soll ich mal gucken gehen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 10:43 Uhr

Niko (12 Monate) ist gestern abend um 20 uhr ins bett. Dann ist er heute morgen um viertel nach acht wach geworden und hat seine Flasche bekommen.
Danach hab ich ihn wieder hingelegt und seitdem ist ruhe........
Er ist erkältet und schläft schon mehr wie sonst, aber so lange?!?
Soll ich mal gucken gehen oder ihn lassen?

LG
Kathrin

Beitrag von elocin2808 10.09.08 - 10:48 Uhr

Laß ihn gehen - auch wenn´s schwer fällt (ich kenne das). Er braucht jetzt mehr Schlaf zum Regenerieren durch die Erkältung. Kannst ja mal schauen gehen, wenn´s Zeit zum Essen ist.

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 10:51 Uhr

Danke, das wollte ich hören *G*.
Mein Gefühl sagt mir auch das nichts ist und das er seinen Schlaf braucht, aber trotzdem...............
Naja, mal sehen wie lange er noch zu nächtigen gedenkt.

Beitrag von elocin2808 10.09.08 - 10:55 Uhr

Ich bin auch immer skeptisch, wenn er lange schläft, aber beherrsche mich dann trotzdem immer wieder, nicht nachzuschauen. Eigentlich weiß man ja, dass nix ist...
Lenke dich am besten mit irgendwas ab.

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 11:01 Uhr

:-p
Ich könnte aufräumen gehen, aber dazu hab gaaaaar keine Lust.

Beitrag von elocin2808 10.09.08 - 11:04 Uhr

Kann ich verstehen - kannst ja n bißchen im Internet surfen. Ist nicht so anstrengend. ;-)

Beitrag von sapf 10.09.08 - 10:49 Uhr

Schleich dich doch einfach mal gaaaanz leise rein, ein Blick ins Bett - und dann kannst du in Ruhe weiterwarten. ;-)

Wird bestimmt nix sein!


LG, sapf (die aber auch die Ruhe nicht hätte)#schein

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 10:50 Uhr

Da liegt ja das Problem. Wir haben alte Türen und die machen höllischen Lärm beim aufmachen.
ICH kann leise machen, aber die Tür nicht *G*.
Es ist sooooooooo schwer und ich weiß ja das nichts ist, aber trotzdem.......

Beitrag von elke77 10.09.08 - 10:52 Uhr

Ich würde auch nur mal kurz nachschauen, ob alles passt - und ihn weiterschlafen lassen.
Anna hat seit vorgestern auch einen Schnupfen und schläft seitdem wahnsinnig viel. Und sie wird nächste Woche 3 Jahre alt.
Meine Meinung ist, dass Schlaf immer noch die beste Medizin ist ;-)
LG, Elke

Beitrag von mary87 10.09.08 - 10:59 Uhr

Hey,


als meiner in dem alter war, war er auch mal total krank und hat den ganzen tag verpennt.

Ich geh immer nur gucken ob er noch atmet #hicks#klatsch und lass ihn dann weiterschlafen.



LG

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 11:35 Uhr

Erleichertung, Erleichterung........
Er hat gerade gehustet und wird wohl so langsam wach.
Gut das ich mich zusammengerissen habe und bin nicht gucken gegangen.
Aber trotzdem gehts mir jetzt besser, jetzt wo ich was von ihm gehört habe.

Beitrag von tauchmaus01 10.09.08 - 11:41 Uhr

Machst du denn einens solchen Lärm wenn du schauen gehst?
Komische Frage, wenn meine Kinder sooo lange schlafen geh ich IMMER mal schauen. Dir Tür ist offen und ich kann tatsächlich leise laufen.

Mona

Beitrag von cathalina 10.09.08 - 11:45 Uhr

Das kann ich auch, nur wir wohnen in einem alten Haus und die Türen machen so einen Lärm das Niko mit Sicherheit dann wach werden würde.
Tür auflassen ist auch schlecht, unser Schlafzimmer ist direkt neben dem Wohnzimmer und ich kann ja nicht die ganze Zeit durch die Wohnung fliegen damit ich keinen Krach mache.