Fruchtwasser?! - 41. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hannah_83 10.09.08 - 06:24 Uhr

Guten Morgen,

ich hab schon vor ein paar Tagen gemerkt, dass es besonders feucht im Slip war, vor allem nach dem nächtlichen Aufstehen. Jetzt heut morgen ist es schon wieder so gewesen, als ich eben zur Toilette musste. Der Slip ist ganz feucht, die Bettwäsche aber trocken. Es riecht nicht, hat aber auch keine Farbe.
Hatte gestern den FA drauf angesprochen und der hat das wie immer so abgewertet und gemeint, auf dem US ist genügend Fruchtwasser zu sehen und außerdem liegt das Köpfchen ja schon ganz tief und fest im Becken.
Könnte das vielleicht trotzdem Fruchtwasser sein, oder ist der Ausfluss grad mal eben nur besonders stark?

Ich will nicht wegen nix in die Klinik fahren und dann wieder heim geschickt werden.

lg
Hannah, ET +3

Beitrag von e..y 10.09.08 - 06:50 Uhr

Guten morgen,

es soll wohl schon vorgekommen sein, das die Fruchtblase ne Sprung hat, es aber nur tröpfelt weil ja u.a. der Kopf wie wie ein Stöpsel wirkt.

Was sagt deine Hebi dazu?

Wenn du ein ungutes Gefühl hast, das dir dein FA auch nicht hat nehmen können dann würde ich an deiner Stelle wohl zur Sicherheit mal ins KH fahren.
Du verlierst nicht mehr als ein bischen Zeit! und hast dann eine zweite Meinung.

Ich wünsche dir alles Gute und ein gesundes Kind.
Gruß Elly

Beitrag von yasemin1983w 10.09.08 - 07:00 Uhr

ich schliesse mich dir an.. :-)
so würd ihc es auch machen
glg und alles gute

Beitrag von hannah_83 10.09.08 - 07:16 Uhr

Ich hab die Hebamme eigentlich nur zur Nachsorge, deshalb hab ich sie nicht benachrichtigt. Hab aber eben mal im KH angerufen und geschildert. Ich soll einfach mal vorbeikommen zum CTG und nachschauen. Gut, das mach ich jetzt auch. Aber glaub irgendwie nicht, dass es schon losgeht... doch schön wärs :-)
Hab aber sonst keinerlei Anzeichen. Mir ist ein wenig übel und ich hab Bauchweh wie bei Durchfall (sorry #hicks ) aber ansonsten gehts mir gut. Nix mit Wehen oder so, sogar der sonst immer harte Bauch ist nun ganz normal.

#kratz naja, wir werden ja sehen.

lg
Hannah

Beitrag von lilliana 10.09.08 - 07:18 Uhr

Ich hab vor 6 Jahren den Fehler gemacht nen Tag zu warten, nachdem es immer "etwas feucht" war... Diagnose Blasensprung, 48 Stunden Penicillin-Infusion während der Geburt....

Lass lieber nachschauen!