wieviel verdienen organisationsassitentinnen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von corny_two 10.09.08 - 09:39 Uhr

hallo,

hab bei google leider nichts darüber gefunden. vielleicht ist ja jemand unter euch, der diesen beruf ausübt. wäre nett wenn ihr mir tipps geben könntet.

hatte so an 22000 p. a. gedacht - oder ist das zu viel?

hab heute ein vorstellungsgespräch, falls die fragen...

LG Tina

Beitrag von manavgat 10.09.08 - 09:46 Uhr

Das wären weniger als 2000 butto?

Wie alt bist Du?

welche Ausbildung hast Du?

welche Erfahrung hast Du?

wie genau sieht die Tätigkeit aus?

wie groß ist das Unternehmen?

gibt es noch Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Kinderbetreuungszuschuß, Fahrtkostenzuschuß oder sonstwas? verbilligtes Mittagessen?

wieviel Urlaubstage hättest Du?

Weiterbildung möglich? falls ja, wer übernimmt die Kosten?


Gruß

manavgat

Beitrag von corny_two 10.09.08 - 09:58 Uhr

ja. 1830 brutto ungefähr.

bin 21, hab eine ausbildung als kauffrau für bürokommunikation, keine erfahrung - noch nicht in dem beruf gearbeitet. tätigkeit genau kann ich nicht sagen, unternehmen ist klein ca. 20 - 30 mitarbeiter denke ich.

die anderen fragen kann ich leider auch nicht beantworten

Beitrag von oldma 10.09.08 - 11:54 Uhr

.... das finde ich schon recht üppig, als berufseinsteiger.was für einen abschluß braucht man dafür?evtl. besonderes aufgabengebiet?
habe das ansonsten schon für 7,45 €/stunde gesehen, sind ca 1.300 € brutto.l.g.c.