Marderbiss am Firmenwagen, Hilfe bitte

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bea_23 10.09.08 - 09:36 Uhr

Hallo,mein Mann hatte das Firmenauto mit Erlaubnis der Firma mitgenommen. Jetzt hat heute Nacht ein Marder 2 Schläuche durchgebissen. Wer Haftet dafür? Die Versicherung der Firma oder muß mein Mann das selber bezahlen? Danke für eure Antworten.

Lg Bea

Beitrag von manavgat 10.09.08 - 09:46 Uhr

Ich gehe davon aus, dass die Firma das bezahlt.

Gruß

manavgat

Beitrag von bea_23 10.09.08 - 09:54 Uhr

Hallo Manavgat die Firma sagte er soll den Schaden bezahlen. Deshalb versuchen ich mich gerade schlau zu machen wer dafür haftet. Im Inet steht auch das die Firma das zahlen muß. Danke schön.

Lg Bea

Beitrag von manavgat 10.09.08 - 11:57 Uhr

Ich würde eine Anwältin für Arbeitsrecht fragen. Eine einfache Rechtsauskunft ist nicht soooo teuer.

Gruß

Manavgat

Beitrag von risala 10.09.08 - 11:32 Uhr

Hi!

Evtl. sogar die Kfz-Versicherung. Es gibt viele, die Marderbisse speziell versichern. Hatte meine letzte Firma auch.

Ansonsten - warum soll Dein Mann bezahlen? Er hat den Wagen ja scheinbar mit Wissen und Erlaubnis des AG mitgenommen, da sollte der AG für diese Schäden aufkommen. Hätte ja auch auf dem Firmengelände passieren können.

ABER: Bevor ich da groß Terror machen würde - so teuer sind Schläuche nicht.

Gruß
kim

Beitrag von kati543 10.09.08 - 11:43 Uhr

Natürlich die Firma.