Anfang 7 SSW noch kein Herzschlag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina-1981 10.09.08 - 07:55 Uhr

Ich war am Montag beim Doc. und man konnte bei ca. 6+2 noch keinen Herzschlag sehen.

Der Doc machte mir auch net wirklich viel Hoffnung. Einzige Möglichkeit dass es ein Randhocker ist und man ihn deshalb net sehen konnte.

Muss nächsten Montag wieder hin und dann wird man weitersehen.
Ehrlich gesagt rechne ich schon mit dem schlimmst.

Hat jemand Erfahrung mit sowas?

#danke & Gruß
Tina

Beitrag von annie2907 10.09.08 - 08:00 Uhr

Hallo Tina!

Warte am besten den nächsten Termin ab!
Bei meinem Sohn Lukas war ich bei 6+3 das erste mal beim FA und da war auch nur eine leere Fruchthöhle zu sehen... kein Herzschlag und kein Embryo...
Aber beim nächsten Termin hat dann das Herz geschlagen. Lukas ist jetz 13 Monate alt! ;-)

Mach dir nicht zu viele sorgen und warte den nächsten Termin ab!

Ich wünsche dir alles gute!


LG Annie + Lukas heute 13 Monate alt +10.08.2007 + #baby Felix 32+4 #huepf

Beitrag von lotosblume 10.09.08 - 08:09 Uhr

Das Ärzte immer so eine Panik machen müssen - bei mir konnte man bei 6+2 gerade den Dottersack und ein Minipünktchen sehen. Meine FA hat sich da noch gar keine Mühe gemacht das zu vergrößern und meinte es sei noch zu früh und zu klein um einen eindeutigen Herzschlag zu sehen!!!

Also bitte erst mal keine Panik - beim nächsten Termin wirst du es pumpern sehen #pro

Beitrag von shads 10.09.08 - 08:11 Uhr

Hallo Tina!

Mach dir mal keinen Kopf! #liebdrueck
Ich war bei 6+4 beim FA und man konnte auch noch keinen Herzschlag sehen. Bei 7+0 hats dann ganz wild geblubbert!
Bei meiner Tochter konnte man bei 6+2 auch noch keinen Herzschlag sehen!

Drück dir ganz doll die Daumen und in einer Woche wirst du bestimmt auch das Herz schlagen sehen! #klee#pro#klee

Lg,

Dani 16. SSW

Beitrag von liane01 10.09.08 - 08:11 Uhr

Liebe Tina,
ich war gestern beim Arzt und bin Anfang der 7. Woche (denke ich zumindest - kann man leider nicht so genau sagen, da ich immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus hatte) und da war auch nur eine leere Fruchthöle zu sehen. Ohne was drin. Ich werde auch schier verrückt weil ich denke, da müsste doch was zu sehen sein.
Mein Arzt meint allerdings, es sei alles normal und es sei nichts ungewöhnliches. Aus seiner sich würde sich alles normal entwickeln. Mein Arzt hat mir erst wieder einen Termin in 4 Wochen gegeben. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich bei meiner ersten SS vor ca. 3 Monaten um die gleiche Zeit wie jetzt war und eine Fehlgeburt hatte. Die Ärzte im Krankenhaus konnten dort auch nur eine leere Fruchthöle sehen und ich vergleiche jetzt ständig alles. Heute bilde ich mir sogar schon ein keine SS Anzeichen mehr zu haben. (Mein Brüste schmerzten so in den letzten Wochen, Bauchweh, Übelkeit .... heute ist alles weg). Ich kann dich also komplett verstehen. Drücke Dir beide Daumen das alles gut geht!!!! Übrigens auf Wikipedia.de habe ich nachgelesen, das Herztöne erst in der 5. Woche nach der Befruchtung zu hören sind, nicht in der 5. Woche gerechnet von der letzten Monatsblutung. Mir hat diese Info Hoffnung gegeben....

Beitrag von tina-1981 10.09.08 - 08:18 Uhr

Hallo,

das ist total lieb von dir. Leider hatte ich auch schon 2 FG und du sprichst mir aus der Seele man vergleicht alles. Nur das Problem dieses mal hatte ich eigentlich ein gutes Gefühl. Ich dachte dieses Mal geht alles gut.

Bei mir konnte man auf dem Ultraschall schon was erkennen. Man konnte auch schon ne "Empyronal-Anlage" sehen. So meinte der Arzt. Aber halt leider keine Herzschlag sehen.

Ich hoffe jetzt echt, dass es nächste Woche bumbert. Aber irgendwie rechne ich auch mit dem schlimmsten. Ich glaub das ist auch ein selbstschutz, damit man nicht zu sehr enttäuscht wird.

Ich drück dir auch ganz doll die Daumen und wünsch dir viel Kraft und alles gute.
LG Tina

Beitrag von liane01 10.09.08 - 09:58 Uhr

Mir geht es gleich, mein Freund und ich (wir heiraten im November) hatten/haben dieses Mal auch ein gutes Gefühl. Aber bei jedem Artikel wo ich lese, was sich in den ersten Wochen alles entwickeln sollte, denke ich - das ist bei mir aber nicht so.

