Bauchweh bei 9-jährigen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von janette27 09.09.08 - 21:24 Uhr

Guten Abend,

ich habe mal eine Frage. Mein Sohn (9 Jahre) liegt nun seit gestern im Krankenhaus, weil er Bauchschmerzen auf der rechten Seite hat.

Soweit geht es ihm aber gut. Nur heute morgen, war er etwas "warm". Die Schmerzen im Bauch sind immer da, sagt er. Mal mehr mal weniger. Die Ärzte haben am Anfang auf Blinddarmentzündung "getippt". Doch da mein Sohn noch ziemlich agil ist, sind sie sich nicht sicher.

Wer kennt das auch? Was könnte es sein? Mache mir ja meine Gedanken, zumal die Ärzte nichts genaueres gesagt haben.

Die Ärzte meinten auch, dass wenn die Schmerzen bleiben würden, dann würden sie ihn "aufmachen und nachschauen" (Endoskopie).

Vielleicht ist ja jemand hier, der dieses kennt und mir vielleicht ein paar Tipps geben kann. Im Endeffekt warten wir natürlich auf das Ergebnis der Ärzte, aber man möchte sich ja auch mal schlau machen.

Schönen Abend noch

Janette

Beitrag von vivia 10.09.08 - 08:00 Uhr

Meine Tochter (12) hatte immer wieder starke BAuchschmerzen, letztendlich stellte sich heraus, daß sie eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hatte.
Gruß
Vivia

Beitrag von hezna 10.09.08 - 08:15 Uhr

So war das bei mir auch.

Im Ende war es tatsächlich der Blinddarm.

Haben Sie mit Ultraschall nachgeschaut?

Gruß Hezna #klee

Beitrag von janette27 10.09.08 - 20:44 Uhr

Guten Abend ihr zwei,

also mein Großer kommt morgen aus dem Krankenhaus. Es wird "vermutet", dass er einen Infekt hat. Sie haben heute nochmal Ultrashall gemacht und Blut abgenommen. Alles in Ordnung.

Leider hat mein Kind immer noch, ab und zu, Bauchweh. Aber es geht bergauf. Hoffen wir mal, dass es endgültig verschwindet und nicht wiederkommt. Es ist schade, dass trotz super Fortschritt und Geräte, solch Ursachen noch nicht gefunden werden können.

Ich danke euch für eure Antworten.

Schönen Abend noch...

Janette