frage zu utrogest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mopsi1986 09.09.08 - 22:14 Uhr

huhu ich schon wieder.
unter denen die auch utrogest nehmen hab ich mal eine Frage ;-)...nehmt ihr das oral oder vaginal ein? Und hat das bei euch irgendwelche nebenwirkungen??
danke schonmal und sorry für meine stäändigen Fragen ;-)

Beitrag von lovelysituation 09.09.08 - 22:20 Uhr

Muss auch utrogest nehmen, 2mal am Abend vorm schalfen gehen und vaginal.. nebenwirkungen keine, ausser der eklige ausfluss :-p

Beitrag von fanatigger23 09.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo!
Als ich im KH war wegen vorzeitigen Wehen wurde mir empfohlen es vaginal zu nehmen.
Habe eine Woche Utrogest bekommen und hatte keine Nebenwirkungen.
Hoffe konnte dir helfen.
LG

Beitrag von sunflower.1976 09.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo!

In den ersten 15 SSW musste ich Utrogest nehmen. Meine Ärztin riet mir, sie vaginal zu nehmen, da es so zu weniger Nebenwirkungen kommt. In den ersten 12 SSW musste ich zwei Stück nehmen und habe keine Nebenwirkungen gespürt.

LG Silvia

Beitrag von mopsi1986 09.09.08 - 22:21 Uhr

ok das is super ;-) danke
denn werd ich es auch so machen

Beitrag von darkphoenix 09.09.08 - 22:33 Uhr

Huhu,

ich habs in Frühgravidität 3x1 oral genommen und keine Nebenwirkungen gehabt, auch nicht beim runterreduzieren und absetzten.

Beitrag von mellody79 10.09.08 - 00:07 Uhr

Vaginal, immer bevor ich ins Bett geh..
Nebenwirkungen sind Ausfluss und Müdigkeit...