Wie krieg ich sie satt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stinker2601 10.09.08 - 10:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

würde mir gerne ein paar Ratschläge von euch holen, da ich im moment echt verzweifelt bin......

Meine Zaubermaus ist jetzt acht Wochen alt und wurde 5 Wochen zu früh geboren.
Das heißt, die ersten vier Wochen bekam sie sehr gehaltvolle Frühchen-Nahrung, dann habe ich umgestellt auf Pre-Milch.

Jetzt ist es so, das sie tagsüber regelmäßig alle 4-5 Stunden kommt für die Flasche. Soweit so gut.

Aber nachts füttere ich schon die 1er Nahrung und die kleine meldet sich trotzdem alle 2 Stunden!!!!!!!

Bin total kaputt.

Würdet ihr jetzt schon mit Brei, Schmelzflocken, etc. für nachts anfangen?? Wenn ja, wie?

Danke schon mal für eure Tipps.

LG
Melli und Laura-MAria

Beitrag von tinabina3382 10.09.08 - 10:09 Uhr

um Gottes Willen, bloß noch keine Schmelzflocken o.Ä., auch wenn du aus dem letzten Loch pfeifst. Deine Maus ist 5 wochen zu früh dran, sie muss noch aufholen (meine Lana war auch 5 Wochen zu früh) ... wenn du ihr was anderes gibst spielt ihr Verdauungssystem verrückt!!!
So leid es mir tut, aber da musst du durch. Lana ist jetzt fast 7 Monate und kommt immernoch alle 3 Stunden. Brei verweigert sie total, aber da sie 5 Wochen zu früh dran war sollte man auch erst (laut KiA) mit 7 Monaten anfangen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Glaub mit, ich weiß wie du dich fühlst. Ich habe am Anfang immernoch abgepumpt und demnach 3* eine Stunde Schlaf in der Nacht bekommen. Irgendwann war der Zeitpunkt erreicht an dem ich auch nicht mehr konnte. Geb deinem Mann die Maus für eine Nacht, das hilft schon. Timo muss auch an diesem Wochenende wieder eine Nacht die Kleine nehmen, damit ich mal schlafen kann. Sonst drehst du irgendwann frei!!!


GLG und #liebdrueck

Tina & Lanababy

PS: Auch gerne über VK

Beitrag von christina2202 10.09.08 - 10:09 Uhr

Hallo!

Nein fang auf keinen Fall schon mit Brei oder sowas an! Das kann der kleine Magen noch gar nicht verarbeiten! Ich würde mal sagen es ist ganz normal das ein Baby in dem Alter so oft wach wird bzw. essen möchte! Und vielleicht will die Kleine auch nur gekuschelt werden und hat gar keinen hunger! Also da kannst (und sollst) du gar nix dagegen machen, da müssen alle Mamis durch! ;-) Das ändert sich auch immer wieder und bald schläft sie Nachts bestimmt länger am Stück durch!
Also einfach abwarten und deiner kleinen Maus geben wonach sie verlangt... ;-)

lg Christina

Beitrag von pegsi 10.09.08 - 10:11 Uhr

Meine Kleine (die ich auch immer Zaubermaus nenne) kommt nachts auch immer noch oft jede Stunde, obwohl sie gut 4 Monate alt ist. Mit der Zeit gewöhnt sich Dein Körper daran. Wenn sie tagsüber ein Nickerchen macht, dann leg Dich mit hin. :-)

Beitrag von hebigabi 10.09.08 - 10:50 Uhr

Dein Kind ist für die 1 er noch zu klein und was sie hat ist ein stinknormaler Wachstumsschub- und sie darf und kann und soll auch so viel trinken.

Da müssen alle Mütter durch - und glaube mir- es wird wieder besser.

LG

Gabi