Wo bekomme ich hilfe???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von binderchen 09.09.08 - 22:51 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin total am Ende!!!!! Mein Kleiner ist nun fast 2 Monate alt und ich merke einfach jeden Tag aufs neue das ich mit dem Kleinen nicht klar komme. Ich bin total alleine und überfordert. Es tut mir weh sowas zu schreiben aber ich brauche einfach hilfe wenn ich den Kleinen nicht verlieren will. Ich liebe ihn über alles aber langsam wird mir einfach alles zu viel......

Könnt ihr mir vielleicht sagen wohin man sich in meinem Fall wenden kann??? Ich brauche wirklich jemanden der mir hilft....

Danke schonmal für Antworten

gLg Doro

Beitrag von kanziora 09.09.08 - 22:54 Uhr

Hallo Doro.

Gehe zur Caritas, die können dir helfen.
Da gibt es diverse Angebote auch für deine Situation.

Ich wünsche dir alles Gute - du wirst das ganz sicher schaffen.

LG Jana

Beitrag von bianca2710 09.09.08 - 22:58 Uhr

Zuerst einmal, ich kann dich total gut verstehen und es ist richtig, dass du um Hilfe rufst bevor du gar nimmer kannst.

Von Seiten der Familie ist keiner da, der dich unterstützen kann ?

Wende dich an deine/eine Hebamme und frage dort um Rat.

Weiß nicht, ob man hier das Jugendamt befragen sollte.

Also würde ich erst bei der Hebamme oder Kinderarzt um Rat fragen.

Wünsch dir mit deinem Kleinen alles Gute !

Beitrag von gruenepistazie 09.09.08 - 23:03 Uhr

Hallo Doro,

du schaffst das schon! Um Hilfe bitten ist das beste in deiner Situation!!!

Du kannst dich an Schreiambulanzen wenden z.B. 02363/975-467
Die Zentrale der Hebammen e.V. 01805/671492

Das Gesundheitsamt (Mütter und Väter- Beratung)

Amt für Familie....BZgA...

schau mal in euer Telefonbuch und frag dich durch!!!

gglg gruenepistazie

Beitrag von sun03 09.09.08 - 23:18 Uhr

Hallo Doro,

Lass dich mal #liebdrueck...

Ich denke jede Mutter, ist manchmal am Ende ihrer Kräfte.

Aber, wenn es Dir so schlecht geht, dann finde ich es schon mal total mutig von Dir, dass Du das ansprichst.

Wenn Du einen guten Hausarzt hast, dann würde ich mich dem anvertrauen.

Der kann nämlich dann alles andere in die Wege leiten...

Und ich kann dich beruhigen... Ich hatte eine Kollegin, der es genauso ging wie Dir. Die war echt fertig mit den Nerven !!!
Hatte sich dann ans Jugendamt gewandt. Bekam von dort Hilfe,...

Und ich glaube, dass sie heute die beste Mama der Welt ist... #sonne

Ich wünsche Dir alles, alles gute...

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von sammy7 10.09.08 - 06:51 Uhr

Hallo,

wirklich weiterhelfen kann ich dir nicht. Wollte nur mal sagen, dass ich es super finde, dass du dich "traust" nach Hilfe zu suchen und zuzugeben, dass du es alleine nicht immer schaffst. #proSchade, dass es nicht mehr Menschen gibt, die Dies rechtzeitig bei sich erkennen.

Ich wünsche dir, dass du schnellstmöglich Hilfe bekommst und die Baby-Zeit wieder genießen kannst!!!

Gruß Claudia (mit Twins, 8 Monate alt, und auch ab und an mal überfordert. Hab allerdings "Hilfe" durch Oma und Opa, wenn ich mal ein paar Stunden meine Ruhe brauche)

Beitrag von reethi 10.09.08 - 08:36 Uhr

Hallo Doro!

Bei uns gibt es von der Stadt aus ein "Familien-Telefon". Dort kann man anrufen und bekommt Hilfe in Form von Telefonnummern und Adressen, Tipps, Ratschlägen oder man kann sich einfach mal den Kummer von der Seele reden. Vielleicht gibt es das bei Euch ja auch (oder in der nächst grösseren Stadt).

Ansonsten kenne ich noch die kirchlichen Vereine wie Caritas, etc. Dort gibt es auch so etwas wie ein Elterncafé zu dem man auch ganz unverbindlich zum Kaffee trinken hingehen kann, und wenn man merkt man ist nicht alleine mit seinen Problemen hilft das schon ein ganzes Stück weiter.
Es ist zwar erst mal eine Überwindung, aber mach es doch einfach, wenn Du dich Möglichkeit hast! :-)
Schau bei Euch mal ins Telefonbuch-da müssten die Adressen drin stehen.

Alles Gute für Euch!
Neddie