Ich bin verwzeifelt...*Frustposting*

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ernie-die-eroberin 09.09.08 - 20:18 Uhr

Hallo, liebe Mitstreiterinnen,

ich bin seit einiger Zeit eine stille Mitleserin, habe mich aber noch nicht groß hier geaeußert. Zum Teil denke ich, dass ich mit meinem Kinderwunsch ueberfordert bin und zum Anderen, weil es fuer mich momentan keinerlei andere Hilfe gibt-auf jedenfall zum jetzigen Zeitpunkt.

Meine Mannel und ich wuenschen uns seit vier (diesen) Jahren ein Baby. Leider klappt nichts. Ich habe schon einige Zyklen mit Clomifen versucht, doch jedesmal erfolglos. Mein FA wollte erstmal nur vier Zyklen mit Clomifen probieren zu unseren Wunschbaby zu kommen. Da diese vier Versuch zwecklos waren, gewaehrte er mir einen fuenften Versuch...(Auf das Ergebnis warte ich, doch mein Gefuehl ist eher negativ gestimmt!!!)

Ich muss dazu sagen, dass wir beide unseren Anteil dazu bertagen, dass wir bis jetzt kein Baby haben. Ich habe eine Gelbkoerperchenschwaeche und bei meinem Mann sind seine Schwimmer einfach zu langsam.

Da ich momentan noch 23 Jahre bin (,aber schon verheiratet) koennen wir noch keine kuenstliche Befruchtung in Anspruch nehmen, die von der Krankenkasse zur Haelfte getragen wird.
D.h. fuer uns, ich muss nun anderthalb Jahre warten, bis wir unseren Traum von einen Baby naeher kommen. Dieser Vorstellung wieder warten zu muessen und die Zeit, die verstreicht, die haette man sinnvoller nutzen koennen.

Es macht mich wuetend, dass kein Arzt, egal ob mein FA oder sein Urologe, uns irgendwie groß helfen kann. Aus diesem Forum weiß ich, dass ein Mann bei "traegend Spermien" Zink nehmen sollte. Doch sein Arzt sagte nichts dazu. Auch mein FA machte eher den Eindruck als sei er mit mir ueberfordert. Und einen neuen FA zu bekommen ist in meiner Heimatstadt wahnsinnig schwierig beinahe aussichtslos.

Ich bin am Ende, je naeher die Tage ruecken umso frustrierter werde ich und mein Mann faengt diesen ganzen Frust ab.
Ich weiß mir keinen Rat mehr, wie es weiter gehen soll.

Dankeschoen, fuer´s geduldig sein.

Ganz liebe Grueße von Doreen

Beitrag von zicke499 09.09.08 - 20:33 Uhr

lass dich erstmal drücken doreen
#liebdrueck
kann dich voll und ganz verstehen da es bei mir auch nicht will
ruf doch mal deine krankenkasse an und mach einen persönlichen termin mit ihnen aus
da kannst du erzählen wie es dir und deinen mann so geht und wenn du so wie ich schon bei den ge´danken an an baby weinst müssen sie dir doch einen zuschlag geben
war zwar selber noch nicht in einer kw klinik aber ich weiß das die krankenkasse einen zum physcho doc schicken ob zu schauen das es wirklich hilfsam ist...hoffe konnte dir etwas helfen
bist nicht alleine

Beitrag von ernie-die-eroberin 09.09.08 - 20:52 Uhr

Dankeschoen fuer diesen Tipp...

Wir waren zwar mal bei unserer Krankenkasse um uns zu erkundigen, wie die finanzielle Sicht aussieht, aber haben noch nie darueber nachgedacht ueber unsere "Gefuehle" zu sprechen...

LG Doreen


Beitrag von sunny-1 09.09.08 - 20:34 Uhr

HAllo Doreen........

ich glaube da kann man keine tröstenden Worte finden......
Ich kenne das.......

Bin in ähnlicher Situation.......hab keinen Eisprung, mein Mann nicht so dolle Spermien......
Fange nächste Woche mit dem 2. Clomi Zyklus an....

Ich kann Dich so gut verstehen.......und das Du noch so jung bist, und man da (es sei denn man ist "reich") nichts weider unternehmen kann ist echt scheiße!!

Ich denke so blöd es ist, such Dir erstmal andere Dinge im Leben die Dich glücklich machen (ich weiß, an jeder Ecke wird man dran erinnert...)
Aber vielleicht klappt es ja doch mal von alleine?!?

Ich unternehme jetzt viel mit Freundinnen um auf andere Gedanken zu kommen, sonst würde ich nicht mehr klar kommen...

Ich kann sooooo mit Dir fühlen............aber leider hab ich keine wirklcih aufmunternden Worte, außer:
DU BIST NICHT ALLEIN!!!!
#liebdrueck

Beitrag von ernie-die-eroberin 09.09.08 - 20:55 Uhr

Ich danke dir, ich bemuehe mich auch diesen Rat sehr oft zu befolgen, aber da ich ein kleines Sensiblechen bin bin ich jedesmal den Traenen nahe. Auch nur, wenn ich einkaufen gehe und eine junge Mama mit ihren Wuermchen sehe oder eine gleuckliche Schwangere.
Ganz schwer wird es fuer mich, dass alle Paerchen in unserem Freundeskreis nun Eltern werden.

