ZT 10 und ovus negativ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nevio-noel 09.09.08 - 19:37 Uhr

ist das denn normal das die ovus erst zwie gleich starke striche zeigen wenn positiv?vorher bleiben die negativ bis der ES naht? habe ich das richtig verstanden????
habe heute 17 uhr den ersten gemacht negativ .....
na ja habe ja noch 30 stück auf lager!!!!:-p

Beitrag von katjaol 09.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo!

Also meißt kann man schon ne 2. Linie sehen, doch solange die schwächer ist als die Kontrolllinie, gilt der Ovu als negativ.
Nur 2 gleichstarke Linien sind positiv:-)

Viel Erfolg
*KATJA*#herzlich

Beitrag von nevio-noel 09.09.08 - 20:42 Uhr

vielen dank fürs antworten,habe eine hauch hauch hauch dünne schwache zweite linie,herzeln tun wir trotzdem kann nie schaden.....und dann wenn alles fett ist auf dem ovu dann um so mehr....
vielen dank!#danke

Beitrag von chz 09.09.08 - 21:32 Uhr

ich mache auch seit diesem zyklus wieder aktiv ovus.

ich mache sie morgens, weil mir das nachmittag mit der arbeit so blöd passt.

mein ovu war diesen monat an ZT22 positiv.

glaub das nur zwei mindestens gleich starke striche positiv bedeuten.

mit dem ovu morgens kann man auch sicherstellen, daß der urin konzentriert genug ist.

ich drücke dir die daumen.

wie lang ist denn sonst dein zyklus

Beitrag von katjaol 10.09.08 - 06:45 Uhr

Hallo!

Hab gerad gelesen, dass du die Ovus morgens machst. Was beim SST genau richtig wär, ist beim Ovu leider verkehrt.
Den soll man im Laufe des Tages machen & keinesfalls mit Morgenurin.

Alles Gute

*KATJA*#herzlich