hilfe was soll ich nur machen????Halt das nicht mehr aus *lang*

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von jacky.z 09.09.08 - 20:25 Uhr

Guten abend

Ich bin am ende mit mein nerven.
Mein mann und ich haben nur noch streit ich muss alles alleine machen.
er hilft mir garnicht mehr. Er meint immer seine arbeit wer viel anstrengner als 24stunden haushalt kinder einkaufen und sonst was machen.
Wir küssen uns nicht mehr es läuft nichts mehr, wenn wir mal reden das streiten wir uns sofort. Wie grade ist ihn auf gefallen das ich die tv zeitung im müll geschmissen habe (ausversehen) und er regt sich wieder so auf. Dann ist er vor 2 jahren fremd gegahen mt seiner ex, sie will immer noch was von ihm es ist so weit das es übern anwalt läuft. Weil sie uns nicht in ruhe läst. Es macht mich alles so fertig ab und zu will ich einfach nur abhauen. Ich komme einfach nicht damit klar das er was mit ihr hatte und das versteht er nicht seine worte sind immer nur (so langsam musst du mir mal vertrauen es ist schon lange her)
Was soll ich nur machen? bitte um eure hilfe. Sage schon mal ganz lieb danke lg jacky

Beitrag von curlysue1 09.09.08 - 21:24 Uhr

Du mußt gar nix, auch wenn es schon lange her ist, ich würde da gar nichts verzeihen.

Ich hätte es damals schon nicht verziehen und mich getrennt, warum bist Du noch mit Ihm zusammen?

Beitrag von jacky.z 09.09.08 - 21:30 Uhr

Weil ich ihn damals geliebt habe, ob ich ihn jetzt noch liebe weis ich nicht. Ich denke wenn wir keine 2kinder hatten weren wir schon lange getrennt weil ich mit seine art und weise nicht zu recht komme:-(lg

Beitrag von lieber so 09.09.08 - 21:33 Uhr

oh....

okay, als ich das geschrieben hatte vorhin, hab ich dieses noch nicht gelesen... wenn du ihn nicht mehr LIEBST, dann sieht die Sache wieder anders aus....

Es bringt nicht viel, wenn du nur bei ihm bleibst wegen den Kindern.... die bekommen wie gesagt jede Kleinigkeit mit die zwischen euch ist!!! Dann kann viel mehr in ihnen kaputt gehen, wie wenn ihr euch trennt.. wenn ihr euch nicht mehr liebt und du eh schon sagst, dass ihr nicht mehr zusammen wärt, wären die Kinder nicht da, dann lass es lieber....

Beitrag von jacky.z 09.09.08 - 21:45 Uhr

ich weis nicht ob ich ihn noch liebe.
Er will am freitag mit sein kollgen weg gehen, ich will das nicht mache aber auch kein stress habe nur gesagt das ich das doof finde. Da meinte er wenn ich weg gehen will das gehe ich. Ich habe so ne angst das wieder was passirt. ich weis einfach nicht mehr weiter. Ich habe so ein gefühl das er mich nicht mehr liebt. Ich habe vor den SS 48kilo gewogen da hat er jedes mal zu mir gesagt wie froh er ist so ne hübsche freundin zu haben und das ich seine größe liebe bin, jetzt wiege ich 66kilo und er sagt ich vermisse die alte jacky will sie wieder haben, mich macht das so traurig was soll ich den machen auser abnehmen:-(
lg

Beitrag von k.chen 09.09.08 - 21:54 Uhr

Hallo Jacky,

das ist der ganz falsche Ansatz!

Wenn er dich wegen ein paar Kilo zuviel (die wohlgemerkt von den Schwangerschaften mit SEINEN Kindern kommen) nicht mehr liebt, dann ist er eindeutig der Falsche!! Denn dann hat er dich nie wirklich geliebt.

Wenn es so ist, wie du beschreibst, dann wollte er wohl nur eine "hübsche Freundin" zum Vorzeigen. Das klingt jetzt vielleicht hart - aber das ist es auch!

So einen Kerl brauchst du nicht! Du hast jemanden verdient, der dich nicht nur wegen deines Aussehens, sondern auch wegen deiner inneren Werte liebt!

Und so jemanden wirst du auch finden - auch mit Kindern.

Deine Kleinen leiden nur darunter, wenn ihr euch ständig streitet. Eine Trennung wäre in dem Fall für sie auch das Beste. Und wenn du auch nicht weißt, ob du ihn noch liebst...

Eins muss ich dir noch sagen: Wenn du dich mit deinem jetzigen Gewicht nicht wohl fühlst, dann tu was dagegen. Aber NICHT, um es IHM recht zu machen! Wenn du abnehmen willst, dann nur für dich!

Liebe Grüße, K.

Beitrag von lieber so 09.09.08 - 21:31 Uhr

Hey Süße!!

das hört sich echt mies an..

aber ich spreche auch aus Erfahrung, wenn ich dir sage, dass wenn du dich entschieden hast ihm seinen damaligen Fehltritt zu verzeihen, dann darf das Thema nicht immer wieder zwischen euch stehen.. ich weiß, es klingt leichter als es ist... bei uns ist es erst 3 Monate her dass das passiert ist.. ich hab ihm verziehen und jetzt läuft es wirklich besser wie vorher mit uns..

Ihr müsst euch mal richtig aussprechen, was dem anderen fehlt etc.. Mein Mann konnte leider auch nicht vorher über das mit mir sprechen, was ihm gefehlt hat...
egal, wie gesagt, ich muss auch ab und zu daran denken, und natürlich tut es mir weh und fällt mir schwer, ihm dafür nicht den Hals umzudrehen.. aber von seiner Seite kommt halt auch viel zurück im Moment, was es mir erleichtert, mit der Sache fertig zu werden.. Und nicht dass du meinst.. ich hab ihm gesagt, noch einmal so was und ich bin weg!

Was ich halt schlimm finde, ist, dass eure Kinder ja auch alles mitbekommen, eure Streits etc... das merken die sofort!!! Sprecht euch am Besten alleine aus!!! Er muss es auch verstehen, dass du noch immer verletzt bist.. klar, kann er das auch nicht mehr Ungeschehen machen, aber wenn ihr jetzt nichts FÜR eure Ehe unternehmt, dann sehe ich echt schwarz..

Wünsche euch alles Liebe und Gute!!

Beitrag von ??? 09.09.08 - 22:35 Uhr

> Ihr müsst euch mal richtig aussprechen, was dem anderen fehlt etc.. Mein Mann konnte leider auch nicht vorher über das mit mir sprechen, was ihm gefehlt hat...
<

Und was ist, wenn der Partner auch nach dem Fehltritt nicht über die Gründe seines Fremdgehens und seine Wünsche redet / reden kann ?

LG, ???

Beitrag von jacky.z 09.09.08 - 22:41 Uhr

ich werde am we mal mit ihm reden danke für eure antworten gute nacht

Beitrag von colle 09.09.08 - 23:28 Uhr

nabend

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=1648858

auch hier waren brauchbare antworten dabei

olle colle

Beitrag von gh1954 09.09.08 - 23:56 Uhr

Manche sind eben resistent gegen gute Ratschläge, wenn nicht DIE Antwort dabei ist, die sie hören wollen.

Beitrag von ............. 10.09.08 - 12:23 Uhr

Du hast ja nun mehr als einmal über Deine Probleme geschrieben!!!
Mach endlich Nägel mit Köpfen, denk doch mal an Deine Kinder!!!
Meinst Du nicht, die leiden unter Euren ständigen Streitereien!!!!!!!!!!

Alles Gute