Sorry, nochmal eine Frage zu Predalon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von leona4 10.09.08 - 08:01 Uhr

Hatte doppelte Injektion Predalon vor 5 Tagen und habe KEINE Nebenwirkungen gehabt, jetzt vor 2 Tagen die 2. Injektion, nur halb so hoch und ich habe über einen Tag später ULziehen, meine Brustwarzen tun weh und ich habe (sorry) vermehrt Ausfluss, bei ES+5. Kann es sein, dass die Nebenwirkungen so spät auftreten? Habt ihr etwas gemerkt und ab wann? Muss dazu sagen, habe vorher auch ab 5.ZT Clomi bekommen und NICHTS gemerkt. Vielen lieben Dank schonmal für Eure Antwort, ist mein erster Zyklus damit#kratz

Beitrag von iseeku 10.09.08 - 08:55 Uhr

nimmst du vielleicht utrogest?

Beitrag von leona4 10.09.08 - 09:39 Uhr

Nehme kein Utrogest, hab laut FA keine Gelkörperschwäche...das ist doch dafür, oder? Nehme bis zum 20.ZT Merimono...

Beitrag von iseeku 10.09.08 - 10:51 Uhr

utrogest kann man auch zur unterstützung nehmen...
merimono macht aber auch brustspannen...

Beitrag von lotosblume 10.09.08 - 09:05 Uhr

Hatte 2 Tage nach der Injektion ganz fiese schmerzhafte Brustwarzen - hielt so um die 3-4 Tage an bis es sich abgeschwächt hat