Eure Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bebek1517 10.09.08 - 10:03 Uhr

Hallo Mädels,

erstmal #herzlichHERZLICHEN GLÜCKWUNSCH#herzlich zu Eurer bestehenden Schwangerschaft. Ich hoffe ich kann mich auch bald zu Euch gesellen!!! Sieht ganz gut aus, muss aber noch bis Montag warten. Da ist mein NMT. Aber habe trotzdem ein gutes Gefühl!#klee

Vielleicht können wir hier eine Liste starten mit den Antworten zu den Fragen:

Was waren Deine ersten Anzeichen?

Wann sind sie das erste mal aufgetreten?

Wieviele Übungszyklen?

Wie habt Ihr es Euren Männern/ Partnern gesagt?


Würde mich über jeden Antwort freuen!!

Liebe Grüße #blume



Beitrag von inesk 10.09.08 - 10:09 Uhr

Hallo,

meine Anzeichen kamen schleichend. Als ich sie aber bewusst war genommen hatte, war ich in der 7.SSW. Ich hatte totalen Heißhunger und rief meinen Freund an. Er "musste" also nach seiner Arbeit Obstsalat mitbringen,... und einen Schwangerschaftstest.

Wenige Tage später hatte ich nachts totale Bauchschmerzen. Also ab ins KH. Es stellte sich als übliche Blähungen heraus #hicks Aber wir konnten auf dem US das schlagende Herz sehen, es war ein wahnsinnig toller Moment :-)

LG, Ines

Beitrag von inesk 10.09.08 - 10:09 Uhr

...achso: es war der 4.ÜZ

Beitrag von sisi08 10.09.08 - 10:11 Uhr

Anzeichen hatte ich bis zur 8. Woche oder so gar keine. Dann Brustziehen, leichte Übelkeit und schwammiges Gefühl im Bauch.

Bei uns hat es gleich im 1. ÜZ geklappt.

Ich habe meinem Mann ins Büro ein Buch geschickt, ich glaube, es hieß "Du wirst Papa" oder so ähnlich mit einer Babykarte und dem Clear-Blue-Digital-rest, wo "schwanger" drauf stand.

Wünsche dir ganz viel Glück!

Beitrag von .pamela. 10.09.08 - 10:14 Uhr

Anzeichen: ich hatte den Test nur gemacht, weil ich am Abend auf eine Feier wollte und mich vergewissern wollte, dass ich Alkohol trinken darf- durfte dann aber nicht mehr. Dann im Nachhinein ist mir erst eingefallen, dass ich plötzlich mehr Ausfluss als sonst, Brustwarzenschmerzen und menstruationsähnliche Schmerzen hatte. Mein Freund sagte außerdem, ich hätte nen größeren Busen bekommen.

Auftreten: Ja, ich glaube, das muss ziemlich früh nach der Befruchtung gewesen sein. Als der Arzt festtstellte, dass ich in der 5. SSW bin, hatte ich das schon 3-4 Wochen.

Übungszyklen: Bin direkt nach Abesetzen der Pille schwanger geworden.

Beichte: Hatte den Test morgens 5.30Uhr gemacht und meinen Freund dann "etwas" geschockt angerufen (wir wohnen noch nicht zusammen). Im Nachheinein wünschte ich mir, ich hätte es schöner gemacht, aber ich war einfach zu aufgeregt und wollte es jmd. erzählen.

Ich drücke dir die Daumen, dass es geklappt hat!

LG
Pamela, 17+6

Beitrag von woelkchen1 10.09.08 - 10:28 Uhr

Hallo, erstmal drück ich dir ganz doll die Daumen!!!

Wir haben 3 Jahre versucht, ss zu werden, deshalb hatte ich im Januar Termin für Bauchspiegelung. Eine Woche vor dem Termin war ich im KH zur Voruntersuchung, da wurde mir nach US gesagt, dass ich kurz vor der Mens stehe und die vor der Bauchspiegelung auch kriegen muß, sonst können sie die Untersuchung nicht durchführen. Hatte auch alle Mens Symptome wie sonst- Unterleibsschmerzen, Brustschmerzen. Nur die Mens kam nicht. Einen Abend bevor ich ins KH mußte, hab ich einen Test gemacht. Nach 3 Jahren natürlich ohne Hoffnung, sondern nur weil ich verzweifelt war, das ich den Termin nicht einhalten kann. Da war dann ein Strich.
Bin auch einfach nur zu meinem Mann und hab gefragt, ob er auch einen strich sieht.

Aber bei den Eltern haben wir es so gemacht, dass ich gesagt hab: ich hab hier was, dass könnt ihr schon mal zu hause haben, denn das brauchen wir sicher bei euch mal" und hab Erstlingssocken hingelegt!

lg sandra

Beitrag von gretchen1981 10.09.08 - 10:29 Uhr

hallo!

also meine anzeichen waren:

* schwindel
* mensartiges ziehen
* mehr ausfluss

sonst nix :-)

vlg & alles gute für montag

Beitrag von jumarie1982 10.09.08 - 10:30 Uhr

Hallo bebek,

dann werd ich mich mal einreihen in die Fragestunde ;-)

Meine ersten Anzeichen hab ich seit circa 4 Tagen: Sehr empfindliche, leicht schmerzende Brustwarzen und ich könnt den ganzen Tag nuuur pennen!#augen

Pille hab ich zwar im Mai abgesetzt, aber letzten Monat hab ich s erste mal wirklich mal nachgekuckt, wann ich ungefähr den Eisprung hab...hätte nie damit gerechnet, dass es gleich klappt, aber somit wars also strenggenommen der 1. ÜZ.

Meinem Freund hab ichs erstmal garnich gesagt. Hatte erst nen Femtest gemacht, der naja, fast negativ war und am Tag dadach nochmal nen 10er Test und nen 25er hinterhergelegt...beide positiv!
Und danach hab ich dann gewartet, bis er heimgekommen ist, die Urlaubsfotos, die ich grad hatte entwickeln lassen rausgeholt und mit ihm angeschaut. Und auf einem, auch dem nur ich war, hab ich ihn gefragt, ob ihm was auffällt an dem Bild "Neee, was solln daran sein?" "Na schau halt genau hin...da sind doch 2 Menschen drauf!", leicht unverständlicher Blick "Häh? Wo?" und da hab ich nur wortlos auf meinen Bauch getippt. Naja, und nach 2 Tagen hatte er sich dann gefasst und freut sich jetzt von Tag zu Tag mehr!

Sonst noch Fragen? #bla

Liebe Grüße
Jumarie (5. SSW +3)

Beitrag von gretchen1981 10.09.08 - 10:30 Uhr

aja, es hat im 1.üz geklappt :-)
mein mann war beim test dabei!

vlg