Und mein Mann nicht unbedingt gerne darueber redet, warum es bei uns nicht klappt.

Trotzdem danke ich dir!

Beitrag von heli-maus 09.09.08 - 20:36 Uhr

ich weiss ich kann dir nicht helfen aber ich möchte dass du nicht soo deprimiert bist denn mit stress und kummer klappt die schwangerschaft bestimmt auch nur sehr schwer...du bist noch sooo jung das klappt bestimmt noch...#liebdrueck
den stress mit ärzten kenn ich, ich geh nur im notfall hin...nehmen dich oft nicht ernst und spielen deine probleme harmlos herunter:-[

Beitrag von stern76 09.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo,

fühl dich mal gedrückt. Das ist blöd, das du nicht ausweichen kannst und dir kein anderen FA suchen kannst. Ist da gar nichts möglich. Und wenn bei euch eine Klinik ist? Es gibt och auch noch andere Methoden, ohne eine IUI oder ISCI zu machen.

Ich bekomme z.B Clomi und Menogon ab Ende Oktober. Und das zahlt noch die KK. Weiß nicht wie das Alter da mit spielt, wenn der Arzt das nur auf Rezept verschreibt.

Und du kannst ja auch einiges machen. Bei PCO kenne ich mich nicht aus. Aber lies dich doch mal durch. Und schmeiß die Fakten auf den Tisch, wenn er nicht das weiß. Mögen zwar die Ärzte nicht, denke sie sind Halbgötter in Weiß. Wo verhalten die sich auch, so ein Chef zu haben. Naja, nicht so brickelnd.

Und mein Mann laut KiWU-Arzt aus der Klinik: DoppelHerz aktiv. Langzeit-Vitamine Depot mit C+Zink+E. Zwar sind seine Schwimmerchen in Ordnung aber die Vitamine sind nie schlecht. Und laut dem KiWU-ARztes hat er damit gute Erfahrungen gemacht. Kostet nicht so viel und bringt mehr als andere. Naja, das sagt wohl da jeder Arzt. Aber ein Versuch ist es Wert.

LG Netti

Beitrag von ernie-die-eroberin 09.09.08 - 21:00 Uhr

Ich habe meinem FA auch schoen mal danach gefragt, ob ich nicht Moenchspfeffer nehmen kann. Ich weiß zum Beispiel auch, dass man Clomifen 2 oder drei Tabletten nehmen kann. Aber er reagierte nicht darauf und hat mir diese Moeglichkeit unterbreitet.

Nein, und es ist wirklich sehr, sehr schwierig hier einen neuen FA zu bekommen (auch wenn es daemlich klingt!). Meine Wunsch-FAE nimmt mich nicht, weil ich einen KINDERWUNSCH habe...:-[

Beitrag von gemababba 10.09.08 - 11:36 Uhr

Hey du ich bin aus dem SS Forum !
Nun ich verstehe das zu gut.
Bei uns war das so bei mir alles okay soweit hatte Gebärmutterspiegelung und Tuben durchgängig achen lassen , aber mein mann hat sehr schlechte Spermien und viel zu langsam.

Der urologe hatte ihm damals gesagt die seien zu schwach den Mumu zu überwinden.
Also nahm er Orthomol fertil verbesserung der Spermien !
Um eine Künstliche befruchtung meinte der Urologe kämen wir nicht drum herum !

Hatte aber panische angst davor !

Hab dann mit femibion 800 angefangen !

Hatten uns einen termin in der Kiwu geholt zum anhören.

Nun dann haben wir geherzelt und prompt war ich schwanger !

Trotz der negativen nachrichten.

Haben schon einen Sohn und nach 18 Monaten endlich wieder schwanger !

Nur ein Tipp.Und ich wünsche dir viel Glück !

LG Jenny 21 SSW

Beitrag von ernie-die-eroberin 11.09.08 - 17:34 Uhr

Huhuuu, #dankeschoen Jenny fuer dein Posting!

Das Problem ist, dass mein Mann dieses Problem ebenfalls mit seinem Urologen besprochen hatte. Aber dieser meinte, es gebe da keine Medikamente, welche man verschrieben koennte.

Und da ich wie ich oben geschrieben habe, erst 23 Jahre bin und wir nicht unbedingt im Geld schwimmen, muss ich vorerst meinen KiWu auf Eis legen und warten.

Unsere einzige Moeglichkeit, um ein Baby zu bekommen, waere die ICSI-Methode.
Aber wir werden sehen, ich werde ab jetzt oefter hier vorbei schauen und einige Berichte lesen, darauf erfahr ich auch immer sehr viel.

LG Doreen

Beitrag von gemababba 11.09.08 - 17:54 Uhr

Hi Du !

Wie gesagt das ist nicht verschreibungspflichtig das bekommst du in der Apotheke und wir bestellen es online !
Orthomol fertil !
Waren auch schon sehr verzweifelt damit würde ich es erst probieren das ist nur ein Nahrungsergänzungsmittel für den Mann !
Weil diese ICSI ist ja auch nicht billig !

Hoffe es klappt dannmal bei Euch.

Bin da guter Hoffnung so war es bei Uns auch !!

Lieben Gruß