Die 3. Nacht in Folge....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nijura 10.09.08 - 08:01 Uhr

...wird mein kleiner nachts wach und beschmust mich bis zum umfallen #schein

Guten Morgen ihr Mamis da draußen,

Kennt ihr das auch?
Mein kleiner hat bis zu seinem 13. Lebensmonat jede Nacht bei mir geschlafen. Ich fand es sehr schön, ihn in meinem Arm zu halten und gemeinsam mit ihm aufzuwachen :-).
Von einen auf den anderen Tag war´s plötzlich vorbei und er schlief in seinem Bettchen komplett durch.

Nun stecken wir wohl wieder in einer dieser merkwürdigen "Phasen".
Er wird so gegen 0.00 wach und möchte unbedingt zu mir ins Bett. Wäre ja alles überhaupt kein Problem, wenn er schlafen würde.
Aber er liegt eng an mich gekuschelt in meinen Armen, total wach, und streichelt mir über´s Gesicht, meinen Hals, meine Arme....#liebdrueck er liegt gaanz stille, bewegt sich dabei überhaupt nicht.
Nach 2 Stunden rollt er sich aus meinem Arm raus und wird nörgelig - dann trag ich ihn wieder in sein Bettchen, er nimmt sein Äffchen in den Arm und schläft sofort wieder ein.

Ich aber nicht #aerger

Von soviel Zuneigung bin ich wirklich "wachgeliebt" und finde kaum wieder in den Schlaf.
Heute nacht kam er um 02.00 #schock und "liebte" mich bis um 04.00 heute morgen.

Nun muss ich gleich arbeiten, bin total müde, freu mich aber insgeheim schon auf die nächste Nacht*hehe*:-p

Ein klassisches "Silopo", aber egal. Wer hat auch so ein Schmusemonster zu Hause?

LG
Ela

Beitrag von sunny1970 10.09.08 - 09:19 Uhr

Moin Ela,

ach Gott ich beneide Dich so sehr!
Mein Schmusemonster sehe ich leider nur an den Wochenenden, aber dann läuft es bei uns ähnlich ab.
Wobei unser Sohn sich für`s "Wachlieben" freundlichere Zeiten ausgesucht hat - morgens um 6:00 zieht er regelmäßig von seinem Bettchen in meine Arme.

Es ist zum Heulen schön und ich bekomme beim bloßen Gedanken daran Gänsehaut. Er drückt sein kleines Gesicht dann auch immer ganz nah an meines und schielt mich verträumt an. Dabei pustet er mir ins Gesicht und dann geht die wilde Knutscherei los ;-).

Das ist UNSERE Zeit - ich genieße sie so sehr und nehme es als kleine Entschädigung für die einsame Woche ohne unser Klammeräffchen.

LG

Sun

Beitrag von nijura 10.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo Sunny,

....es ist zum heulen schön"....

JA! Du sprichst mir aus der Seele. In solchen Momenten könnte ich überschäumen vor Glück und bin oft fast überwältigt von dem Gefühl, was es in mir auslöst.

Auf eine wilde Knutscherei warte ich noch, denn küssen kann mein kleiner noch nicht**Ich kann mir aber jetzt schon vorstellen, wie es sein wird*hihi*

Darf ich dich fragen, warum du deine Maus nur an den Wochenenden siehst?

LG
Ela

Beitrag von gitti140471 10.09.08 - 12:45 Uhr

Ohh ist das schööööön!

Hoffe, das meine Maus auch noch ein Schmusemäuschen wird...bisher leider nicht...kann schon froh sein wenn ich mal ein Küsschen bekomme:-(

LG Gitti