*** Umfrage ***

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blauauge 09.09.08 - 21:44 Uhr

Hab mal ne Frage an Euch:

Wann lasst Ihr Eure Kinder gegen Masern/Mumps/Röteln impfen bzw. wann habt Ihr sie impfen lassen?

Her mit Euren Meinungen :-D

LG, Melanie

Beitrag von wir3inrom 09.09.08 - 21:48 Uhr

Puh, so ausm Gedächtnis würd ich sagen, kam das mit der U6 zusammen.
Jedenfalls habe ich mich nach dem Rat des Kinderarztes gerichtet.

Beitrag von thalia72 09.09.08 - 21:49 Uhr

Hi,
mit 14 Monaten, ohne Windpocken. 10 tage später kam`s Fieber.

vlg tina + justus 17.06.07

Beitrag von dasch 09.09.08 - 21:52 Uhr

Hallo,

da bei uns die Masernepidemie im Nachbarkindergarten ausgebrochen war hatte mein Kinderarzt schon mit 10,5 Monaten geimpft. Er hat dann mit 13 Monaten die zweite Impfung bekommen und hatte bei keiner Impfung Fieber oder sonstige Reaktionen.

Lg dasch

Beitrag von muschu2 09.09.08 - 21:52 Uhr

Hallo!

Bei der U6.
Beide Jungs hatten keine Probleme mit der Impfung!

LG

Mascha mit William 2,5 Jahre und Henry 12 Monate

Beitrag von wismarli 09.09.08 - 21:53 Uhr

hallo Melanie!

Jule hatte bei der u6 die MMR Impfung bekommen.

lg nicole mit Jule Alina 19.07.07

Beitrag von knutschkugel4 09.09.08 - 21:53 Uhr

geimpft sind sie- aber wann das war#kratz müsste ich nachschauen und dazu bin ich zu faul#schein
achja die windpockenimpfung haben meine nicht bekommen



liebe grüße dany

Beitrag von charlotte_n 09.09.08 - 21:55 Uhr

Hallo Melanie,

wir haben so geimpft wie der Arzt es vorgeschlagen hat und das war mit 11 Monaten!

LG charlotte_n + Hendrik 8.3.07

Beitrag von 051978 09.09.08 - 21:56 Uhr

MMR Imfpung hat Lukas bei der U6 bekommen.

LG
Sanja

Beitrag von mari75 09.09.08 - 22:31 Uhr

Guten Abend ! :-D
Meine Tochter wird in 2 Wochen 2 Jahre und ist noch nicht MMR geimpft. Ich habe absichtlich gewartet bis sie in die Krippe kommt. Vorher fand ich die Gefahr nicht so gross dass sie Masern kriegen könnte bzw. habe das Risiko voll in Kauf genommen. Ich finde je später Impfungen stattfinden für den Organismus immer besser, wir haben aber einen Kia der sieht das genauso. Er sagt, Kinder die keine Kita besuchen, sind keinem hohen Risiko ausgesetzt und er impft MMR lieber erst bei der U7. Nur Krippenkinder impft er früher. Obwohl er die MMR-Impfung durchaus befürwortet, nur mag er nicht die vorgeschlagenen Impfzeitpunkte der Stiko, er findet man überfordert den kindlichen Organismus mit 6-fach, Pneumokkoen, MMR, Meningkokken etc... , es folge alles zu schnell hintereinander in einem Zeitraum in dem sich der menschliche Körper so rasend schnell wie nie wieder entwickelt und wächst.
Wir hatten einen Kitaplatz für Jan. 09 kriegen sollen und ich wollte sie nun im Herbst impfen lassen. Tja, wir haben ganz plötzlich einen Platz schon im August bekommen, und sie ist nun doch ungeimpft in die Kita gestartet.
Wir haben nächste Woche die U7 und da wird dann die 1. MMR-Impfung erfolgen.

LG
Mari

Beitrag von tath 09.09.08 - 22:40 Uhr

Hallo

Meine Große wurde bei der U6 gegen MMR geimpft,
mein Mittlerer mit 1 J 3 M., weil er ständig krank war, als es dann die Windpockenimpfung gab, war er leider schon zu alt,
und mein Nesthäkchen bekam seine MMR bei der U6 und einen Monat später seine Windpockenimpfung.

LG Tath

Beitrag von fausty 09.09.08 - 22:52 Uhr

... bei der U6- MMR + Windpocken
keine Probleme- kein Fieber..

Beitrag von murkelmia 09.09.08 - 22:57 Uhr

´
Bei uns impft der Hausarzt. Er macht alle Impfungen eher später als früher, da er sagt, dass sie dann besser vertragen werden vom Kind.
MMR macht er die erste frühestens mit 15 Monaten, die zweite bis zum 6.Lebensjahr.

lg,
murkelmia

Beitrag von hanni123 10.09.08 - 09:44 Uhr

So war das bei uns auch, ich war sehr überrascht, da normalerweise (und auch im Impfbuch steht es so drin) die 2. MMR bis zum 2. Jahr empfohlen ist. Mein Sohn hatte die erste MMR auch mit 15 Monaten, und die zweite kommt erst mit 6 Jahren.
Mein KiA ist auch eher ein Spätimpfer. Er macht auch immer einen extra Impftermin, er macht das nie bei den Us. Entweder, er will die Kinder immer gerne nochmal sehen, ind er Zwischenzeit, oder er bekommt so mehr Geld von der Krankenkasse. ;-) Ich denke eher ersteres...

LG

Hanna

Beitrag von vukodlacri 09.09.08 - 23:39 Uhr

Meine einjährige Tochter ist auch noch nicht geimpft.
Da sie erst mit 3 in den KiGa kommen wird, wird sie da frühestens die MMR-Impfung bekommen.
Mich wundert, dass hier so viele die MMR schon bei der U6 bekommen haben. Die Impfung wird doch erst frühestens ab einem Jahr empfohlen, soweit ich weiss. Unsere U6 war aber schon mit 10 Monaten.

LG

Beitrag von sterni84 10.09.08 - 07:34 Uhr

Leonie sollte dir MMR+Windpocken Impfung eigentlich zur U6 bekommen, war zu dem Zeitpunkt aber krank.

Letztendlich hat sie die Impfung 6 Wochen später mit 13,5 Monaten bekommen. 5 Tage später gabs Fieber, dieses hielt 6 Tage an.

Ende des Monats wird die Impfung wieder aufgefrischt.

LG Lena + Leonie Charlotte *11.05.07

Beitrag von elocin2808 10.09.08 - 09:52 Uhr

Hallo,

meiner wurde mit etwa 13 Monaten geimpft - er hatte anschließend auch keinerlei Probleme.

Beitrag von sumavo 10.09.08 - 21:28 Uhr

Kurz nach der U6, sie ging zu dem Zeitpunkt aber schon zu einer Tagesmutter, von daher so früh wie möglich