Umfrage...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von rita30 09.09.08 - 23:02 Uhr

Hallo Hundehalter,

sammelt ihr eigentlich das Geschäft eurer Hunde auf?

LG#cool

Beitrag von shoki82 09.09.08 - 23:13 Uhr

Kommt drauf an.

Ich gehe in der Regel nur auf "nicht- öffentlichen" Plätzen gassi, wo auch kein Mensch hineintreten könnte.
Da lasse ich die Hinterlassenschaften liegen.

Wenn ich mit dem Hund doch mal durch den Ort gehe, habe ich zur Not Tüten dabei.
Man weiß ja nie!

Gruß...

Beitrag von sanso 10.09.08 - 07:49 Uhr

Überall und jederzeit..ist für mich selbstverständlich..denn ich selbst als Hundehalter hasse es in die Liegenschaften anderer Hunde zu treten.
Ich ermahne auch andere Hundehalter,wenn ich es sehe das sie es nicht wegmachen..muss mir da schoh desöfteren anhören:das brauche ich nicht,ich zahle Hundesteuer..jaja alles klar..die zahl ich auch tztz

Beitrag von pikmin 10.09.08 - 08:08 Uhr

Also im Ort auf jedenfall, da ich mich selbst über Hundehaufen aufrege!


Aber wir gehen kaum im Ort, da wir direkt am Rand wohnen, somit gehen wir immer raus auf die Felder. Machen die Hunde mitten auf den Weg, dann mache ich es weg. Landet es aber direkt auf dem Acker lass ich es liegen! ;-)

Beitrag von krokolady 10.09.08 - 08:14 Uhr

wir wohnen recht ruhig.....paar Meter weiter ist nen altes Stück Wiese.....wird nicht gepflegt oder gemäht......ist nen Teil vom Mini-Schützenplatz sozusagen, der nur alle 3 Jahre mal genutzt wird.
Da lasse ich ihn immer hin machen und lasse es auch liegen.
Wenn wir in den Feldern sind lass ichs auch liegen.

Macht er aber irgendwohin wo Fussgänger langgehen, vor Grundstücken oder so, dann mach ichs weg - hab immer Tütchen dabei

Beitrag von jumper 10.09.08 - 08:28 Uhr

Nein. Meine Hunde machen entweder ins Gebüsch oder auf eine Wiese, die eben hundekackwiese ist.

geht mal was wo andershin. Ja.

Beitrag von susasummer 10.09.08 - 09:20 Uhr

Ja!
Wir wohnen in einem ruhigen Stadtgebiet,haben aber leider kaum Grün vor der Tür.
Die einzige Wiese ist weiter auf dem schulweg meines Sohnes und meist macht unsere Hündin schon vorher.
Hier gibt es leider nicht viele leute,die es weg machen.
ganz toll ist es immer vor unserer Haustür oder dem Kiga.
lg Julia

Beitrag von cateye 10.09.08 - 09:30 Uhr

Ja, ausser sie macht ins Gebüsch, da krabbel ich nicht noch drunter. :-)

Hab es mal erlebt, dass ich im Sommer nach 2 Tagen nach Hause gekommen bin und in meinem Vorgarten schwirrten die fiesen dicken Brummer. Und was muss ich sehen? Da hat ein idiotischer Hundebesitzer einfach seinen Hund in unseren Vorgarten scheißen lassen und es natürlich nicht weg gemacht.
Ich finde sowas eckelig und sehe zu, dass mein Hund an solchen Stellen nicht macht, oder ich mach es dann zumindest weg!!!

Wir haben immer und überall Tüten mit - in der Hosentasche, Jackentasche, im KIWA, im Buggy. Und wenn die aufgebraucht sind, dann werden sofort welche nachgelegt. Somit komm ich gar nicht in die Verlegenheit, keine Tüte mit zu haben. ;-)

LG Maria

Beitrag von knuffel84 10.09.08 - 09:54 Uhr

Hallo!

Normalerweise macht Lucky immer nur im Wald, aber wenn er doch mal hier in der Siedlung auf der Grünfläche macht, mache ich es IMMER weg! Ich will ja auch nicht in einen Hundehaufen treten!

Lg
Jasmin

Beitrag von doucefrance 10.09.08 - 10:49 Uhr

Da unsere Kinder schon groß waren, durfte unser Hund bei uns im Garten seine Geschäfte erledigen. Er hatte eine Ecke, die immer benutzt und dann sofort gesäubert wurde. Im Sommer haben wir dann immer noch eine Gießkanne mit Wasser parat gehabt, um die Stelle zu übergießen.
In der Stadt hat unser nie gemacht, höchstens mal ein wenig Pipi an einen der zahlreichen Bäume, aber Haufen nie und auch Pipi niemals auf Gehwegen.
Waren wir im Wald, ist sie immer erst ein Stück ins Gebüsch bevor sie sich erleichterte.

Trotzdem hatten wir immer Tüten mit für alle Fälle, die aber nicht eintraten - wie mit dem Regenschirm: hat man ihn mit, regnets bestimmt nicht....;-)

Beitrag von bs171175 10.09.08 - 13:32 Uhr

Hallo Rita
Ich lasse die hinterlassenschaften meiner beiden im Feld und Wald liegen .Im Ort oder wenn sie irgendwo dumm im Weg machen mache ich es selbstverständlich weg.
Habe aber mit meinen gearbeited und eine Steinterasse auf meinem Mülleimerstellplatz mit ein Paar Bäumchen geschaffen und Lobe jetzt wie super fein ich das finde wenn sie da machen .
Nicht um dem Spatziergang aus dem Weg zu gehen sondern weil es so enspannter ist.
(mann wird schlieslich auch geschimpft wenn man es wegmacht)
lg BS

Beitrag von cloud07 10.09.08 - 15:17 Uhr

Wohnen im Grünen, Sprich Naturschutzgebiet und Felder direkt hinterm Haus, da sammel ich nichts auf.
Bin ich im "Dorf" oder in der Stadt unterwegs, habe ich so tolle Tütchen!