Baby zu warm eingepackt zum schlafen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naddel1982 09.09.08 - 22:16 Uhr

Hallo,

meine Maus ist nun 16 Wochen alt und anscheinend nachts eine richtige Frostbeule.

Ich ziehe ihr nachts einen langärmligen Body, einen Schlafanzug und einen Schlafsack ohne Ärmel an. Wenn ich weniger anziehe (habe ich schon alles getestet: kurzärmligen Body, usw...), hat sie superkalte Hände, Arme und am Hals ist es auch frisch. Im Schlafzimmer sind es so 18-21 grad.

Nun muss ich mir von den lieben Verwanden aber immer anhören das ich sie zu warm anziehe.

Bin nun ein bißchen verzweifelt, ich möchte es ja eigentlich nur meinem Baby recht machen und denke ja selber schon immer darüber nach, was ich bloß im Winter machen soll.

Tagsüber ist sie nicht so eine Frostbeule.

Geht es noch jemanden so oder ändert sich das, wenn sie älter wird? Was zieht Ihr denn euren Babys zur Zeit nachts an?

Danke für die Antworten und Lg, Naddel + Lara

Beitrag von .jessi. 09.09.08 - 22:23 Uhr

Hallo

Also bei Babys darf man nicht nach den Händen, Füssen etc gehen!! Sondern nur nach dem nacken!!!!

Wenn es dort kalt ist, dann hat siw ohl kalt,etc!!!

Ich würde eine Windel, schlafanzug und sommerschlafsack anziehen!!

meiner hat sogar nur Body (kurzarm) und Sommer schlafsack ohne ärmel an!!

Lg jessy und joshua 4 monate

Beitrag von naddel1982 09.09.08 - 22:31 Uhr

Hi,

entschuldige, ich meinte mit Hals natürlich Nacken - die Hände waren mal wieder schneller als die Gedanken ;-).

Also ich hatte ihr z. B. vor 2 Tagen einen kurzärmligen Body, einen Schlafanzug und einen Schlafsack ohne Ärmel angezogen und als ich am nächsten Morgen den Nacken angefasst hatte, war dieser kühl. :-(

Ich lese ja auch ständig, dass andere Babys nicht soviel anhaben. Deswegen wundere ich mich ja, warum meine kleine so friert. Ich möchte es halt nur richtig machen. #gruebel

Lg, Naddel

Beitrag von bianca2710 09.09.08 - 22:27 Uhr

Meine Maus ist auch 4 Monate alt und diese Frage stellt sich mir auch sehr oft.

Diese Nacht z.B. hat sie einen Kurzarmbody, ein LA-Shirt und eine dünne Strampelhose und einen dünnen Schlafsack ohne Arme an.

Habe auch zuerst überlegt, ob es evtl. zu warm ist.
Aber wenn sie nicht unruhig schläft und im Nacken nicht schwitzt, egal wie die Händchen sind, bleibt sie so angezogen.
Denn z.B. in den früheren Morgenstunden wird es recht kühl.

Selbst an den heißen Tagen habe ich ihr einen dünnen Langarmbody und dünnen Schlafsack ohne Arm angezogen.
Hin und wieder hab ich ihr dann mitten in der Nacht mal noch dünne Strümpfchen angezogen wenn sie kalte Füße hatte.

Beitrag von rita30 09.09.08 - 23:07 Uhr

Hallo,

jedes Baby ist ja auch anders.

Wir haben ein Body und Schlafanzug an. Darüber kommt der Schlafsack.

Ich tausche immer, entweder warmer Schlafanzug und dünner Schlafsack oder dünner Schlafanzug und dikerer Schlafsack.

Ich komme gut klar.;-)