Die ganzen Mädels die Dir geantwortet haben, schreiben doch auch, dass es sein kann, dass der Herzschlag später kommt. Ich denke, dass wird bestimmt alles gut bei Dir. Ich drück Dir auf jeden Fall von Herzen die Daumen.
Ganz ehrlich gesagt, war ich richtig froh, dass ich heute Deinen Artikel gelesen habe, und ich merke, dass noch jemand die gleichen Sorgen hat wie ich. Ich dachte schon ich steh ganz alleine da.
Weißt Du was für mich ganz schlimm ist? Das ich nicht genau weiß, in was für einer SSW ich bin. Und da man auf dem Bild ja nichts sieht außer die Fruchtblase, kann der Arzt ja auch nichts sagen. Ich bin einfach völlig hilflos.....

Ich war letzte Woche bei einer Vertretung meines Arztes weil meiner Urlaub hatte. Der hat gemeint, am Besten sollte man gar nichts nachlesen und sich nicht vergleichen, weil man sich da nur verrückt macht. Aber was soll man denn anderes tun? Wir haben dieses Mal gar niemandem erzählt, dass ich wieder schwanger bin, weil es bei meiner ersten FG ganz schlimm war, vor allem weil meine Schwester hochschwanger ist (schon mit dem zweiten Kind) und bei ihr immer alles flutscht. Das setzt mich irgendwie auch ganz schön unter Druck.

Außerdem hab ich glesen, dass wenn man eine FG hatte, die Chance größer ist noch eine zu bekommen. Ein anderer Artikel schreibt, nach einer Fehlgeburt ist die Chance groß, dass die SS gut und ohne Komplikationen verläuft. Was soll man da noch glauben?

Weißt Du, ich denke wir zwei sollten einfach die Hoffnung nicht aufgeben und ganz fest daran glauben, dass alles gut wird. Und weißt Du was bei Dir doch super ist, Dein Arzt hat Dir schon bestätigt dass er einen Embryo sieht, dass ist doch klasse! Und das Herzchen hat bestimmt schon angefange zu schlagen und Du weißt es nur noch nicht.

GLG liane01

Beitrag von gsd77 10.09.08 - 08:13 Uhr

Hallo,
laß Dich bitte nicht verrückt machen, bei meiner SS konnte man erst in der 9.SSW (!!!) das Herzchen schlagen sehen, obwohl ich jeden 2. Tag beim FA war!
Die machen einem immer schnell wucki!
Alles Liebe!
LG gsd77 mit Janina ( 11 Jahre ), Jessica ( 10 Jahre ), #stern fest im Herzen und #schrei 38. SSW

Beitrag von tina-1981 10.09.08 - 08:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

danke für die Aufmunterungen und die viele Hoffnung die ihr mir gegeben hat.

#danke

LG TIna

Beitrag von paules.mama 10.09.08 - 08:44 Uhr

Hallo Tina,

ich war letzte Woche bei 6+0 beim FA und sie konnte auch noch keinen Herzschlag sehen, fand sie aber völlig normal und hat mir sogar schon Infokram mitgegeben.
Ich muss jetzt nächste Woche bei 8+0 wieder hin und hoffe das dann alles ok ist, aber meine FÄ und ich sind da sehr zuversichtlich.

Mach dich nicht verrückt (ich weiß ist leichter gesagt als getan, ich bin auch ganz durch den Wind ob alles gut ist)


Lieben Gruß Katharina + Tabea(8J.) + Paul (13Mon.) + #ei 7+0 (8.ssw)

Beitrag von pia1602 10.09.08 - 08:56 Uhr

Da hat man bei mir auch noch keinen gesehen, gestern war ich dann wieder beim Arzt und siehe da, das kleine Herzchen hat gebubbert und das kleine ist sogar gewachsen.
Nur gedult, das kommt alles noch!

Beitrag von mellemeli 10.09.08 - 11:29 Uhr

Hi Tina #liebdrueck, war bei mir genau so!
Heute ist mein "Eckenhocker" fast 9 Monate alt #huepf!
Erst in der 9. Woche hat er sich mit eifrig pumperndem Herzchen gezeigt.
Hab nur Mut, es ist bestimmt alles gut! #herzlich Melle

Beitrag von mesiala1980 10.09.08 - 16:52 Uhr

hallo,
also entschuldigt bitte an alle wenn ich das jetzt so krass sage aber bei manchen ärzten krieg ich doch nen fetten kotzreiz. ich hab ein ähnliches anliegen geschrieben wie du und mein arzt hat mich auch ganz wuschig gemacht das ich so deprimiert war das ich fast keine hoffnung mehr hatte denn er meinte nur das die fruchthöhle leer wäre , ganz am ende des fa besuchs meinte er beiläufig das es event. zu früh wäre um was zu sehen danke auch.....ist meine erste ss aber was von sensibilität scheinen manche noch nix gehört zu haben. nun ja ,ich hab mich hier auch aufmuntern lassen und das hat echt gut getan,deshalb geh ich morgen optimistisch zur ktr. drück dir auch die daumen, alles gute