.08 - 19:33 Uhr

Hallo Jani,

ich würde auch sagen, dass sie lieber noch mal einen anderen Arzt aufsuchen sollte. Bei meinem 1. Ultraschall war auch nichts zu sehen, aber meine FA hat wenigstens einen Urin- und einen Bluttest durchgeführt. Nach einer Woche war dann ein kleiner Punkt erkennbar und bald darauf hat man das Herz schlagen sehen.

Ich hatte am Anfang einen starken weißen Ausfluss, aber der hat nicht gerochen. Ausfluss der riecht, hat mir mal meine FA gesagt, hat meistens was mit Bakterien bzw. einer Infektion zu tun, ein Pilz ist ungefährlich, da ich ihn während meiner Schwangerschaft schon hatte und sie meinte, man muss nicht unbedingt behandeln, aber es ist besser wenn er vor der Geburt weg ist.

Dass die FA noch nicht einmal den ph-Wert kontrolliert hat finde ich komisch, denn daran erkennt sie doch, ob eine Infektion o.ä. vorliegt. Der ph-Wert sollte doch immer so um die 4 bis 5 liegen.

Ich würde morgen gleich einen anderen Arzt aufsuchen, aber so lange keine Schmerzen oder Blutungen auftreten, würde ich Ruhe bewahren und mir erst mal keine Sorgen machen.

Ganz doll Daumen drück und viel Glück Deiner Schwägerin #klee - immer positiv denken #klee

Beitrag von jani1981 09.09.08 - 19:54 Uhr

huhu#blume#blume#blume#blume#blume


EIN DICKES #danke AN EUCH ALLE FÜR EURE ANTWORTEN.
Mal sehen was morgen der doc sagt.


euch allen noch einen wunderschönen abend

#glas <<mit saft drin für einige ;-)


lg jani