Beziehung am Ende?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von und nun 10.09.08 - 09:19 Uhr

Hallo,

nun habe ich auch mal ein Problem in der partnerschaft.

Ich weiss, ich bin ein sehr eifersüchtiger Mensch, erst recht jetzt in meiner SS.
Wie soll ich es beschreiben, mein Partner und ich streiten uns nun schon ein paar Wochen lang über jede blöde Kleinigkeit.
Gefühle konnte er noch nie so zeigen, aber mir fehlt das sehr und ich fühle mich in allem so ziemlich aussen vor, von der Arbeit erzählt er nichts, eigentlich von nichts.
Er umarmt mich nicht, ich bekomm nur noch Omaküsschen, von Sex gerade ganz zu schweigen :-(

In den Momenten werfe ich ihm natürlich eine Affäre vor, denn früher hatte er mehr lust auf sex usw..... und natürlich denke ich an bestimmte Frauen, die ihn nur so anbiedern..

Wir leben also gerade eher so wie Bruder und Schwester und ich möchte und kann das auch so nicht mehr.
heute morgen fragte ich ihn, ob wir nochmal wie Mann und Frau zusammenleben können und seine Antwort war: ich weiss es nicht.
Ich fragte, ob er noch was für mich empfindet und er ja und ich wieder was denn? Freundschaft? Er nein, er liebt mich, aber es ist soviel vorgefallen und er kann mich jetzt einfach nicht in den Arm nehmen - SUPER.

Mir gehts jetzt keinen Deut besser, irgendwann in den nächsten 2 Wochen entbinde ich und möchte ihn gar nicht mehr dabei haben, ich brauch keinen Bruder im Kreisssaal!
Ich hab Angst, das er eine andere hat, aber irgendwie auch nicht. Er macht alles für unser grösseres Kind und er hat sich vor 6 Wochen meinen Namen tätowieren lassen, wir haben gebaut und dennoch hab ich das Gefühl, das alles vorgespielt ist!

Kann ich mal um eure Meinung bitten?

Traurige Grüsse

Beitrag von schlumpfine2304 10.09.08 - 09:21 Uhr

hi.

"es wäre so viel vorgefallen"?

biste da mal näher drauf eingestiegen?

Beitrag von und nun 10.09.08 - 09:50 Uhr

er meinte wegen meinen Eifersuchtsanfällen :-(

Beitrag von armer Mann 10.09.08 - 09:29 Uhr

"In den Momenten werfe ich ihm natürlich eine Affäre vor"
Wieso "natürlich"?
Du machst auf mich den Eindruck einer hysterischen Zicke, die auskeilt, wenn sie ihren Willen nicht bekommt.
Du hast von Anfang an gewusst, dass er nicht gut Gefühle zeigen kann, du stehst kurz vor der Entbindung, vielleicht sieht er dich gerade mehr als Mutter denn als Frau.
Was ist schlimm daran?
Und dieses ständige Gefrage, liebst du mich noch, wenn ja, warum, wenn nein, warum nicht, geht jedem Mann auf den Keks.
Er tut alles für euer Kind, ihr habt ein Haus gebaut, ihr bekommt euer zweites Kind und du meinst, das sei alles nur gespielt?
Du in der Hauptrolle von "versteckte Kamera", wo dir ein Mann dir jahrelang was vorspielt?
Das hat schon krankhafte Züge.

Beitrag von und nun 10.09.08 - 09:53 Uhr

danke für deine meinung!

Ich weiss, das ich kein einfacher Mensch bin, aber ds weiss auch er!

Ich bin eine Frau und nicht nur eine Mutter - das ist schlimm daran!

Beitrag von armer Mann 10.09.08 - 10:00 Uhr

Natürlich bist du eine Frau und nicht nur Mutter,aber wäre das so schwer zu verstehen, wenn dein Mann dich jetzt, so kurz vor der Entbindung, als Mutter sieht?
Ich kenne so viele Frauen, die zu diesem Zeitpunkt Sex abgelehnt haben und auf das Verständnis ihrer Männer zählen konnten.
Denk nicht nur an deine Gefühlslage.

Beitrag von kleinemaus166 10.09.08 - 09:33 Uhr

Guten Morgen!

Oh, das klingt aber traurig! #liebdrueck
Aber ich hab da noch ne Frage: was meint er mit "es ist zu viel vorgefallen"?

Wie war denn Euer Sexleben vor oder zu Beginn Deiner SS? Ich hab das schon öfter gehört, dass Männer blockieren, wenn die Frau SS ist und schlafen nicht mehr mit ihr in der Zeit.
Aber dass er gar keine Nähe mehr zuläßt ist schon seltsam. Freut er sich denn auf das Baby? Hat er viel Streß in der Arbeit, habt Ihr sonst Sorgen? Zum Beispiel finanziell, da Ihr ja gebaut habt. Das kann ihn alles sehr belasten und vielleicht versucht er das ja wegen Deiner SS von Dir fern zu halten, kommt aber allein damit nicht klar.... Vieles ist möglich. Denk aber nicht gleich daran, dass er fremd geht, auch wenn ihn andere Frauen toll finden, muß das ja nicht heißen, dass er drauf eingeht.
Vertraust Du ihm denn?

