Was darf man nicht essen in der SS?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellysweet 10.09.08 - 10:38 Uhr

HAllo liebe werdenen Mamis,

ich bin zwar normal im Kinderwunsch Forum unterwegs habe aber diesen Monat große Hoffnungen dass es mit der ersten #schwanger -schaft geklappt hat und hab mal ne Frage bezüglich Ernährung in der Schwangerschaft.
Also ich weiß dass man wenn man schwanger ist keine Rohe Fleischsachen (Mett etc) essen sollte. Das mag ich eh nicht, also kein Problem.
Aber jetzt hab ich gelesen das Rohmilch Produkte Tabu sind. Ich kann mir da nicht wirklich was drunter vorstellen?!? Ist H-Milch ein Rohmilch Produkt? Und was ist mit Käse und Joghurt?!?
Wäre toll wenn mich da jemand von euch Spezialisten aufklären könnte, möchte nämlich schon jetzt (falls es geklappt hat) nichts in der Ernährung falsch machen. #kratz
Liebe Grüße,
melanie

Beitrag von inesk 10.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo,

Rohmilchprodukte ist Ware aus roher Milch. Meistens steht bei Käse, Milch etc. drauf "ultrahocherhitzt", "sterilisiert" usw. Demnach sind eigentlich die meisten aller Milchprodukte nicht roh, sodass sie ohne Bedenken verzehrt werden. Sie sind sogar gut, weil sie reich an Kalzium sind.

Mach dich aber nicht verrückt mit den ganzen Vorschriften der ernährung. Solange du nicht übertreibst, kannst du es in Maßen genießen. Ich jedenfalls habe auch mal zur Cola gegriffen, auch mal ein Gläschen Sekt getrunken, auch mal ein Brot mit Schinken gegessen usw. Trotzdem habe ich ein gesundes Kind. Ich habe mich zwar bei der Ernährung zurück gehalten, aber komplett verzichtet auf keines der "verbotenen" Dinge.

LG, Ines

Beitrag von iangel76 10.09.08 - 10:53 Uhr

Seit wann sind denn auch Cola und Schinken auf dem Brot verboten?

Beitrag von inesk 10.09.08 - 10:59 Uhr

Cola (auch schwarzer Tee, Kaffe usw.) sind koffeeinhaltig. Max. 2 Tassen pro Tag wären erlaubt. Schinken (außer gekochter) sind ebenfalls Rohware, genauso wie Salami, Bifi usw. Demnach dürften wir fast gar nichts essen...

Beitrag von trist79 10.09.08 - 11:16 Uhr

Mein Arzt meinte aber da fast alles geräuchert ist wäre mal ein Salami Brot kein Thema!

Beitrag von karacho 10.09.08 - 11:18 Uhr

Hallo!

Aaaaalso, du kannst eigentlich das allerallermeiste essen, was mir als Ausnahme einfällt, ist:

- rohes Fleisch
- roher Fisch (Sushi) und auch Räucherlachs / Forelle
- Rohmilch - ist immer extra gekennzeichnet, egal ob es nun Milch, Käseprodukte oder sonstwas aus Milch ist - wenn Rohmilch draufsteht Finger weg, ansonsten hau rein! (H-Milch ist homogenisiert / ultrahocherhitzt und somit ganz und gar kein Rohmilchprodukt)
- bei Salami und rohem Schinken scheiden sich die Gemüter, manche sagen, es wäre tabu - andere meinen durch lange Reifezeit oder räuchern, ist es ok - ich hab jedenfalls nie aufgehört das zu essen
- die Koffeindiskussion bricht auch immer wieder regelmäßig aus, Kaffee und Cola usw. in normaler Dosis ist lt. meiner FÄ ok

Ich wünsch Dir, das es geklappt hat und drück alle meine Daumen!

GLG Karin + Zwergerl ET+5