Total Bammel - morgen wird unser Paul per KS geholt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engel2504 10.09.08 - 07:22 Uhr

Hi Mädels,

ich muss gleich ins KH zur OP-Vorbereitung. Morgen ist es soweit. Ich habe totale Angst - vorallem vor der PDA.

Hilfe! Was mach ich nur gegen diese Panik?

LG

Anke

Beitrag von lilliana 10.09.08 - 07:23 Uhr

Ich hab keine Ahnung was du tun kannst, aber ich wünsche euch alles alles Gute! #herzlich

Morgen hältst du dein Paulchen in den Armen, freu dich und mach dir keine Sorgen!

Lilli

Beitrag von rmwib 10.09.08 - 07:25 Uhr

Hey,

das ist doch wahnsinnig schön #liebdrueck

Brauchst keine Angst haben, die PDA merkste bestimmt fast gar nicht, die betäuben doch die Einstichstelle bevor Du angepiekst wirst.

Denk mal wie toll das ist, Du weißt ganz genau dass Du morgen Dein Baby im Arm halten wirst auf dass Du soooo lange gewartet hast.

Klar biste ein bissel aufgeregt aber denk auch mal dran, dass das im KH für die Ärzte totale Routine ist, die holen jeden Tag Kinder mit KS ins Leben ;-) Das wird alles total toll.

GLG rmwib & Mucki, die noch warten müssen bis sie dran sind, ET-8 #schein

Beitrag von mausileinn 10.09.08 - 07:27 Uhr

hallo, hatte vor 12 jahren auch einen gelanten KS, keine angst der bammel ist normal, nimm dir was zum lesen mit und atme ganz tief durch, alles gute

Beitrag von schlusi2001 10.09.08 - 07:29 Uhr

Guten Morgen...keine PAnik!!!! Ist gar nicht schlimm. Die PDA merkst Du gar nicht. Höchstens einen kleinen Pieks und dann merkst Du gar nichts mehr. Ich hatte vor 13 Monaten einen KS und es war überhaupt nicht schlimm! ICh hatte mir morgens gesagt, ich laß das einfach alles passieren - egal, was die amchen. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, daß es ein KS wird. ICh hab das Ganze wie einen Film ablaufen lassen und mir gar keinen Kopf gemacht. Das hat mir sehr geholfen. Das OP-Team fängt Dich auf - die sind alle ganz lieb und betüdeln Dich. ICh hab weder den Schnitt noch das Herausdrücken des Babys gemerkt. Auf einmal schrie der Lütte -das war ein wunderschöner Moment. Etwas unwirklich, weil man nichts gespürt hat, aber wunderschön!
Der Schmerz am nächsten Tag ist wie Muskelkater. Am 3. Tag bin ich schon wieder über die Flure geflitzt! Also, toi, toi, toi!!!!!


LG

Beitrag von stephi1982 10.09.08 - 07:34 Uhr

Guten Morgen Anke :-)

Ich wünsche dir schonmal vom #herzlich alles gute

du brauchst keine angst zu haben

wenn die PDA gelegt wird das merkst du garnicht da die einstichstelle beteubt wird (hatte auch tierische panik bei meinen KS vor 6 wochen) die schwestern und die ärzte aus den OP lenken dich schon ab und es gibt nichts schöneres als wenn man da so liegt und man hört dann den schrei des kleinen würmchens ( natürlich ist eine normale geburt viel viel schöner ) aber wenns so sein muss dann muss es so sein :-)

wenn die hebi mit deinen paulchen zurückkommt von kinderarzt und du das kleine bündel neben deinen kopf hast vergisst sowieso alles

ich wette mit dir wenn alles überstanden ist dann lachst du über dich selbst und denkst bestimmt ohje was wahr ich doch für ein angsthase wahr doch garnicht so schlimm ;-) so gings mir nach meinen KS

drücke dir auf jeden fall die daumen für morgen

wenn magst kannst mir ja eine nachticht schicken wie es wahr


lg stephi + #baby lea-marie

Beitrag von sarah23nrw 10.09.08 - 07:36 Uhr

PDA tut nicht weh...die vorfreude ist viiiiiiel zu schön ;-) einfach keine sorgen machen, freu dich auf deinen krümel, ich wünsche dir alles gute...#herzlich

Beitrag von fedflash 10.09.08 - 08:07 Uhr

guten morgen,

ich kann dich beruhigen das ist alles halb so schlimm wie es sich immer anhört, ich habs selber durchgemacht, ich weiß das dich nichts und niemand jetzt beruhigen kann.

Aber, die Ärzte wissen was zu tun ist udn da hier soviel euch die daumen drücken wird es bestimmt super.

Spätestens wennd den kleinen in den Armen hälst ist alles nur noch toll :)

Ich drück euch die Daumen, wird schon sehr sehr gut gehen :)

Beitrag von paules.mama 10.09.08 - 08:57 Uhr

Hallo Anke,

mach dich nicht verrückt, ich habe letztes Jahr auch einen Paul per (Not-) Kaiserschnitt bekommen und alles war gut.

Außerdem solltest du bedenken, das Paulus der Schutzpatron gegen Furcht und Angst ist;-), also Kopf hoch.

Lieben Gruß Katharina + Tabea(8J.) + Paul (13.Mon.) + #ei 7+0 (8ssw)