Schwangerschaftstest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe gestern einen Schwangerschaftstest (Femtest aus Apotheke) gemacht weil ich gestern 3 Tage überfällig war. Das Ergebnis sollte man nach 5 Minuten ablesen können. Nach 5 Minuten war das Ergebnis negativ. Als ich aber nach ca. 30 Minuten nochmal geschaut habe, war ein ganz ganz heller kurzer Streifen zu sehen. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich gehe zwar morgen früh zum FA aber ich bin total verwirrt.

Vielen Dank
Reni

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo

also damals, bei meiner ersten SS war das auch so...

man muss jetzt bedenken, der femtest ist ein 50er.. du solltest eher mit einem 25er nochmal testen.

Ich hab damals aber einen 10er sogar gehabt und der brauchte ne halbe stunde bis der was anzeigte und da war ich auch bereits 2tage überfällig... also einfach nochmal testen!!!

TOI TOI TOI !! #klee

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort. Ehrlich gesagt bin ich hier noch ziemlich neu, habe mich noch nicht so mit den ganzen Abkürzungen etc. vertraut gemacht. Mit den Unterschieden beim Schwangerschaftstest kenne ich mich auch nicht aus. Was bedeutet denn 50 er, 25er oder 10er???
Will jetzt nicht dumm erscheinen aber da hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht.#kratz

Vielen Dank
Verena

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:30 Uhr

Kein problem, keiner kennt sich gleich aus damit *g*

also es gibt verschiedene tests, z.B. der frühtest (egal welche marke) der zeigt ab einem HCG von 10IU/ml was an!!! also könnte man da schon ab ES+10 testen..

ein 25er zeigt ab HCG 25IU/ml was an, also etwa bei ES+14/15 und dann gibt es noch die 50er die zeigen ab HCG 50IU/ml was an, die sind eher erst ab ES+20 wirklich aussagekräftig.

Hattest du eine behandlung oder so???

Beitrag von rubystar 09.09.08 - 21:36 Uhr

Ah, gut zu wissen. Danke!

Ich hab ja morgen TF und am 23.09. wäre BT.
Ich weiß, dass man den BT eigentlich abwarten sollte. Aber ich werde sooo ungeduldig sein.
Meint Ihr, ich könnte dann schon am WE vorher testen mit nem Frühtest? Oder könnte der Test dann aus irgendeinem Grund verfälscht sein?

Habe mit Gonal-f stimuliert und nehme nun C...dingens (Progesteron) als Vaginalgel.

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:38 Uhr

Ne,, also das beeinträchtigt das ergebniss nicht weil es kein HCG enthält..könntest also theoretisch ne woche vorher nen frühtest machen ;-)

aber machst du etwa 2tage VOR dem BT einen test, ist sicher dann schon aussagekräftiger!!

Beitrag von rubystar 09.09.08 - 21:45 Uhr

Aaaaah, sag doch nicht sowas! *g*
Ich seh mich schon heute in einer Woche den Frühtest machen. *hibbel*

;-)

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:46 Uhr

*LOL*... wollte dir nur nen kleinen Tipp geben das du nicht ZU früh testest ;-) besser wäre natürlich der BT...aber wenn du es nicht aushälst dann schau das du zumindest nur 2tage vorher testest :-p

Beitrag von rubystar 09.09.08 - 22:12 Uhr

Ich werde mir Mühe geben. :-p ;-)

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 22:14 Uhr

*hehe* gut so!!

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 21:37 Uhr

ah ha, gut zu wissen. Also, kurz zu meiner Geschichte: wir versuchen seit 4 Jahren ein Baby zu bekommen. Nach ca. 3 Jahren waren wir dann in einer Kinderwunschpraxis und dort wurde dann eine Insemination gemacht. Die erste war negativ aber die 2. war erfolgreich. Habe das Baby dann aber leider in der 9. Woche verloren. Jetzt brauchte ich erstmal wieder Ruhe und bin jetzt erst wieder mit meiner normalen FA in Kontakt getreten. Musste dann Clomi nehmen dann den Eisprung mit Predalon auslösen und am 22.08. wurde eine swim-up Insemination gemacht. Seit dem nehme ich Utrogest und ich habe gelesen das man dadurch meistens überfällig wird.
Ja, so ist das alles und jetzt bin ich wieder tierisch nervös. LG Reni

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:40 Uhr

Das ist echt hart.... eine nachträgliche #kerze für dein Krümelchen!!

Ja Utrogest verlängert den Zyklus etwas, man bekommt die Periode auch erst 2-3tage nach absetzen des Utrogests!

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 21:43 Uhr

Danke schön, das ist lieb von Dir!!!#liebdrueck
Werde jetzt mal versuchen zu schlafen und dann mal schauen was es morgen beim FA gibt. Meld mich dann nochmal...

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:44 Uhr

Gerne doch... #liebdrueck

Ja klar, meld dich dann halt wieder!!

Ich hoffe das es geklappt hat!!!!

Beitrag von vhsh1106 09.09.08 - 21:46 Uhr

sorry, habe gerade erst gelesen das es bei Dir geklappt hat. Von mir natürlich auch alles alles Gute!!!#klee

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 21:47 Uhr

Ist ja schlimm *gggg*

aber trotzdem dankeschöön ;-)

Beitrag von sandrasteff 10.09.08 - 08:51 Uhr

Hallöchen und guten Morgen,

mische mich mal kurz ein...Nicht jeder sog. Frühtest ist gleich ein 10er. Am besten geht man zu Schlecker, denn die Frühtests dort sind definitiv 10er...

Gruß

Sandra