brauche hilfe...abbruchblutung...im fk will keiner antworten...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flohpopo 09.09.08 - 20:49 Uhr

hallo zusammen...:-(

wie oben schon geschrieben gibt mir keiner im fortgeschrittenen antwort vielleicht kann der eine oder andere hier behilflich sein...;-);-)

hab heute meinen 17ten zyklustag und mußte feststellen das blutungen einsetzen es brennt auch in der leistengegend...:-[:-[

ich hatte im dez eine bs und da wurde eine endozyste,verwachsungen,und freie flüssigkeit entfert...

jetzt hab ich angst das das zeug schon wieder nachgewachsen ist...und ich schon wieder unters messer muß...das wäre dann meine 10te op in 4jahren(hatte 2003 einen fast tödlichen autounfall)...

ICH WILL NICHT MEHR!!!!

hat jemand eine andere erklärung für diese desaster??????

eine verzweifelte floh....#schmoll#schock#heul#heul

Beitrag von stern76 09.09.08 - 20:56 Uhr

Hallo,

wenn du unsicher bist, dann ab ins KH und nicht warten. Denn es kann ja dann alles sein. Und da ich nicht den PC-Röntgenblick habe. Sage ich dir, entweder du wartest bis morgen oder du gehst jetzt ins KH.

Und dann klär das ab.

LG Netti

Beitrag von u_i_d 09.09.08 - 20:57 Uhr

Das enzige. was wir dir raten können ist wohl, einen Termin zu vereinbaren.
Mein FA hat mir beim letzten Termin erzählt, dass es wohl auch ein sehr wirksames Medikament gegen Zysten gibt. Irgendetwas aus der Diabetes Forschung. Vielleicht wäre sowas ja was, falls sich deine Befürchtungen besätigen sollten.
Wurde denn mal nachgeforscht oder irgendeine Erklärung gefunden, warum du Zysten etc. hast?
LG Ulrike

Beitrag von flohpopo 09.09.08 - 21:07 Uhr

hallo du...

es wurde mir damals gesagt das diese verwachsungen und auch die zyste von der endo stammen...

mit der freien flüssigkeit ist das eher ein problem da ich 2003 einen vierfachen darmdurchriss hatte und mein darm die flüssigkeit die er absondert nicht wieder aufnehmen kann...

ich will nur nicht schon wieder so ein theater haben da es immer auf eine op mit bauchschnitt hinausläuft....

ich dachte es würde jetzt alles normal wrden aber scheinbar nicht...

bin fustriert und hab ein wenig angst...

alles liebe floh...