Schon gleich zu Ende?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von betty-lou 09.09.08 - 22:09 Uhr

Hallo,

ich bin in der 36. SSW und will eigentlich gar nicht dass die Schwangerschaft gleich zu Ende ist.

Noch vor ein paar Wochen dachte ich dass der Bauch zu schwer wird, die Rückenschmerzen zu stark und dass der Wunsch für die Geburt von allein kommt, aber nichts dergleichen.

Wer empfindet genauso oder wer weiss Rat???

Beitrag von sunflower.1976 09.09.08 - 22:19 Uhr

Hallo!

Wir haben den gleichen ET - und mir geht´s genauso wie Dir. Auch wenn ich mich sehr auf unser Baby freue, genieße ich die Schwangerschaft. Nach der Geburt werde ich nie Baby im Bauch strampeln spüren. Jedenfalls nicht geplant, denn mit zwei Kindern ist eigentlich unsere Familienplanung beendet. Und die kleinen "Wehwehchen" wie Sodbrennen und Rückenschmerzen stören mich nicht so sehr, dass die Schwangerschaft möglichst schnell vorbei gehen soll. Vielleicht liegt es daran, dass die Zeit unwahrscheinlich schnell vorbei gegangen ist. Ich hatte doch gerade erst einen positiven SS-Test in der Hand, hatte gerade erst die kritischsten 12 SSW überstanden, Halbzeit gehabt usw.
Angst vor der Geburt habe ich nicht. Daran liegt es bei mir also nicht.

Aber einen Rat...den kann ich Dir auch nicht geben...

LG Silvia

Beitrag von whitewitch 09.09.08 - 22:39 Uhr

Mir geht das auch so, auf der einen Seite die Freude das Baby im Arm zu halten. Auf der anderen das Wissen nie wieder die Tritte zu spüren, denn auch bei uns ist die Babyplanung abgeschlossen. #schmoll Ich genieße selbst die Rückenschmerzen und das Sodbrennen. Klingt komisch, aber das gehört dazu.

Beitrag von hannah_83 09.09.08 - 22:41 Uhr

Zu der Zeit konnte ich mir es auch noch nicht vorstellen, auf einmal nicht mehr SS zu sein. Ich hatte mich schon so an den Bauch und das Treten und Boxen gewöhnt, dass ich es gar nicht anders wollte.
Und nun mag ich nix andres mehr, als das die SS endlich zuende geht und ich den Kleinen auf dem Arm halten darf.

Warte noch 4-5 Wochen und erzähl dann nochmal, wie du empfindest :-)

Lg
Hannah, ET +2

Beitrag von fatamoorgana 09.09.08 - 23:10 Uhr

ja vor einer woche gings mir genau wie dir. ich dachte ach so könnts doch noch ewig weiter gehen. aber jetzt plötzlich wird alles so anstrengend und ich mag nicht mehr... und diese schmerzen und sodbrennen und örgs hihi na wenigstens ist es keine 40° draussen ;) aber ist ja schön wenn du es geniesst.
glg
fata 37ssw