Also, Kopf hoch, Du brauchst Deine Kraft für Dein Baby und die bevorstehende Geburt#blume

LG kleinemaus

Beitrag von und nun 10.09.08 - 09:58 Uhr

Hallo,

danke auch dir!

Es ist viel vorgefallen in dem Sinne, das ich ihm eine Affäre unterstellt habe und demzufolge auch etwas giftig war :-(

Unser Sexleben ist, besser war immer super klasse, selbst in der ersten SS! Deshalb hab ich ja auch bedenken, die er natürlich nicht versteht.
gerade in der SS brauch ich auch etwas mehr Nähe, die im Moment überhaupt nicht ist :-(

Finanzielle Sorgen haben wir nicht, das weiss ich sicher, er sagt, er hat einfach keine Lust über die Arbeit oder sonstiges zu sprechen und demnach sprechen wir eigentlich gerad kaum - über was denn auch!

An und für sich vertraue ich ihm schon, obwohl wie gesagt, langsam zweifel entstehen :-(

Lieben Gruss

Beitrag von kleinemaus166 10.09.08 - 10:06 Uhr

Ich würde sagen, er ist gekränkt!
Bringt die Entbindung GEMEINSAM gut über die Bühne-Du solltest ihn auf jeden FAll mitnehmen, sonst wird der Beziehungsknacks nur noch größer und seht danach zu, dass Ihr Eure Ehe wieder hinbiegt!
Eifersucht kenn ich auch zu gut, aber da kann man (gemeinsam) dran arbeiten!!!! Wenn es einem der Partner wirklich wert ist!

Alles Gute für die Entbindung!

LG kleinemaus

PS: Nicht nur Nähe fordern, sondern auch geben- besonders auch emotionale Nähe, dann kommt auch was zurück #herzlich

Beitrag von und nun 10.09.08 - 10:09 Uhr

Ich danke dir :-)

Beitrag von silkstockings 10.09.08 - 10:00 Uhr

>>Mir gehts jetzt keinen Deut besser, irgendwann in den nächsten 2 Wochen entbinde ich und möchte ihn gar nicht mehr dabei haben, ich brauch keinen Bruder im Kreisssaal!
Ich hab Angst, das er eine andere hat, aber irgendwie auch nicht. Er macht alles für unser grösseres Kind und er hat sich vor 6 Wochen meinen Namen tätowieren lassen, wir haben gebaut und dennoch hab ich das Gefühl, das alles vorgespielt ist!<<

Ich glaube, du hast ein echtes Problem. Er macht alles für dich und es reicht dir nicht?

In zwei Wochen kommt euer Kind, er hat vielleicht weniger Lust auf dich, weil du schwanger bist. Solche Männer gibt es. hat nichts mit dir und auch nichts mit seiner Liebe zu dir zu tun.

Und was machst du? Du stößt ihn weg, denkst an Trennung.

Find ich sehr, sehr kindisch.

Beitrag von und nun 10.09.08 - 10:14 Uhr

danke auch dir!

Möchtest du eine Beziehung die auf Bruder und schwester basiert?
Ich nicht, dafür in ich noch nicht alt genug.....

Noch denke ich nicht an Trennung, sollte es allerdings weiter so laufen ....

Stimmt ich erwarte unser zweites Kind und daher weiss ich auch, wie der Sex in der ersten SS war - nämlich sehr gut und ausgefüllt und auch wenn ich schwanger bin, heisst das nicht, das ich nur Mutter bin ...

ich bin eine Frau!

Im übringen denke ich, das er mich wegstösst: keinerlei liebe Gesten, keine Erzählungen - ich bin in allem aussen vor!

Beitrag von silkstockings 10.09.08 - 10:17 Uhr

Wenn mein Partner genau schaut ... auch wenn ich mal einen schlechten Tag habe, oder eine schlechte Woche .. und dann aufrechnet: du hast mich nur dreimal geküsst, berührt ... und mir dann eine Affäre vorwirft - dann würde ich vermutlich auch erst mal auf Abstand gehen.

Beitrag von und nun 10.09.08 - 10:21 Uhr

wenn es nur ein tag oder eine schlechte Woche wäre, hätte ich nichts gesagt, aber es ist schon länger so und dann kommt man doch ins Grübeln, was da wohl schiefläuft!

Beitrag von silkstockings 10.09.08 - 10:22 Uhr

Manchmal wird daraus eine Spirale. Eifersucht kann ganz schön nervig sein.

Beitrag von und nun 10.09.08 - 10:29 Uhr

ich weiss, aber was kann man gegen tun - ich allein kann dagegen nicht ankommen, er müsste schon helfen und das kann oder möchte er nicht.

Ich hasse Spiralen ;-)

Beitrag von silkstockings 10.09.08 - 10:31 Uhr

Da kann ich dir keinen Rat geben. Ich war noch nie eifersüchtig.

Beitrag von und nu 10.09.08 - 10:40 Uhr

hast du das gut.

Ich bin nicht gern eifersüchtig und es macht mir auch keinen Spass immer gleich ans Fremdgehen meines Mannes zu denken, es kommt ganz automatisch....

Hauptsächlich denke ich ja, das es von meinem Vater kommt - er war nie treu und hab halt gesehen, das es so für Männer normal sei!