frage über übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annafeuer 09.09.08 - 20:11 Uhr

Hallöchen in die Runde,
war einem von euch auch schon in der 3. und 4. SW schlecht? Mir ist seit knapp zwei Wochen übel, war beim Arzt der konnte den Magen und andere Organe (z.b.Leber ausschliessen). Habe das Gefühl, schwanger zu sein. Werde morgen einen Test machen....huuiii...
Ich weiss, dass das mit der Übelkeit bei jeder Frau unterschiedlich ist, habe aber von noch keiner gehört, bei der es so früh aufgetreten ist.
Ich grüsse in den Abend hinein,
anna

Beitrag von cicada 09.09.08 - 20:13 Uhr

hallo,

also ich hab da erst seit 4 Tagen mit zu kämpfen, mir isr permanent übel, aber nicht so dass ich mich übergeben müsste. aber es nervt...kein schönes Gefühl.

in meiner ersten SS hatte ich das gar nicht


LG, Cica +#ei 7.ssw

Beitrag von rahelsara 09.09.08 - 20:16 Uhr

Hallo!
Bei mir fing das mit der Übelkeit ca. in der 6. SSW an. In der 3. SSW hat die Einnistung ja gar noch nicht stattgefunden; denke nicht, dass einem dann schon übel sein kann (auf jeden Fall nicht wegen der SS)..
LG, Rahel

Beitrag von juprie 09.09.08 - 21:25 Uhr

Am Anfang war mir ab und zu mal flau im Magen, aber uebel wurde mir in der 5. Woche, bis jetzt 8+4. Es wurde mit jeder Woche schlimmer. Jetzt habe ich Akupunktur machen lassen, nehme Medizin, hing am Tropf und habe natuerliche Mittel bekommen. Es geht mir besser. Wenigstens uebergebe ich mich nicht mehr, aber wuerge noch, wenn ich nicht sofort was esse, wenn ich den kleinsten Hunger verspuere.
Mal sehen, ob Du schwanger bist. War es denn geplant oder waerst Du ueberrascht?
Viel Glueck,
Julia.

Beitrag von annafeuer 09.09.08 - 22:16 Uhr

Danke für die vielen Antworten. Also, wenn ich schwanger wäre, wäre dies eine Überraschung. Keine Ahnung, wie viel ich mir nun noch dazu einbilde...aber habe gerade gegessen und versucht Wein zu trinken- der mir nicht geschmeckt hat. Das ist bei mir totaaal unnormal. Gleich gibts den Nachtisch. Also mit Essen kein Problem. eher im gegenteil. Wenn ich esse ist die Übelkeit für einige Zeit verschwunden....naja..fast weg.
Ohh, mein Eis wartet...
Anna

Beitrag von sailing08 09.09.08 - 22:33 Uhr

Hallo Anna,

bei mir war es genauso. Ich hatte schon ab Woche 2 Übelkeit, konnte das aber damals nicht einer Schwangerschaft zuordnen, da ich daran nicht gedacht hatte. Wir waren im Umzugsstress und mir war schlecht und schwindelig und ich hab alles auf den Umzug geschoben. lAuch hat mir in der Zeit der Alkohol nicht geschmeckt, ich hab das meist nach 2-3 x nippen an meinen Freund gegeben.
Mir war bis letzte Woche (bin jetzt in der 11. SSW) schlecht und wenn ich was gegessen hatte war es kurzfristig besser :-)

Drück Dir fest die Daumen.

Liebe Grüße

Beitrag von annafeuer 09.09.08 - 23:24 Uhr

mal sehen, wie es morgen ausschaut....werde berichten,
gute Nacht an alle!